Rezept Sauerrueben mit Cidre und Rippli

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Sauerrueben mit Cidre und Rippli

Sauerrueben mit Cidre und Rippli

Kategorie - Gemuese, Milchsauer, Ruebe Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28399
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5086 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rezepte schnell zur Hand !
Klemmen Sie Ihr ausgeschnittenes Rezept oder die Rezeptkarte zwischen die Zinken einer Gabel und stellen sie in einen Becher. So haben Sie Ihr Rezept übersichtlich und sauber zur Hand.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 mittl. Zwiebel
2 El. Butter
500 g Sauerrueben
2 dl Cidre; Menge anpassen
1  Apfel
1  Lorbeerblatt
- - Salz
- - Schwarzer Pfeffer
500 g Rippli
4 El. Creme fraiche
2 El. Senfkoerner
Zubereitung des Kochrezept Sauerrueben mit Cidre und Rippli:

Rezept - Sauerrueben mit Cidre und Rippli
Die Zwiebel schaelen und fein hacken. In einer mittleren Pfanne in der warmen Butter hellgelb duensten. Die Sauerrueben beifuegen und kurz mitduensten. Den Cidre dazugiessen. Den Apfel vierteln und das Kerngehaeuse entfernen. An der Roestiraffel zu den Sauerrueben reiben. Das Lorbeerblatt dazulegen und alles mit Salz sowie Pfeffer leicht wuerzen. Das Rippli auf die Sauerrueben legen. Diese zugedeckt auf kleinem Feuer etwa eine Stunde kochen lassen; wenn noetig etwas Cidre nachgiessen. Am Schluss der Kochzeit das Rippli herausnehmen und warm stellen. Die Creme fraiche unter die Sauerrueben mischen und diese wenn noetig nachwuerzen. Gleichzeitig die Senfkoerner in einer trockenen Pfanne ohne Fettzugabe leicht roesten. Ueber die angerichteten Sauerrueben streuen. Das Rippli in Tranchen schneiden und auf den Sauerrueben anrichten. :Fingerprint: 21676403,101318675,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Macht die Glyx Diät wirklich glücklich ?Macht die Glyx Diät wirklich glücklich ?
Haben Sie schon mal von der GLYX Diät gehört? Als Ihnen das erste Mal jemand davon erzählt hat, haben Sie auch erst einmal so etwas wie „Glücksdiät“ verstanden und sich gefragt, was denn eine Diät mit Glück zu tun hat.
Thema 8288 mal gelesen | 20.06.2008 | weiter lesen
Knoblauch - Allium sativum das Gewächs mit Geruch und GeschmackKnoblauch - Allium sativum das Gewächs mit Geruch und Geschmack
Mit dem Einzug mittelmeerischer Früchte und Gewürze in die deutsche Küche hat er mehr und mehr an Popularität gewonnen: der Knoblauch (Allium sativum), auch bekannt als Knobi, Knofi oder Knofloch.
Thema 7514 mal gelesen | 24.07.2007 | weiter lesen
Lea Linster - Kochen auf hohem NiveauLea Linster - Kochen auf hohem Niveau
Sie ist eine der wenigen weiblichen Vertreterinnen am sternenreichen Himmel der deutschsprachigen Gourmet-Köche – und sie muss sich vor ihren männlichen Kollegen nicht verstecken: Spitzenköchin Lea Linster.
Thema 19639 mal gelesen | 20.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |