Rezept Saure Kutteln an Schmand

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Saure Kutteln an Schmand

Saure Kutteln an Schmand

Kategorie - Kutteln, Innereien Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28309
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2687 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Pfifferlinge müssen pfeifen !
Sie tun es, wenn man Sie in heißem Fett in der Pfanne bei starker Hitze brät. Die hohe Temperatur brauchen sie, damit sich die Poren schließen und kein Saft herausläuft. Brät man sie nur langsam, werden sie gummiartig und schwammig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Kutteln, kuechenfertig
2  Zwiebeln, feingehackt
100 g Butterschmalz
50 g Mehl
40 g Zucker
3 El. Tomatenmark
1/2 l Fleischbruehe
6 El. Weisswein, trocken
3 El. Weinessig
1 klein. Kartoffel
300 g Schmand
- - Salz und Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Saure Kutteln an Schmand:

Rezept - Saure Kutteln an Schmand
-- Frank Ullmann 09/2000 Die Kutteln in angesaeuertem Wasser ca. 45 Minuten kochen, Sud abgiessen. Vorgang mit frischem Wasser fuer 15 Minuten wiederholen, Kochwasser erneut verwerfen, Kutteln ueber einem Sieb abgiessen. Die Haelfte der feingehackten Zwiebeln in der Haelfte des Butterschmalz glasig duensten, die Kutteln hinzugeben und etwa 20 Minuten unter Ruehren bei mittlerer Hitze leicht anbraten. Mit dem Mehl bestaeuben und gut durchruehren. Nach weiteren 10 Minuten das Tomatenmark beigeben und mit der Haelfte der Bruehe abloeschen. Etwa 1 Stunde koecheln lassen, bis die Fluessigkeit weitestgehend reduziert ist. Mit Salz, Pfeffer, Wein und Essig abschmecken. Nun das restliche Butterschmalz in einem Topf zerlassen, den Zucker darin schmelzen und die restlichen Zwiebeln darin glasieren. Die Kuttelmasse und die restliche Fleischbruehe hinzugeben. Die Kartoffel schaelen und zum Abbinden direkt in den Topf reiben und unterruehren. Etwa 20 Minuten kochen, den Schmand unterruehren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu passt kraeftiges Schwarzbrot.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Safran das Edel GewürzSafran das Edel Gewürz
„Safran macht den Kuchen gel“, heißt es in einem alten Kinderlied. Mit Safran Gewürz wurden aber auch die leuchtenden Gelbtöne in mittelalterlichen Büchern erreicht, Safran färbte Seidengewänder und Lebensmittel.
Thema 21001 mal gelesen | 14.03.2007 | weiter lesen
Das Rittermahl essen wie die RitterDas Rittermahl essen wie die Ritter
Fast in jeder größeren Stadt gibt es mindestens ein Restaurant, das ein mittelalterliches Rittermahl anbietet. Noch eher sind solche Betriebe in Regionen mit vielen Burgen zu finden, beispielsweise in Österreich, Bayern oder der Fränkischen Schweiz.
Thema 34320 mal gelesen | 24.04.2007 | weiter lesen
Jakobsmuscheln - Die Jakobsmuschel gilt als DelikatesseJakobsmuscheln - Die Jakobsmuschel gilt als Delikatesse
Sie weist den Jakobspilgern den Weg und wurde zum weltbekannten Emblem eines Öl-Konzerns, doch den Geschmack ihres Fleischs kennen die wenigsten: Die Jakobsmuschel.
Thema 21668 mal gelesen | 12.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |