Rezept Sauerrahm, Saure Sahne, Schmand und Creme fraiche

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Sauerrahm, Saure Sahne, Schmand und Creme fraiche

Sauerrahm, Saure Sahne, Schmand und Creme fraiche

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10747
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 25214 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Weintraube !
Gut für Haut und Kreislauf, regen die Nierentätigkeit an, bringen die Leber in Schwung

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Sauerrahm
- - Saure Sahne
- - Schmand
- - Creme fraiche
Zubereitung des Kochrezept Sauerrahm, Saure Sahne, Schmand und Creme fraiche:

Rezept - Sauerrahm, Saure Sahne, Schmand und Creme fraiche
Alle vier Produkte sind Sauermilcherzeugnisse, die mit speziellen Milchsaeurebakterien behandelt werden. Sie enthalten unterschiedliche Fettmengen: Sauerrahm, Saure Sahne: ca. 10% Schmand: ca. 20% Creme fraiche: mind. 30% Sauerrahm und saure Sahne sind uebrigens das gleiche. Der saeuerliche Geschmack der verschiedenen Sorten nimmt mit steigendem Fettgehalt ab. Creme fraiche und Schmand koennen bis zu 15% Zucker enthalten. Beim Schmand ist ausserdem der Zusatz von Stabilisatoren und Verdickungsmitteln erlaubt. Saure Sahne eignet sich besonders zur fettarmen Zubereitung von Mayonnaise und Salatsaucen. Creme fraiche verwendet man besonders fuer Desserts und Quarkspeisen, sowie auch zum Abschmecken von Suppen und Saucen. Aus: Vital 4/94 ** Erfasst und gepostet von Rene Gagnaux (2:246/1401.58 - AKA 2:301/212.19) Stichworte: Aufbau, Tips, Rahm, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rotwein der gesunde WeinRotwein der gesunde Wein
Rotwein schmeckt nicht nur, er ist auch gut für die Gesundheit: Ernährungswissenschaftlich ist erwiesen, dass durch mäßigen und regelmäßigen Rotweingenuss das Herzinfarktrisiko gesenkt wird.
Thema 15110 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen
Pökeln - Konservierung nach alter TraditionPökeln - Konservierung nach alter Tradition
Beim Pökeln handelt es sich um eine der ältesten Konservierungsmethoden für Fisch und Fleischwaren. Gibt es heute zahlreiche Verfahren, mit denen die Haltbarkeit der verschiedensten Lebensmittel verlängert werden kann, so unterlagen diese Nahrungsmittel noch vor dem 14. Jahrhundert einer raschen Verderblichkeit.
Thema 7156 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen
Cucina & Cultura - Die Kulturgeschichte der italienischen KücheCucina & Cultura - Die Kulturgeschichte der italienischen Küche
Zweieinhalbtausend Jahre italienischer Küchengeschichte in einem Band versammelt: Ein Lesegenuss, der auch zum praktischen Studium in Italien wie in der eigenen Küche anregt.
Thema 6317 mal gelesen | 24.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |