Rezept Sauerkraut aus dem Wok

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Sauerkraut aus dem Wok

Sauerkraut aus dem Wok

Kategorie - Vegetarisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28489
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6689 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Bratwürste !
Bratwürste platzen und schrumpfen nicht beim Braten, wenn sie vorher mit kochendem Wasser überbrüht wurden. Gut abtrocknen. Oder man wendet sie vor dem Braten leicht in Mehl. Oder Sie stechen die Würste mit einer Gabel ein. Besonders zu empfehlen bei sehr fetten Würsten!

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 Dos. Sauerkraut (550 g EW)
250 g Tofu
1  Ingwerstueck 2 cm lang
2 El. Sojasauce; evt. weitere 2 El zum Nachwuerzen
4 El. Sesamoel, dunkel
1/2 Tl. Sambal oelek; evt. bis 1 Tl
3  Lauchzwiebeln
400 g Moehren
2  Rote Paprikaschoten
3 El. Oel
1 Tl. Kuemmel
- - Zucker
50 g Erdnuesse, geroestet, ge- salzen
Zubereitung des Kochrezept Sauerkraut aus dem Wok:

Rezept - Sauerkraut aus dem Wok
Das Sauerkraut etwas ausdruecken, abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen. Den Tofu wuerfeln. Den Ingwer schaelen und durch die Knoblauchpresse in eine kleine Schale pressen oder ganz fein hacken. Mit dem Sauerkrautsaft, der Sojasauce, der Haelfte des Sesamoels und dem Sambal oelek (Vorsicht: sehr scharf!) verruehren. Den Tofu in dieser Marinade ziehen lassen. Inzwischen die Lauchzwiebeln putzen, abspuelen und in Ringe schneiden. die Moehren schaelen, abspuelen und schraeg in duenne Scheiben schneiden. die Paprikaschoten vierteln, putzen, abspuelen und der Laenge nach in Streifen schneiden. Den Tofu abtropfen lassen, die Marinade auffangen. Das restliche Oel in einer grossen Pfanne oder im Wok erhitzen und den Tofu von allen Seiten darin anbraten, herausnehmen. Das ganze Gemuese im Bratfett unter Ruehren 5 Minuten braten. Aufgefangene Marinade und Kuemmel zugeben, einmal aufkochen lassen und zugedeckt 5 Minuten kochen lassen. Alles mit dem restlichen Sesamoel, etwas Zucker und eventuell mit Sojasauce abschmecken. Den Tofu und die Erdnuesse untermischen und servieren. Dazu passt Baguette oder Bauernbrot.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Honig das süsse NaturproduktHonig das süsse Naturprodukt
Bereits seit Jahrtausenden wird Honig von den Menschen als natürliches Lebensmittel geschätzt. Im alten Ägypten war um 3000 v. Chr. ein Topf Honig so viel wert wie ein ganzer Esel, er galt als Speise der Götter.
Thema 7714 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen
Kaviar - Stör Eier Beluga, Osiestra, Sevruga Kaviar Luxus pur?Kaviar - Stör Eier Beluga, Osiestra, Sevruga Kaviar Luxus pur?
Woher der Name stammt, darüber gehen die Meinungen auseinander. Poetischere Naturen führen den Begriff auf den persischen Stamm der Khediven zurück, die am kaspischen Meer als große Liebhaber der Fischeier diese Cahv-Jar nannten.
Thema 18055 mal gelesen | 15.10.2007 | weiter lesen
Vorratsschädlinge - Was tun bei Schädlingen in der Küche und im Mehl ?Vorratsschädlinge - Was tun bei Schädlingen in der Küche und im Mehl ?
So manches heimische Back-Vorhaben endete schon mit einem Ekelschrei, weil die Haselnüsse plötzlich Beine bekommen hatten und die Rosinen sich in einem klebrigen, weißen Kokon verbargen.
Thema 25377 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |