Rezept Sauerkrautkuchen mit Nuessen und Rosinen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Sauerkrautkuchen mit Nuessen und Rosinen

Sauerkrautkuchen mit Nuessen und Rosinen

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28095
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5544 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Altbackener Kuchen wieder frisch !
Drehen Sie altbackenen Kuchen einfach um und stechen einige Löcher mit einer langen Stricknadel hinein. Mehrere gefrorene Fruchtsaftstückchen oben drauf gelegt, und der Kuchen wird durch das langsame Schmelzen vollständig von der Flüssigkeit durchzogen. Er schmeckt wieder fruchtig und weich. Dann wieder umdrehen und servieren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
220 g Vollkornmehl
100 g Butter
1 Prise Salz
80 ml Wasser, Menge anpassen
320 g Sauerkraut, roh
80 g Walnuesse
30 g Sultaninen; etwa 1 Stunde im Wasser aufquellen lassen
2 dl Sahne
1 dl Milch
2  Eier
- - Salz
1 Sp./Schuss Kuemmelpaste
Zubereitung des Kochrezept Sauerkrautkuchen mit Nuessen und Rosinen:

Rezept - Sauerkrautkuchen mit Nuessen und Rosinen
(*) Kuchenblech von 28 cm Durchmesser Mehl, Butter und Salz in einer Schuessel mit den Haenden fein reiben. Wasser in kleinen Portionen unter das Gemisch arbeiten (nicht zu stark kneten, da der Teig sonst zaeh wird). 1 Stunde an der Kuehle zugedeckt ruhen lassen. Das rohe Sauerkraut in einer Schuessel lockern, die grobgehackten Walnuesse und die abgetropften Sultaninen untermischen. Den Teig ausrollen und das Backblech damit belegen. Den Teigboden mit einer Gabel einstechen. Das Krautgemisch darauf verteilen. Im vorgeheizten Ofen bei 230 bis 250 Grad etwa 20 Minuten anbacken. Fuer den Guss alle Zutaten miteinander verruehren und ueber den angebackenen Kuchen giessen. Bei gleicher Temperatur etwa 30 Minuten fertigbacken. :Fingerprint: 21619337,101318677,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rettich - etwas Schärfe für den SalatRettich - etwas Schärfe für den Salat
Als ‚Radi’ kennt man ihn in Bayern, als ‚Reddisch’ in der Pfalz – die scharfen Wurzeln machen sich würzig in sommerlichen Salaten, sind gesund auch einfach aus der Hand geknabbert und seit Jahrtausenden Bestandteil menschlicher Ernährung.
Thema 9176 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen
Das Phänomen der Goji-BeereDas Phänomen der Goji-Beere
Die aus Asien stammenden Goji-Beeren sind nicht nur eine leckere Abwechslung, sondern auch reich an positiven Wirkungen auf die Gesundheit. Korallen-rote Beeren, die es in sich haben.
Thema 10259 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen
Pfeffer - früher eines der Kostbarsten Gewürze der PfefferPfeffer - früher eines der Kostbarsten Gewürze der Pfeffer
Jeden Tag benutzt man ihn in der Küche als alltägliches Küchengewürz. Dabei gehörte Pfeffer einmal zu den kostbarsten Gewürzen, die sich nur die wenigsten leisten konnten.
Thema 10675 mal gelesen | 24.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |