Rezept Sautierte St. Jakobsmuscheln "Provencale"

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Sautierte St. Jakobsmuscheln "Provencale"

Sautierte St. Jakobsmuscheln "Provencale"

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14754
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5950 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Bloody Mary eisgekühlt !
Für eine „Bloody-Mary“ gießt man Wodka über gefrorene Tomatensaft-Eiswürfel und würzt mit frisch gemahlenem Pfeffer.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
16  Jakobsmuscheln
6  Artischocken
8  Mini-Zucchini
10  Champignons
8  Tomaten
1  Knoblauchzehe
1  Thymianzweig
- - Olivenoel Salz, Pfeffer
6  Tomaten
2  Schalotten
1  Karotte
1/4  Knollensellerie; geschaelt
1 El. Tomatenmark
1/2 l Consomme und Fischfond
1  Bd. Kraeuter; (Thymian, Basilikum, Petersilie)
Zubereitung des Kochrezept Sautierte St. Jakobsmuscheln "Provencale":

Rezept - Sautierte St. Jakobsmuscheln "Provencale"
Den Strunk der Tomaten keilfoermig herausschneiden und die Haut kreuzweise einritzen. Die Tomaten dann in kochendes Wasser legen (ca. 15 bis 20 Sek.) und in Eiswasser abschrecken, die Haut abziehen, das Gemuese achteln und entkernen. Bei den Artischocken den Boden herausarbeiten, in Segmente schneiden und in Zitronenwasser legen. Die Zucchini in 1 mm dicke Scheiben schneiden, die Champignons schaelen und achteln. Fuer die Sauce die geschnittenen Schalotten mit Karotte und Sellerie anschwitzen, die Tomaten, Tomatenmark und das Kraeuterbuendel zugeben und anschwitzen. Mit der Consomme und dem Fischfond aufgiessen und leicht koecheln lassen (3/4 bis 1 Stunde). Passieren, auf die gewuenschte Dicke einkochen lassen und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Die Muscheln aus der Schale nehmen, Rogen, Zwischenhaut und Muskeln entfernen und die Muscheln halbieren. Die Artischocken in Olivenoel bei mittlerer Hitze anbraten, Thymianzweig und nach 3 Minuten die Zucchini zugeben und mitbraten. Nach weiteren 2 Minuten die Champignons zufuegen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Erst kurz vor dem Anrichten die Tomaten zugeben und ganz kurz mitbraten. Die halbierten Muscheln salzen und pfeffern und in sehr heissem Olivenoel anbraten, wenden und von der anderen Seite sautieren. Schliesslich die St. Jakobsmuscheln mit dem provencalischen Gemuese und der Tomatensauce anrichten. * Quelle: Nach Nordtext 19.01.95 Erfasst: Ulli Fetzer 2:246/1401.62 ** Gepostet von Ulli Fetzer Date: Thu, 19 Jan 1995 Stichworte: Weichtier, Salzwasser, Muschel, St.jakob, Gemuese, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kürbis die Farbenfrohe BeerenfruchtKürbis die Farbenfrohe Beerenfrucht
Jetzt prangen sie wieder in allen Farben des Herbstes: leuchtend orange, sonnengelb, aber auch noch dunkelgrün, mit oder ohne Streifen, rund, oval, mit merkwürdigen Auswüchsen. Die Rede ist von Kürbissen.
Thema 6431 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Gesunde Ernährung für Kinder und den SuppenkasperGesunde Ernährung für Kinder und den Suppenkasper
Zwar wird auch derjenige, der am liebsten immer nur Suppen essen würde, oft ein Suppenkasper genannt, aber die meisten von uns kennen wohl die Geschichte aus dem Struwwelpeter.
Thema 12019 mal gelesen | 03.07.2007 | weiter lesen
Vincent Gasnier: Welcher Wein zu welchem Essen?Vincent Gasnier: Welcher Wein zu welchem Essen?
Ob man Anfänger ist unter den Wein trinkenden Zeitgenossen oder dem edlen Rebensaft schon einiges an Zeit und Geld gewidmet hat: Weintrinken kann man durchaus zur Kunstform erheben.
Thema 4147 mal gelesen | 12.02.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |