Rezept Sauerkirschsauce (Zu Wild, Fleisch)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Sauerkirschsauce (Zu Wild, Fleisch)

Sauerkirschsauce (Zu Wild, Fleisch)

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13471
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7114 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Aufgeputzter Essig !
Stellen Sie einen Zweig Estragon in einfachen Essig. Lassen Sie ihn in der Flasche, bis der Essig verbraucht ist. Es sieht hübsch aus und verfeinert den Essig erheblich.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Orange; unbehandelt
200 g Sauerkirschen
1 El. Zucker
200 ml Kalbsfond
100 g Sahne
1 El. Cognac; oder Kirschwasser
- - Cayennepfeffer
- - Salz
Zubereitung des Kochrezept Sauerkirschsauce (Zu Wild, Fleisch):

Rezept - Sauerkirschsauce (Zu Wild, Fleisch)
Die Orange unter heissem Wasser gruendlich waschen, abtrocknen, die Schale hauchduenn abschaelen und in ganz feine Streifen schneiden. Die Kirschen abtropfen lassen. Den Zucker in einem Topf erhitzen und leicht karamelisieren lassen. Die Kirschen und die Haelfte der Schalenstreifen zufuegen und unter den Karamel mischen. Kalbsfond nach und nach zugiessen, aufkochen und um etwa ein Viertel einkochen lassen. Erst dann die Sahne unterruehren, die Sauce wieder aufkochen und unter Ruehren leicht cremig einkochen lassen. Mit Cognac oder Kirschwasser, Cayennepfeffer und Salz wuerzen. Mit restlichen Schalenstreifen garnieren. Passt zu: Wild und Wildgefluegel, Schweine- und Rinderfilet Variationen: Fuer kraeftiges Wild kann man die Kirschen durch roh geruehrte Preiselbeeren und den Kalbsfond durch halb Wildfond und halb Rotwein ersetzen. Auf Cognac oder Kirschwasser jedoch verzichten. Zu Schweinefilet oder Schinkenbraten schmeckt eine Pflaumensauce von frischen Fruechten. Sobald die Pflaumen weich sind, die Sauce puerieren. * Quelle: Die 100 besten Saucen Gepostet von Ruediger Kemmler@2:2480/3502.11 30.07.1994 Erfasser: Stichworte: Aufbau, Sauce, Kirsche, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rotkohl - Rotkraut oder Blaukraut, Feinschmecker entdecken das KrautRotkohl - Rotkraut oder Blaukraut, Feinschmecker entdecken das Kraut
Bei Kindern ist es vor allem als Zungenbrecher beliebt: Blaukraut bleibt Blaukraut und Brautkleid bleibt Brautkleid. Na? Knoten in der Zunge? Der lässt sich am besten mit einem aromatischen Rotkraut-Gericht lösen
Thema 23805 mal gelesen | 17.09.2007 | weiter lesen
Vorsicht bei Mohn ProduktenVorsicht bei Mohn Produkten
Morphin dürfte in Speisemohn nur in kleinsten Mengen enthalten sein. Tatsächlich sind die Morphingehalte in den vergangenen Jahren jedoch stark angestiegen.
Thema 7949 mal gelesen | 26.02.2006 | weiter lesen
Pampelmuse - Die Pampelmuse ist keine Grapefruit!Pampelmuse - Die Pampelmuse ist keine Grapefruit!
Sie dachten, Pampelmuse (Citrus maxima) ist nur eine andere Bezeichnung für Grapefruit? Falsch gedacht. Die Pampelmuse ist eine eigene Art und birgt damit auch ihre ganz eigenen Vorzüge.
Thema 22665 mal gelesen | 19.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |