Rezept Sauerfleisch mit Bratkartoffeln

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Sauerfleisch mit Bratkartoffeln

Sauerfleisch mit Bratkartoffeln

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14749
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 35833 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Puder für die Gummidichtung !
Reiben Sie die Gummidichtung an der Kühlschranktür ab und zu mit etwas Talkum-Puder ein, damit sie geschmeidig bleibt. Der Gummi wird sonst brüchig, und die Kühlschranktür schließt nicht mehr richtig. Es wird mehr Energie verbraucht als notwendig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
3 l Wasser
10  Pfefferkoerner
3  Lorbeerblaetter
- - Salz
1 Bd. Suppengemuese
4  Zwiebeln
1000 g frischer Schweinebauch
1/4 l Weinessig
40 g Zucker
12  Blatt weisse Gelatine
- - Zwiebelringe
- - Petersilienblaetter
- - Moehrenscheiben
Zubereitung des Kochrezept Sauerfleisch mit Bratkartoffeln:

Rezept - Sauerfleisch mit Bratkartoffeln
Fuer den Sud das Wasser zusammen mit den Pfefferkoernern, Lorbeerblaettern, Salz und dem geputzten und gewaschenen Suppengemuese sowie den geschaelten, geviertelten Zwiebeln zum Kochen bringen. Das Fleisch hineingeben und bei schwacher Hitze etwa 1 Stunde darin garen. Das Fleisch aus dem Sud nehmen und kalt stellen. Die Lorbeerblaetter, das Suppengemuese und die Zwiebeln aus dem Sud herausfischen. Dann 1 l Sud abmessen und mit dem Weinessig und dem Zucker suesssauer abschmecken und erkalten lassen. Dann das Fett von der Oberflaeche vollkommen abschoepfen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, nach 10 min. ausdruecken und bei schwacher Hitze aufloesen. Die Gelatine in den abgeschmeckten Sud geben. Den kalten Schweinebauch in Scheiben schneiden und in eine flache Schuessel legen. Mit Zwiebelringen, Petersilienblaettchen und den Moehrenscheiben garnieren. Den Sud darueber verteilen. Das Sauerfleisch 12 - 24 Stunden im Kuehlschrank fest werden lassen. Dazu schmecken Bratkartoffeln und Remouladensauce sehr gut. * Quelle: Kalenderblatt vom Juli 1992 ** Gepostet von Sabine Engelhardt Date: 17 Mar 1995 Stichworte: P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Trüffel Gourmet und die Geschichte der Trüffel?Trüffel Gourmet und die Geschichte der Trüffel?
Wie eine missförmige, ungeschälte Kartoffel (Trüffel) mit schwarzbrauner Schale sehen sie aus, und gehören doch heutzutage zu den teuersten Genüssen der Welt.
Thema 16885 mal gelesen | 20.04.2007 | weiter lesen
Straußenfleisch - exotisch, gesund und fettarmStraußenfleisch - exotisch, gesund und fettarm
Es klingt beinahe zu exotisch, um wahr zu sein: Immer mehr Restaurants bieten auf ihrer Speisekarte Straußenfleisch an.
Thema 13233 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen
Wiener Cafés - Kaffeehauskultur mit alter TraditionWiener Cafés - Kaffeehauskultur mit alter Tradition
Stellen Sie sich folgende Szene in einem Wiener Kaffeehaus vor: Kleine Tischchen mit runder Marmorplatte und weißen Spitzendecken darauf, darum herum stehen zwei bis vier Thonet-Stühle, den Gast umfängt eine entspannte Atmosphäre.
Thema 5807 mal gelesen | 24.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |