Rezept Sauersuesse Zwetschgen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Sauersuesse Zwetschgen

Sauersuesse Zwetschgen

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21217
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2695 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Keine angebrannt Milch !
Spülen Sie den Milchtopf mit Wasser aus, bevor Sie Milch einfüllen. Sie kann dann nicht mehr anbrennen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 kg Feste Zwetschgen
250 ml Rotweinessig
250 ml Rotwein
500 g Zucker
2  Gewuerznelken
1/2  Lorbeerblatt
2 klein. Zimtstangen
- - Koriandersamen
1  Stueck frische Ingwerwurzel geschaelt, in Scheiben
Zubereitung des Kochrezept Sauersuesse Zwetschgen:

Rezept - Sauersuesse Zwetschgen
(*) Ein Rezept reicht fuer 2 Einmachglaeser a 1/2 Liter. Die Zutaten fuer den Sirup aufkochen, erkalten lassen. Inzwischen die schoene, unverletzte Fruechte gut waschen, abtropfen lassen, mit einer Stecknadel mehrmals einstechen, Fruechte in die sauberen Glaeser fuellen. Sirup ueber die Zwetschgen giessen, ein Tag stehen lassen. Am 2. Tag den Sirup abgiessen, aufkochen. Erkaltet ueber die Fruechte giessen. Am 3. Tag die Fruechte portionenweise im Sirup sorgfaeltig koecheln lassen, bis die Haeute kleine Risse bekommen. Pfanne sofort vom Feuer nehmen. Die Fruechte ohne Sirup in die vorgewaermte Glaeser fuellen und im Wasserbad warm halten. Die Fluessigkeit zu Sirupdicke einkochen. Den in den Glaeser entstandenen Saft zum Sirup geben, die Glaeser mit dem siedenden Sirup und den Gewuerzen auffuellen und sofort mit den vorgewaermten Verschluessen schliessen. Kuehl und dunkel aufbewahren und bis zur naechsten Zwetschgensaison aufbrauchen. * Quelle: Nach: Betty Bossi, Aus Mutters Spezialitaeten Schrank Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Aufbau, Eingemacht, Pflaume, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Likör von der Medizin zum MixgetränkLikör von der Medizin zum Mixgetränk
Ungefähr im Jahre 1000 entstanden die ersten Vorläufer des heutigen Likör. Einige Quellen berichten von den Brüdern des Ordens Romualdo, die versuchten mit Ihrer Mischung aus Pflaumen und destilliertem Alkohol die Malaria zu bekämpfen.
Thema 8755 mal gelesen | 13.03.2007 | weiter lesen
Cola aus der Apotheke in die Bars der WeltCola aus der Apotheke in die Bars der Welt
Schon jeder ist wohl einmal mit der dunklen Brause in Berührung gekommen. Es gibt sie in unzähligen Variationen überall auf der Welt.
Thema 8079 mal gelesen | 20.03.2007 | weiter lesen
Die Makrele - fettig aber beruhigend gesundDie Makrele - fettig aber beruhigend gesund
Tauchen in den Sommermonaten ganze Schwärme silbrig glänzender Fische mit einem dunklen, streifigen Rückenmuster in den Küstengebieten auf, könnten das Makrelen sein.
Thema 14980 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |