Rezept Saure Raedle (Schwaebisch)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Saure Raedle (Schwaebisch)

Saure Raedle (Schwaebisch)

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13496
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8569 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Geruchsfresser !
Hände verlieren den Fischgeruch, wenn man sie mit Essig oder Salz abreibt. Fischgeruch beim Kochen wird durch Essig im Sud gemildert. Etwas Sesamöl tut es auch. Um die Bratpfanne von Fischgeruch zu befreien, streue man reichlich Salz in die Pfanne, gieße heißes Wasser darüber und lasse die Pfanne einige Zeit stehen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
750 g Kartoffeln
2  Zwiebeln
30 g Margarine
3 El. Mehl
1/2 l Fleischbruehe
2  Lorbeerblaetter
1  Nelke Schwarze Pfefferkoerner
1 El. Senf; (mittelscharf)
3 El. Essig
Zubereitung des Kochrezept Saure Raedle (Schwaebisch):

Rezept - Saure Raedle (Schwaebisch)
Kartoffeln waschen und mit Wasser bedeckt 25 Min. garen. Zwiebelwuerfel in zerlassener Margarine glasig duensten. Mehl zufuegen und leicht anbraeunen lassen. Mehlschwitze mit Fleischbruehe abloeschen. Lorbeer, Nelke und Pfeffer zugeben und bei milder Hitze 15 Min. koecheln lassen. Lorbeer und Nelke herausnehmen. Sosse mit Senf und Essig abschmecken. Kartoffeln pellen, in Scheiben schneiden, mit Sosse begiessen. Dazu: Siedfleisch * Quelle: Nach Suedwest-Text Erfasst: Ulli Fetzer 2:246/1401.62 06.01.95 ** Gepostet von Ulli Fetzer Date: Sun, 08 Jan 1995 Stichworte: Kartoffel, Sauer, Schwaebisch, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Käse aus FrankreichKäse aus Frankreich
„Frankreichs edelste Aufgabe ist es, Europa zum Käse zu bekehren“, pflegte meine Großmutter stets angesichts eines besonders köstlichen Stücks Käse einen unbekannten Autor (respektive Autorin) zu zitieren.
Thema 5332 mal gelesen | 01.11.2008 | weiter lesen
Gewürze zu Weihnachten von Anis bis Koriander Teil 1Gewürze zu Weihnachten von Anis bis Koriander Teil 1
Weihnachten hat nicht nur eigene Lieder, Bräuche und Spezialitäten – sondern auch einen eigenen Duft. Jeder kennt diesen besonderen Duft, der uns auf Weihnachtsmärkten verführerisch um die Nase weht.
Thema 9575 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen
Algen Essen von Nori bis Wakame das Nahrungsmittel der Zukunft?Algen Essen von Nori bis Wakame das Nahrungsmittel der Zukunft?
Liebhaber der japanischen Küche kennen und schätzen Algen - vor allem als Umhüllung der beliebten Sushi-Rollen sind die aus getrockneten Nori-Algen gefertigten Blätter bekannt. Nirgendwo werden mehr Algen konsumiert als in Japan.
Thema 22234 mal gelesen | 28.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |