Rezept Sauerkirschkuchen mit Quarkcreme

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Sauerkirschkuchen mit Quarkcreme

Sauerkirschkuchen mit Quarkcreme

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24449
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7677 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Im Wein liegt die Wahrheit !
Trockene Weine sind immer vorzuziehen, denn die süß schmeckenden Chemikalien sind hier nicht zu befürchten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Hefeteig nach Grundrezept 1,
- - halbe Menge für ein Kuchenblech
50 g Margarine
75 g Semmelbrösel
750 g Sauerkirschen, gut abgetropfte, entste
- - aus der Konserve
150 g Butter
4  Eigelb
2  Zucker
1  Pr. Salz
500 g Magerquark
1  Soßenpulver Vanillegeschmack
1/4 l Schlagsahne
- - Arrak- oder Rumaroma
4  Vanillezucker
- - Pudding (aus
3/4 l Milch
2  Puddingpulver Vanillegeschma
6  Zucker)
4  Eiweiß
1/2 l Kirschsaft
15 g Gelatine
3  Zucker
- - oder
1  Götterspeise Kirschgeschmack
400 ml Wasser
5  Zucker
Zubereitung des Kochrezept Sauerkirschkuchen mit Quarkcreme:

Rezept - Sauerkirschkuchen mit Quarkcreme
Den ausgerollten Hefeteig mit zerlassener Margarine bestreichen, mit Semmelbröseln bestreuen. Die gut abgetropften Sauerkirschen nicht zu dicht auf den ausgerollten Teig legen. Dick mit Quarkcreme überziehen. Dafür Butter, Eigelb, Zucker mit der Prise Salz schaumig schlagen, den Quark unterziehen, Soßenpulver, Schlagsahne und Gewürz zugeben. Einen Vanillepudding nach Grundrezept kochen (reduzierte Milchmenge!), abkühlen lassen und zu der Quarkcreme geben. Zuletzt die Eiweiß steifschlagen und unterziehen. Den Kuchen ca. 35 Minuten bei Mittelhitze backen. Auskühlen lassen. Mit einem Geleeguss überziehen. Gelatine in etwas Kirschsaft einweichen, dann mit dem übrigen Saft erhitzen. Kurz vor dem Gelieren den Kuchen damit überziehen. Geleeguss aus Kirsch-Götterspeise ist ebenso schmackhaft: Nach Vorschrift zubereiten (Wassermenge reduzieren!) und kurz vor dem Gelieren den Kuchen damit überziehen. Backzeit: 30-40 Minuten Hitze: 180° -200°C Leicht, locker und fruchtig ist dieser Kuchen - frisch aus dem Ofen ganz besonders fein.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Spekulatius das würzige Mandelgebäck mit RezeptideeSpekulatius das würzige Mandelgebäck mit Rezeptidee
Was für die Kinder der Pfefferkuchen ist, ist der Spekulatius für Eltern: Das würzige Mandelgebäck gilt als Dauerbrenner unter den weihnachtlichen Erwachsenenkeksen. Es ist nicht zu süß, nicht zu niedlich und macht auch optisch etwas her.
Thema 16507 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen
Primeur - Wein oder Gemüse Primeur ?Primeur - Wein oder Gemüse Primeur ?
Vor kurzem habe ich gehört, Primeur sei nicht nur die Bezeichnung für eine bestimmte Sorte Wein, sondern auch für junges Gemüse.
Thema 7488 mal gelesen | 24.04.2007 | weiter lesen
Safran das Edel GewürzSafran das Edel Gewürz
„Safran macht den Kuchen gel“, heißt es in einem alten Kinderlied. Mit Safran Gewürz wurden aber auch die leuchtenden Gelbtöne in mittelalterlichen Büchern erreicht, Safran färbte Seidengewänder und Lebensmittel.
Thema 20233 mal gelesen | 14.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |