Rezept Saure Kichererbsen (Khatte chhole)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Saure Kichererbsen (Khatte chhole)

Saure Kichererbsen (Khatte chhole)

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15783
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2575 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Eischnee gelingt immer ... !
Wollen Sie nur das hartgekochte Eigelb haben, so trennen Sie die Eier und lassen die Eidotter vorsichtig in kochendes Wasser gleiten. Ca. 10 Minuten kochen lassen. Als Basis für einen feinen Mürbeteig oder als Soßengrundlage sind sie besonders geeignet.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
350 g Kichererbsen
7  Zwiebeln; sehr fein gehackt Davon
2 El. -- beiseite legen
1  Scharfer gruener Chili gehackt
1 El. Ingwer; fein gerieben
4 El. Zitronensaft
1/2 Tl. Salz (1)
250 g Tomaten; enthaeutet und zerkleinert
6 El. Pflanzenoel
1 El. Koriandersamen; gemahlen
1 El. Kreuzkuemmel; gemahlen
1/2 Tl. Gelbwurz; Kurkuma
3 Tl. Garam Masala
1/4 Tl. Cayennepfeffer
2 Tl. Salz (2)
400 ml Kochfluessigkeit der Kicherberbsen
Zubereitung des Kochrezept Saure Kichererbsen (Khatte chhole):

Rezept - Saure Kichererbsen (Khatte chhole)
Die Kichererbsen verlesen, waschen und abtropfen lassen. 20 Stunden in reichlich Wasser einweichen. Die Kicherberbsen in einem grossen Topf mit dem Einweichwasser zum Kochen bringen. Zudecken, Hitze verringern und etwa 1 1/2 Stunden sanft koecheln lassen, bis sie gar sind. Die Kochfluessigkeit in einen Behaelter abgiessen und zur Seite stellen. Die beiseite gelegten gehackten Zwiebel, Chili, Ingwer, Zitronensaft und Salz (1) in einer grossen Tasse vermischen und zur Seite stellen. In einer schweren Kasserolle das Oel bei mittlerer Waerme erhitzen. Die restlichen Zwiebeln zugeben und 8 bis 10 Minuten unter Ruehren duensten, bis die Raender leicht braun werden. Die Tomaten zufuegen und weitere 4 bis 6 Minuten weiterduensten, dabei die Tomaten mit dem Kochloeffel zerdruecken. Koriander, Kreuzkuemmel und Gelbwurz zugeben, eine halbe Minute duensten. Die Kichererbsen und die abgemessene Menge der Kochfluessigkeit, Garam Masala, Cayennepfeffer und Salz (2) zufuegen. Gut umruehren und aufkochen. Zugedeckt bei schwacher Hitze 20 Minuten koecheln lassen. Dabei gelegentlich umruehren. Anschliessend die Mischung aus der Tasse hineingeben und noch einmal durchmischen. Heiss oder lauwarm servieren. Als Beilage zu Fleisch- und Gemuesegerichten und Reis. * Quelle: Nach: Madhur Jaffrey Indisch Kochen, Gerichte und ihre Geschichte Edition d i a, 1992 ISBN 3 905482 49 5 Erfasst von Rene Gagnaux ** Gepostet von Rene Gagnaux Date: Thu, 25 May 1995 Stichworte: Gemuese, Huelse, Kichererbse, Indien, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Petersilie gehört in jede KräuterküchePetersilie gehört in jede Kräuterküche
Krause Petersilie ist das unkomplizierteste und vielseitigste Kraut, das auf deutschen Fensterbänken und in Kräuterrabatten gedeiht.
Thema 5495 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Blüten und Blumen Rezepte für die sommerliche KücheBlüten und Blumen Rezepte für die sommerliche Küche
Aus der japanischen Küche wohlbekannt, aber als Dekoration meist am Tellerrand liegengelassen, werden Blüten als Nahrungsmittel oft noch verkannt. Was in früheren Jahrhunderten Gang und Gebe war, wird heute jedoch wieder neu entdeckt.
Thema 9905 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen
Likör von der Medizin zum MixgetränkLikör von der Medizin zum Mixgetränk
Ungefähr im Jahre 1000 entstanden die ersten Vorläufer des heutigen Likör. Einige Quellen berichten von den Brüdern des Ordens Romualdo, die versuchten mit Ihrer Mischung aus Pflaumen und destilliertem Alkohol die Malaria zu bekämpfen.
Thema 8907 mal gelesen | 13.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |