Rezept Sauerkirschkuchen mit Quarkcreme

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Sauerkirschkuchen mit Quarkcreme

Sauerkirschkuchen mit Quarkcreme

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24449
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7931 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Pfefferminztee !
Hilfreich bei Schmerzen und Krämpfe im Magen und Darmbereich, bei Übelkeit und Durchfall, zur anregung der Galle

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Hefeteig nach Grundrezept 1,
- - halbe Menge für ein Kuchenblech
50 g Margarine
75 g Semmelbrösel
750 g Sauerkirschen, gut abgetropfte, entste
- - aus der Konserve
150 g Butter
4  Eigelb
2  Zucker
1  Pr. Salz
500 g Magerquark
1  Soßenpulver Vanillegeschmack
1/4 l Schlagsahne
- - Arrak- oder Rumaroma
4  Vanillezucker
- - Pudding (aus
3/4 l Milch
2  Puddingpulver Vanillegeschma
6  Zucker)
4  Eiweiß
1/2 l Kirschsaft
15 g Gelatine
3  Zucker
- - oder
1  Götterspeise Kirschgeschmack
400 ml Wasser
5  Zucker
Zubereitung des Kochrezept Sauerkirschkuchen mit Quarkcreme:

Rezept - Sauerkirschkuchen mit Quarkcreme
Den ausgerollten Hefeteig mit zerlassener Margarine bestreichen, mit Semmelbröseln bestreuen. Die gut abgetropften Sauerkirschen nicht zu dicht auf den ausgerollten Teig legen. Dick mit Quarkcreme überziehen. Dafür Butter, Eigelb, Zucker mit der Prise Salz schaumig schlagen, den Quark unterziehen, Soßenpulver, Schlagsahne und Gewürz zugeben. Einen Vanillepudding nach Grundrezept kochen (reduzierte Milchmenge!), abkühlen lassen und zu der Quarkcreme geben. Zuletzt die Eiweiß steifschlagen und unterziehen. Den Kuchen ca. 35 Minuten bei Mittelhitze backen. Auskühlen lassen. Mit einem Geleeguss überziehen. Gelatine in etwas Kirschsaft einweichen, dann mit dem übrigen Saft erhitzen. Kurz vor dem Gelieren den Kuchen damit überziehen. Geleeguss aus Kirsch-Götterspeise ist ebenso schmackhaft: Nach Vorschrift zubereiten (Wassermenge reduzieren!) und kurz vor dem Gelieren den Kuchen damit überziehen. Backzeit: 30-40 Minuten Hitze: 180° -200°C Leicht, locker und fruchtig ist dieser Kuchen - frisch aus dem Ofen ganz besonders fein.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sauerkirschen machen Schlank und haben viele VitamineSauerkirschen machen Schlank und haben viele Vitamine
Zugegeben - der Name Sauerkirsche klingt wenig verlockend. Und tatsächlich stehen die Sauerkirschen immer etwas im Schatten ihrer süßen Verwandten - der Süßkirschen. Denn die süßen Früchtchen schmecken pur und frisch vom Baum einfach besser.
Thema 13653 mal gelesen | 10.07.2007 | weiter lesen
Omega-3-Fettsäuren - Schutz für Ihr HerzOmega-3-Fettsäuren - Schutz für Ihr Herz
Ein wichtiger Nahrungsbestandteil, der beispielsweise zur Gesundheit des Herzens beiträgt, ist die Gruppe der so genannten Omega-3-Fettsäuren, die unter anderem in Fisch und verschiedenen Pflanzenölen enthalten sind.
Thema 7985 mal gelesen | 30.05.2008 | weiter lesen
Obst und Gemüse: Pestizide in Lebensmitteln?Obst und Gemüse: Pestizide in Lebensmitteln?
Und Bio ist doch besser. Die aktuellen Ergebnisse des Lebensmittel-Monitorings 2007 zeigen, dass einige Obst- und Gemüsesorten aus konventionellem Anbau zum Teil deutlich mit Pflanzenschutzmittelrückständen belastet sind.
Thema 6406 mal gelesen | 22.10.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |