Rezept Sauerkraut, Petermann's Basisrezept

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Sauerkraut, Petermann's Basisrezept

Sauerkraut, Petermann's Basisrezept

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21579
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4599 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Das Eigelb bleibt in der Mitte !
Wenn Sie russische oder gefüllte Eier machen, drehen Sie die Eier während des Kochens hin und wieder um, damit das Eigelb in der Mitte erstarrt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
1500 g Frisches Sauerkraut
50 g Gaensefett; o. Schweinefett o. geklaerte Butter
3  Zwiebeln geschaelt, fein gewuerfelt
1  Apfel geschaelt, fein gewuerfelt
2 dl Trockener Weisswein; Riesling
- - Salz
- - Pfeffer
500 ml Helle Rindsbouillon Menge anpassen !!
250 g Geraeucherter Speck
- - im Leinentuechlein eingebunden
1/2 Tl. Kuemmel
10  Wacholderbeeren; zerdrueckt
10  Pfefferkoerner
1/2  Lorbeerblatt
- - Thymian
- - Majoran
Zubereitung des Kochrezept Sauerkraut, Petermann's Basisrezept:

Rezept - Sauerkraut, Petermann's Basisrezept
Vom Sauerkraut ein Drittel der Menge unter fliessendem Wasser waschen, gut ausdruecken, mit den verbliebenen zwei Dritteln vermischen und mit einer Gabel auflockern. Die Zwiebel- und Apfelwuerfelchen in einer Kasserolle im heissen Fett duensten, ohne Farbe annehmen zu lassen, das Sauerkraut zufuegen, mit dem Wein abloeschen, mit Salz und Pfeffer wuerzen und soviel Bouillon dazugiessen, dass das Sauerkraut bei sanftem Druck mit den Fingerspitzen knapp bedeckt ist. Die Gewuerze sowie den Speck dazugeben und die Kasserolle zugedeckt fuer 2 Stunden in den auf ca. 130 GradC vorgeheizten Ofen stellen, wobei eventuell von Zeit zu Zeit etwas Bouillon nachgegossen werden muss. Speck und Gewuerze herausnehmen, das Sauerkraut zugedeckt noch 10 bis 20 Minuten ziehen lassen und falls noetig mit Salz und Pfeffer nachwuerzen. * Quelle: Horst Petermann Marmite, Heft 5, 1995 Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Gemuese, Frisch, Sauerkraut, Info, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Magnesium - Magnesiummangel mit der richtigen Ernährung vorbeugenMagnesium - Magnesiummangel mit der richtigen Ernährung vorbeugen
Leiden Sie manchmal nachts oder nach dem Sport unter Wadenkrämpfen? Ist ihnen ab und zu schwindlig - vor allem dann, wenn sie sich gestresst oder überfordert fühlen? Dann kann es sein, dass Sie zu wenig Magnesium zu sich nehmen.
Thema 71042 mal gelesen | 04.02.2008 | weiter lesen
Blechkuchen - leckerer Kuchen aus dem eigenen BackofenBlechkuchen - leckerer Kuchen aus dem eigenen Backofen
Ran ans Blech, fertig, los – um einen köstlichen Blechkuchen zu zaubern, müssen Sie keine Materialschlacht veranstalten. Die Backform kann getrost entfallen, da Teig und Belag direkt auf dem Blech gebacken werden.
Thema 6560 mal gelesen | 16.09.2009 | weiter lesen
Schwäbische Maultaschen mit exotischer FüllungSchwäbische Maultaschen mit exotischer Füllung
Wie wurde eigentlich die Maultasche erfunden? Vermutlich kurz nachdem die ersten Menschen auf die Idee gekommen waren, aus Getreidemehl und Wasser einen elastischen Teig zu kneten, erfanden sie auch manchererlei Methoden, diesen Teig zu garen:
Thema 3960 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |