Rezept Sauerkirschkuchen mit Geleeguß

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Sauerkirschkuchen mit Geleeguß

Sauerkirschkuchen mit Geleeguß

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24448
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3747 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zucchini !
entschlackend, fördert den Harnfluß

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Hefeteig nach Grundrezept 1,
- - halbe Menge für ein Kuchenblech
400 ml Milch
1  Puddingpulver Vanillegeschma
3  Zucker
50 g Butter
750 g Sauerkirschen aus der Konserve
- - gut abgetropfte, entsteinte
- - (ein 1, 5-Liter- Glas oder 2 kleinere)
1/2 l Kirschsaft
15 g Gelatine
3  Zucker
1  Götterspeise Kirschgeschmack
400 ml Wasser
3  Zucker, evtl. mehr
Zubereitung des Kochrezept Sauerkirschkuchen mit Geleeguß:

Rezept - Sauerkirschkuchen mit Geleeguß
Auf den ausgerollten Hefeteig einen nach Vorschrift gekochten Pudding streichen, in den noch heiß die Butter gerührt wurde. Die Früchte darauf legen und backen. Auskühlen lassen. Erkaltet mit einem Geleeguß überziehen. Dafür entweder aus Kirschsaft, Gelatine und Zucker nach Grundrezept einen Guß herstellen oder rote Götterspeise zubereiten und kurz vor dem Gelieren auf den Kuchen geben. Backzeit: 30-40 Minuten Hitze: 180° -200°C Ein schneller, erfrischender Sonntagskuchen. Kinder mögen ihn besonders gern. Sehr kräftig im Geschmack!

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bioäpfel haben viel Biss und innere WerteBioäpfel haben viel Biss und innere Werte
Die Deutschen lieben keine Obstart so sehr wie den Apfel. Der jährliche Pro-Kopf-Verbrauch an Frischäpfeln liegt laut baden-württembergischem Landwirtschaftsministerium bei etwas über 17 Kilogramm.
Thema 5456 mal gelesen | 20.03.2007 | weiter lesen
Geißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die GemüsekücheGeißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die Gemüseküche
Geißfuß oder Erdholler (Erdholunder) heißt der wilde Giersch (Aegopodium podagraria) auch wegen seiner gespaltenen Blätter, die im Frühjahr mit ihrem frischen Glanz zu den ersten Gartenunkräutern zählen, die den Hobbygärtner das Grausen lehren.
Thema 7021 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Induktionsherd - kochen wie die ProfisInduktionsherd - kochen wie die Profis
Beim Kochen mit dem Induktionsherd scheint Hexerei im Spiel zu sein: Die Platte wird nur heiß, wenn der passende Topf darauf gestellt wird. Ansonsten gibt der Wunderherd sich unfallfrei kühl. Sein Geheimnis: Das Prinzip des Magnetismus.
Thema 57479 mal gelesen | 01.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |