Rezept SAUERKRAUT mit Hummerkrabben

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept SAUERKRAUT mit Hummerkrabben

SAUERKRAUT mit Hummerkrabben

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13478
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2327 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Angestoßene Eier !
Sind die Eier leicht angestoßen, haben sie die unangenehme Eigenschaft in der Schachtel kleben zu bleiben und beim Herausnehmen vollends zu zerbrechen. Machen Sie die Schachtel nass, dann lassen sie sich recht einfach lösen. Die angeknacksten Eier lassen sich nicht nur für Spiegel- oder Rührei verwenden. Sie können sie auch kochen, wenn Sie sie fest in Alufolie einwickeln und dem Kochwasser etwas Essig zusetzen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Sauerkraut
2 dl Trockener Sekt
1  Schalotte
8  Tiefgekuehlte Hummerkrabben
1 dl Creme fraiche
1 dl Sahne
- - Etwas Butter
50 g Kerbel
Zubereitung des Kochrezept SAUERKRAUT mit Hummerkrabben:

Rezept - SAUERKRAUT mit Hummerkrabben
Die Schalotte wuerfeln und in Butter anschwitzen. Das Sauerkraut dazugeben. Sekt angiessen und ca. 10 Minuten zugedeckt bei kleiner Flamme duensten. Die Hummerkrabben inzwischen in kochendes Wasser geben und 30 Minuten garziehen lassen. Fuer die Sosse Creme fraiche und Sahne saemig einkochen, den gehackten Kerbel dazugeben und alles im Mixer puerieren. Die Sosse in die Mitte der Teller geben, darauf das Sauerkraut. Die Hummerkrabben drumherum anrichten. Mit Kerbel garnieren. Quelle : CMA-Broschuere "Sauerkraut auf neue Art" ** Gepostet von Peter Mess Date: Thu, 24 Nov 1994 Stichworte: Krustentier, Sauerkraut, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Grütze - Rote Grütze das Dessert aus dem hohen NordenGrütze - Rote Grütze das Dessert aus dem hohen Norden
Rote Grütze ist eine typische Spezialität aus Norddeutschland. Von Ostfriesland über Bremen und Hamburg bis nach Mecklenburg-Vorpommern – das Dessert "Rote Grütze" hat überall Tradition.
Thema 18649 mal gelesen | 17.07.2007 | weiter lesen
Kräuteröl - selbst gemacht als Kulinarisches GeschenkKräuteröl - selbst gemacht als Kulinarisches Geschenk
Ob zu Festlichkeiten, zum Geburtstag oder als Mitbringsel bei Einladungen von Freunden: Selbst gemachte Geschenke haben einen persönlichen Charme und können in punkto Individualität keiner gekauften Ware das Wasser reichen.
Thema 29436 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen
Eisen: Ein kraftvolles SpurenelementEisen: Ein kraftvolles Spurenelement
Eisen (Ferrum) ist ein essentielles Spurenelement und für den menschlichen Körper unverzichtbar. Ob Sauerstofftransport, Zellatmung oder Blutbildung – ohne Eisen geht hier nichts.
Thema 3589 mal gelesen | 27.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |