Rezept Saure Rippchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Saure Rippchen

Saure Rippchen

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23828
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5535 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Mit Zitrone gegen Kopfschmerzen !
Bei Kopfschmerzen hilft Ruhe und Verdunkelung des Zimmers. Zusätzlich Kompressen mit Zitronenwasser auf die Schläfen legen. Durch Wechselfußbäder und Trockenbürsten entspannt sich das Gefäßsystem, und die veränderten Blutgefäße im Gehirn nehmen wieder ihre natürliche Größe an; der Kopfschmerz hört wieder auf.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Schälrippchen in ca. 6 cm langen Stücken
3  Zwiebeln
2  Möhren
1  Petersilienwurzel
40 g Butterschmalz
4  Tomaten
- - Salz
- - Pfeffer
1/2 Tl. Paprika; edelsüß
1 Tl. Kümmel; gemahlen
1 Tl. Majoran
1/2 El. Thymian
600 ml Gemüsebrühe
3 El. Rotweinessig
3  Gewürzgurken
2 El. Mehl
100 g saure Sahne
100 g Schmand
2 El. Petersilie; gehackt
- - Das Goldene Blatt 28.02.99 erfaßt von I. Benerts
Zubereitung des Kochrezept Saure Rippchen:

Rezept - Saure Rippchen
Zwiebeln grob hacken, Moehren und Tomaten in groessere Stuecke und Petersilienwurzel in Scheiben schneiden. Butterschmalz in einem Braeter stark erhitzen, Rippenstuecke, Zwiebeln, Petersilienwurzel und Moehren darin kraeftig anbraten. Tomaten zugeben, nach einigen Minuten die Gemuesebruehe angiessen und alles mit Salz, Pfeffer, Paprika, Kuemmel und Kraeutern wuerzen. Essig zugiessen und alles ca. 75 Minuten garen. Rippchen und Gemuese herausnehmen, Bratenfond durch ein Sieb giessen. Rippchenfleisch von den Knochen loesen und wuerfeln. Gewuerzgurken in Scheiben schneiden. Mehl mit der sauren sahne und dem Bratenfond verruehren. In den Braeter geben und mit Fleisch, Gemuese und Gurkenscheiben heiss werden lassen. Pikant abschmecken und mit Schmand verfeinern. Zum Servieren mit Petersilie bestreuen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Brunnenkresse - Ideal zu Salat und anderen SpeisenBrunnenkresse - Ideal zu Salat und anderen Speisen
Ein moderner Gourmetkoch schwört auf die Geheimnisse der Brunnenkresse (Rorippa nasturtium-aquaticum) – und im Idealfall wird er sie selbst anbauen.
Thema 5179 mal gelesen | 30.08.2008 | weiter lesen
Bio-Fast-Food - Schnell und GesundBio-Fast-Food - Schnell und Gesund
Der Trend von Bio-Fast-Food ist auf dem Vormarsch und immer mehr greifen lieber zum schnellen, gesunden Essen als zu Currywurst und Co. Vor allem Deutschlands Großstädte haben einiges zu bieten.
Thema 6541 mal gelesen | 28.03.2009 | weiter lesen
Die Schisandra-Beere: Das rote Kraftpaket aus FernostDie Schisandra-Beere: Das rote Kraftpaket aus Fernost
Die Schisandra (Schisandra chinensis) oder noch ein wenig exotischer: Wu Wei Zi (bedeutet übersetzt „Das Kraut der fünf Geschmäcker“) ist den Anhängern der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) vielleicht schon ein Begriff.
Thema 14731 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |