Rezept Sauerkraut Puffer mit Erbsenschmand

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Sauerkraut-Puffer mit Erbsenschmand

Sauerkraut-Puffer mit Erbsenschmand

Kategorie - Gemuese, Kartoffel, Sauerkraut Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29212
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2554 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Heidekrauttee !
Gegen Harnwegerkrankungen, Steinleiden, Gicht, Rheuma, Gallenerkrankungen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
750 g Kartoffeln
250 g Sauerkraut
1 Tl. Salz
2  Eier
4 El. Butterschmalz
150 g Erbsen, TK-Ware
200 g Schlagsahne
1 Sp./Schuss Zitronensaft
- - Salz
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Sauerkraut-Puffer mit Erbsenschmand:

Rezept - Sauerkraut-Puffer mit Erbsenschmand
Kartoffeln schaelen, waschen und fein raspeln. Mit dem Sauerkraut, dem Salz und den Eiern zu einem Teig verruehren. Fett erhitzen und jeweils eine kelle Teig hineingeben. Von jeder Seite 1 bis 2 Minuten goldbraun braten. Fuer den Erbsenschmand die Erbsen in wenig Wasser 5 Minuten garen. Abgiessen, puerieren und mit der Schlagsahne und dem Zitronensaft verruehren. Mit den Gewuerzen abschmecken. Zu den Puffer servieren. : 2121 kJ/507 kcal pro Portion

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Raclette - Raclette-Käse und viel Zeit zum genießenRaclette - Raclette-Käse und viel Zeit zum genießen
Es verbreitet wohlige Wärme und verströmt einen intensiven, herzhaften Geruch: Raclette ist ein Winteressen, das sich gut und gerne über mehrere Stunden hinziehen kann und bei dem kleine Portionen ganz groß rauskommen.
Thema 15595 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen
Eintopf - Eintöpfe beleben die Tägliche SpeisekarteEintopf - Eintöpfe beleben die Tägliche Speisekarte
Nichts wirkt heimeliger als ein dampfender Kupferkessel, der über einem offenen Feuer sanft hin und her schaukelt und dabei einen köstlichen Duft nach Fleisch und Gemüse verströmt: eine Szenerie wie aus dem Märchen.
Thema 10975 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen
Wienerwald - am Anfang war die SuppeWienerwald - am Anfang war die Suppe
Heute ist Geflügelfleisch in Deutschland ein fester Bestandteil aller Speisekarten, doch das war nicht immer so.
Thema 4798 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |