Rezept Sauerkirschkuchen mit feiner Mürbeteigdecke

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Sauerkirschkuchen mit feiner Mürbeteigdecke

Sauerkirschkuchen mit feiner Mürbeteigdecke

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24447
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3098 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Pfirsich !
Lindernd bei Muskelerkrankungen, Rheumabeschwerdenund sind Verdauungsfördernd

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Hefeteig nach Grundrezept 1,
- - halbe Menge für ein Kuchenblech
50 g Margarine
75 g Semmelbrösel
750 g Sauerkirschen, entsteinte
- - aus der Konserve
1/2 l Kirschsaft
4  Grieß
3  Zucker
250 g Mehl
100 g Margarine
100 g Zucker
1  Ei
2  Milch, evtl. mehr
1  Backpulver
75 g Butter
100 g Puderzucker
Zubereitung des Kochrezept Sauerkirschkuchen mit feiner Mürbeteigdecke:

Rezept - Sauerkirschkuchen mit feiner Mürbeteigdecke
Den ausgerollten Hefeteig mit zerlassener Margarine bestreichen, mit Semmelbröseln bestreuen. Die Sauerkirschen abtropfen lassen. In 500 ml lauwarmen Saft (evtl. mit Wasser auffüllen) den Grieß einrieseln und unter ständigem Rühren aufkochen lassen, Zucker zufügen und vom Herd nehmen. Die Kirschen hinzugeben. Diese Grieß-Kirsch-Masse auf den Teigboden streichen. Einen geschmeidigen Mürbeteig kneten, 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen, auf bemehlter Unterlage dünn ausrollen und auf die Kirschfüllung legen. Das geht am besten, wenn der Teig zunächst aufs Nudelholz gerollt wird und dann über dem Kuchen wieder abgerollt werden kann. Backen. Nach dem Erkalten den Kuchen reichlich buttern und dick mit Puderzucker bestäuben. Backzeit: 30-40 Minuten Hitze: 180°-200° C Der Kuchen schmeckt auch sehr gut, wenn die obere Teigplatte nach dem Backen mit Zuckerguß überzogen wird. Ein Kuchen auch für heiße Tage, er verdirbt selbst bei hochsommerlichen Temperaturen nicht so schnell.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Pfälzer Spezialitäten von deftig bis kräftig mit RezeptideenPfälzer Spezialitäten von deftig bis kräftig mit Rezeptideen
Fröhlich Pfalz – Gott erhalt's! singt schon 1891 Kurfürstin Marie bei der Uraufführung von Carl Zellers (1842–1898) Operette „Der Vogelhändler”. Wein, Weib und Gesang sowie das zugehörige Lebensgefühl sind in der Pfalz zuhause, soviel steht fest.
Thema 13258 mal gelesen | 03.09.2007 | weiter lesen
Gewürze zu Weihnachten von Anis bis Koriander Teil 1Gewürze zu Weihnachten von Anis bis Koriander Teil 1
Weihnachten hat nicht nur eigene Lieder, Bräuche und Spezialitäten – sondern auch einen eigenen Duft. Jeder kennt diesen besonderen Duft, der uns auf Weihnachtsmärkten verführerisch um die Nase weht.
Thema 9611 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen
Gans - Gänsekochbuch alles über die Gans und GerichteGans - Gänsekochbuch alles über die Gans und Gerichte
Herbst und Winter sind die Zeit der Gänsegerichte: Martinsgans und Weihnachtsgans gehören zu den traditionellen Gerichten der kühleren Jahreszeit.
Thema 15690 mal gelesen | 07.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |