Rezept Sauerkirschkuchen mit feiner Mürbeteigdecke

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Sauerkirschkuchen mit feiner Mürbeteigdecke

Sauerkirschkuchen mit feiner Mürbeteigdecke

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24447
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3040 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zinnkrauttee !
Gegen Blutunreinheiten, Stauungen, Bindegewebschwäche, und zur Harnvermehrung

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Hefeteig nach Grundrezept 1,
- - halbe Menge für ein Kuchenblech
50 g Margarine
75 g Semmelbrösel
750 g Sauerkirschen, entsteinte
- - aus der Konserve
1/2 l Kirschsaft
4  Grieß
3  Zucker
250 g Mehl
100 g Margarine
100 g Zucker
1  Ei
2  Milch, evtl. mehr
1  Backpulver
75 g Butter
100 g Puderzucker
Zubereitung des Kochrezept Sauerkirschkuchen mit feiner Mürbeteigdecke:

Rezept - Sauerkirschkuchen mit feiner Mürbeteigdecke
Den ausgerollten Hefeteig mit zerlassener Margarine bestreichen, mit Semmelbröseln bestreuen. Die Sauerkirschen abtropfen lassen. In 500 ml lauwarmen Saft (evtl. mit Wasser auffüllen) den Grieß einrieseln und unter ständigem Rühren aufkochen lassen, Zucker zufügen und vom Herd nehmen. Die Kirschen hinzugeben. Diese Grieß-Kirsch-Masse auf den Teigboden streichen. Einen geschmeidigen Mürbeteig kneten, 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen, auf bemehlter Unterlage dünn ausrollen und auf die Kirschfüllung legen. Das geht am besten, wenn der Teig zunächst aufs Nudelholz gerollt wird und dann über dem Kuchen wieder abgerollt werden kann. Backen. Nach dem Erkalten den Kuchen reichlich buttern und dick mit Puderzucker bestäuben. Backzeit: 30-40 Minuten Hitze: 180°-200° C Der Kuchen schmeckt auch sehr gut, wenn die obere Teigplatte nach dem Backen mit Zuckerguß überzogen wird. Ein Kuchen auch für heiße Tage, er verdirbt selbst bei hochsommerlichen Temperaturen nicht so schnell.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sushi die Wurzeln einer Yuppie-NahrungSushi die Wurzeln einer Yuppie-Nahrung
Heutzutage hat wohl jeder wenigstens einmal bereits von diesen Restaurants gehört, in denen man rohen Fisch (Sushi) isst.
Thema 7222 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen
Tempura - Ausgebackene Köstlichkeiten aus JapanTempura - Ausgebackene Köstlichkeiten aus Japan
Fisch im Bierteig, süßes Schmalzgebackenes, frittierte Kartoffelstäbchen – das alles sind Gerichte, welche die Kategorie „Leichte Küche“ wahrhaftig nicht verdient haben.
Thema 11230 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen
Feldsalat - Reich an Vitaminen und MineralienFeldsalat - Reich an Vitaminen und Mineralien
Vogerlsalat, Sonnenwirbel, Nüsslisalat, Rapunzel, Ackersalat – der dunkelgrüne Feldsalat kennt viele Namen und begeistert Gourmets mit seinem unverwechselbar nussigen Geschmack.
Thema 9692 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |