Rezept Sauerkirschkuchen mit Quarkcreme

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Sauerkirschkuchen mit Quarkcreme

Sauerkirschkuchen mit Quarkcreme

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24449
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7648 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Eine Portion Petersilie !
Frieren sie gehackte Petersilie mit wenig Wasser im Eiswürfelbehälter ein. Danach bewahren Sie die Würfel im Gefrierbeutel auf und haben so jederzeit für Suppen oder Eintröpfe die fertige Portion bereit.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Hefeteig nach Grundrezept 1,
- - halbe Menge für ein Kuchenblech
50 g Margarine
75 g Semmelbrösel
750 g Sauerkirschen, gut abgetropfte, entste
- - aus der Konserve
150 g Butter
4  Eigelb
2  Zucker
1  Pr. Salz
500 g Magerquark
1  Soßenpulver Vanillegeschmack
1/4 l Schlagsahne
- - Arrak- oder Rumaroma
4  Vanillezucker
- - Pudding (aus
3/4 l Milch
2  Puddingpulver Vanillegeschma
6  Zucker)
4  Eiweiß
1/2 l Kirschsaft
15 g Gelatine
3  Zucker
- - oder
1  Götterspeise Kirschgeschmack
400 ml Wasser
5  Zucker
Zubereitung des Kochrezept Sauerkirschkuchen mit Quarkcreme:

Rezept - Sauerkirschkuchen mit Quarkcreme
Den ausgerollten Hefeteig mit zerlassener Margarine bestreichen, mit Semmelbröseln bestreuen. Die gut abgetropften Sauerkirschen nicht zu dicht auf den ausgerollten Teig legen. Dick mit Quarkcreme überziehen. Dafür Butter, Eigelb, Zucker mit der Prise Salz schaumig schlagen, den Quark unterziehen, Soßenpulver, Schlagsahne und Gewürz zugeben. Einen Vanillepudding nach Grundrezept kochen (reduzierte Milchmenge!), abkühlen lassen und zu der Quarkcreme geben. Zuletzt die Eiweiß steifschlagen und unterziehen. Den Kuchen ca. 35 Minuten bei Mittelhitze backen. Auskühlen lassen. Mit einem Geleeguss überziehen. Gelatine in etwas Kirschsaft einweichen, dann mit dem übrigen Saft erhitzen. Kurz vor dem Gelieren den Kuchen damit überziehen. Geleeguss aus Kirsch-Götterspeise ist ebenso schmackhaft: Nach Vorschrift zubereiten (Wassermenge reduzieren!) und kurz vor dem Gelieren den Kuchen damit überziehen. Backzeit: 30-40 Minuten Hitze: 180° -200°C Leicht, locker und fruchtig ist dieser Kuchen - frisch aus dem Ofen ganz besonders fein.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Argan Öl aus Marokko Schönheitspflege von innen und außenArgan Öl aus Marokko Schönheitspflege von innen und außen
Als Gourmet-Speiseöl wird es gepriesen, es sei das beste Öl der Welt, der Trüffel unter den Ölen, das flüssige Gold Marokkos: Argan-Öl. Doch das kostbare, schmackhafte Öl nährt auch von außen: es verjüngt die Haut.
Thema 59054 mal gelesen | 06.03.2007 | weiter lesen
Cola aus der Apotheke in die Bars der WeltCola aus der Apotheke in die Bars der Welt
Schon jeder ist wohl einmal mit der dunklen Brause in Berührung gekommen. Es gibt sie in unzähligen Variationen überall auf der Welt.
Thema 7689 mal gelesen | 20.03.2007 | weiter lesen
Schokolade eine süße VersuchungSchokolade eine süße Versuchung
Schokolade lieben wir wie keine andere Süßigkeit. Egal ob Zartbitter, Vollmilch, mit einer Creme gefüllt, als Praline oder Trinkschokolade.
Thema 8608 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |