Rezept Sauerteigbrot

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Sauerteigbrot

Sauerteigbrot

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13490
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3698 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Stecker raus im Urlaub !
Wenn sie Verreisen, dann ziehen Sie den Stecker Ihres Kühlschrankes heraus. Das Eisfach lassen sie abtauen und wischen den gesamten Innenraum mit Essig aus. Die Tür lassen Sie während Ihrer Abwesenheit offen stehen, dann kann es nicht muffig riechen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
100 g Roggenvollkornmehl
100 g Roggenschrot
2 1/2 dl Lauwarmes Wasser
2 El. Grundansatz
1 Tl. Backferment
400 g Weizen fein o. grob gemahlen
4 dl Lauwarmes Wasser
6 dl Lauwarmes Wasser
1 El. Salz
600 g Schrot; Weizen oder Roggen
Zubereitung des Kochrezept Sauerteigbrot:

Rezept - Sauerteigbrot
Grundansatz: Zutaten gut vermischen und 3 Tage Gleichbleibend warm stehen lassen, bis die Gaerung durch Blasenbildung erkennbar geworden ist. Vorteig: Der Grundansatz wird zusammen mit dem Backferment in einem Teil des Wassers klumpenfrei aufgeloest. Dieses mit dem Weizen und dem restlichen Wasser in einer Schuessel vermischen. Etwa 12 Stunden abgedeckt bei Zimmertemperatur stehen lassen. Hauptteig: 2 Essloeffel vom Vorteig in einem Schraubglas abfuellen und als Grundansatz fuer das naechste Brot im Kuehlschrank aufbewahren (haelt sich einige Wochen). Der Rest des Vorteiges wird mit dem in etwas Wasser aufgeloesten Salz gut vermischt, Anschliessend wird des Mehl mit dem restlichen Wasser hinzugegeben und gut durchgeruehrt. Da der Teig nicht zu duenn werden darf, sollte man das Wasser nur nach und nach solange hinzugeben, bis ein schwerer Teig entstanden ist. Den Teig etwa 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Damit er an der Oberflaeche nicht antrocknet, mit etwas Wasser bestreichen. Nach der Stunde den Teig in eine Kastenform geben, mit Alufolie abdecken und bei 50 Grad 1 Stunde gehen lassen. Danach die Temperatur auf 220 Grad stellen und den Teig 2 Stunden backen. Die Alufolie nach einer Stunde abnehmen, damit die Kruste knusprig wird. Das fertige Brot sofort aus der Form nehmen und ausduensten lassen. Variationen: 1/3 vom Schrot oder Mehl kann man auch durch andere Getreidesorten wie Dinkel, Buchweizenmehl o.a. ersetzen. Auch kann man Leinsamen, Sesam, Sonnenblumenkerne ... hinzugeben. Zu beachten ist jedoch, dass Koerner 24 h in Wasser aufquellen muessen und eventuell die Wassermenge angepasst werden muss. * Quelle: Gepostet von Christian Fressdorf @ Bn, 09.02.93 textlich angepasst. Erfasser: Stichworte: Backen, Brot, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Essen für Kinder - Gemüse hübsch verstecktEssen für Kinder - Gemüse hübsch versteckt
Gemüse ist gesund, enthält viele Vitamine und Ballaststoffe. Trotzdem lehnen einige Gemüse ab, vor allem Kinder begegnen ihm skeptisch. Hier gibt es einige Tipps, wie man sich und andere überlisten kann.
Thema 9099 mal gelesen | 28.02.2009 | weiter lesen
Suppenfasten, der richtige Weg zur Wunschfigur?Suppenfasten, der richtige Weg zur Wunschfigur?
Der Frühling ist da, der Sommer naht und mit ihm die Momente, in denen locker-leichte Stoffe mehr vom Körper zeigen, anstatt unerwünschte Pölsterchen gnädig zu verhüllen.
Thema 10138 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen
Honig das süsse NaturproduktHonig das süsse Naturprodukt
Bereits seit Jahrtausenden wird Honig von den Menschen als natürliches Lebensmittel geschätzt. Im alten Ägypten war um 3000 v. Chr. ein Topf Honig so viel wert wie ein ganzer Esel, er galt als Speise der Götter.
Thema 8051 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |