Rezept Sauerkirschkuchen mit Quarkcreme

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Sauerkirschkuchen mit Quarkcreme

Sauerkirschkuchen mit Quarkcreme

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24449
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7828 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zartes Fleisch !
Suppenfleisch wird schön zart, wenn Sie einen Esslöffel Essig ins Kochwasser geben. Wenn Bratenfleisch oder Wildbret etwas zäh ist, kochen sie Bouillon und Essig zu gleichen Teilen auf. Lassen Sie den Sud abkühlen und legen das Fleisch einige Stunden hinein. Bei Steaks vermischen Sie Essig und Öl und gießen es über das Fleisch. Lassen Sie es ca. zwei Stunden ziehen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Hefeteig nach Grundrezept 1,
- - halbe Menge für ein Kuchenblech
50 g Margarine
75 g Semmelbrösel
750 g Sauerkirschen, gut abgetropfte, entste
- - aus der Konserve
150 g Butter
4  Eigelb
2  Zucker
1  Pr. Salz
500 g Magerquark
1  Soßenpulver Vanillegeschmack
1/4 l Schlagsahne
- - Arrak- oder Rumaroma
4  Vanillezucker
- - Pudding (aus
3/4 l Milch
2  Puddingpulver Vanillegeschma
6  Zucker)
4  Eiweiß
1/2 l Kirschsaft
15 g Gelatine
3  Zucker
- - oder
1  Götterspeise Kirschgeschmack
400 ml Wasser
5  Zucker
Zubereitung des Kochrezept Sauerkirschkuchen mit Quarkcreme:

Rezept - Sauerkirschkuchen mit Quarkcreme
Den ausgerollten Hefeteig mit zerlassener Margarine bestreichen, mit Semmelbröseln bestreuen. Die gut abgetropften Sauerkirschen nicht zu dicht auf den ausgerollten Teig legen. Dick mit Quarkcreme überziehen. Dafür Butter, Eigelb, Zucker mit der Prise Salz schaumig schlagen, den Quark unterziehen, Soßenpulver, Schlagsahne und Gewürz zugeben. Einen Vanillepudding nach Grundrezept kochen (reduzierte Milchmenge!), abkühlen lassen und zu der Quarkcreme geben. Zuletzt die Eiweiß steifschlagen und unterziehen. Den Kuchen ca. 35 Minuten bei Mittelhitze backen. Auskühlen lassen. Mit einem Geleeguss überziehen. Gelatine in etwas Kirschsaft einweichen, dann mit dem übrigen Saft erhitzen. Kurz vor dem Gelieren den Kuchen damit überziehen. Geleeguss aus Kirsch-Götterspeise ist ebenso schmackhaft: Nach Vorschrift zubereiten (Wassermenge reduzieren!) und kurz vor dem Gelieren den Kuchen damit überziehen. Backzeit: 30-40 Minuten Hitze: 180° -200°C Leicht, locker und fruchtig ist dieser Kuchen - frisch aus dem Ofen ganz besonders fein.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ziegenkäse - Würzig, gesund und leicht säuerlichZiegenkäse - Würzig, gesund und leicht säuerlich
Gute Nachricht für alle Feinschmecker mit Laktoseunverträglichkeit: Ziegenkäse enthält von Natur aus nur ganz wenig Milchzucker, so dass er auch von Käsefans mit Laktoseintoleranz in der Regel ohne Probleme verdaut werden kann.
Thema 12003 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen
Waffeln - gebackene Waffeln, mit dem richtigen Waffelteig zum ErfolgWaffeln - gebackene Waffeln, mit dem richtigen Waffelteig zum Erfolg
Sobald der Teig in das heiße Eisen tropft, hat die Köchin ruckzuck einen an der Waffel: Kaum ein süßes Gericht duftet beim Zubereiten verführerischer als Waffeln, und deshalb finden sie auch meistens innerhalb von Sekunden begeisterte Abnehmer.
Thema 53737 mal gelesen | 24.09.2007 | weiter lesen
Tsatsiki - Dip mit Joghurt und KnoblauchTsatsiki - Dip mit Joghurt und Knoblauch
Wer Knoblauch mag, wird Tsatsiki (Dip) lieben – und wer Knoblauch hasst, sollte dringend die Finger davon lassen.
Thema 7738 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |