Rezept Sauerbraten Rouladen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Sauerbraten-Rouladen

Sauerbraten-Rouladen

Kategorie - Fleisch, Rind, Rouladen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25803
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6458 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Überreife Bananen !
Zerdrücken Sie überreife Bananen zu einem Brei und geben etwas Zitronensaft dazu. Frieren sie den Bananenbrei ein. Sie können ihn später gut für Nachspeisen oder Speiseeis verwenden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
100 g Möhren; grobe Scheiben
1/2  Sellerieknolle; gewürfelt
3  Schalotten; geviertelt
3  Knoblauchzehen; halbiert
10  Gewürznelken
10  Pimentkörner
1 Tl. schwarze Pfefferkörner
1/2 Bd. Thymian; ODER 1 EL gefriergetrocknet
200 ml kräftiger Rotwein
50 ml Balsamessig
50 ml Rotweinessig
200 ml Wasser
4  Rouladenscheiben; (à 200 bis 250 g, aus der Hüfte)
3  Schalotten; fein gewürfelt
1  Knoblauchzehe; fein gehackt
20 g Butter
150 g Beefsteakhack ;(Tatar)
150 g Schweinemett, gewürzt
1  Ei (Klasse M)
50 g Spinatblätter; blanchiert, grob gehackt
2 El. Petersilie; gehackt
3  Aachener Printen; gemahlen bzw. Kemm'sche Kuchen
1 El. Rosinen; eingelegt in
2 El. Rum
- - Salz, Pfeffer
1 Tl. mildes Chilipulver
1/2  Orange, unbehandelt abgeriebene Schale
1 El. Butterschmalz
1 gross. Rosmarinzweig; in 4 Stücke zerbrochen
4 Tl. Ahornsirup
250 ml Kalbs- oder Rinderfond
1 Tl. Speisestärke
2 El. Preiselbeeren aus dem Glas
30 g Mandelblättchen; geröstet
- - essen & trinken 11/1998 von Petra Hildebrandt
Zubereitung des Kochrezept Sauerbraten-Rouladen:

Rezept - Sauerbraten-Rouladen
1. Die vorbereiteten Gemüse und Gewürze mit Rotwein, Rotweinessig und Wasser in einer flachen Arbeitsschale mischen. Die Rouladen hineingeben, gut mit der Marinade bedecken, mit Klarsichtfolie zudecken und 24 Stunden im Kühlschrank marinieren. 2. Für die Füllung Schalotten und Knoblauch in der Butter glasig dünsten, Hack und Mett in einer Schüssel mit Ei, gedünsteten Schalotten & Knoblauch, Spinat, Petersilie, Aachener Printen und eingeweichten Rosinen mit Rum gut vermischen. Dabei herzhaft mit Salz, Pfeffer, Chilipulver und Orangenschale (sparsam verwenden) würzen. 3. Die Rouladen aus der Marinade nehmen, auf Küchenpapier gut abtropfen lassen und auf der Arbeitsfläche flach nebeneinander ausbreiten. Die Marinade durch ein Sieb gießen und auffangen. Die Füllung auf die Rouladen geben und gut verteilen. Die Fleischscheiben aufrollen und mit Küchengarn wie ein Paket fest zusammenbinden. Die Rouladen rundherum mit Salz und Pfeffer würzen. 4. In einer großen, schweren Pfanne mit Glasdeckel das Butterschmalz erhitzen. Die Rouladen darin anbraten. Das Mariniergemüse zugeben und kurz mitbraten. Den Rosmarin in die Pfanne (zwischen die Rouladen) geben. Das Fleisch mit Ahornsirup beträufeln. 250 ml Marinade und den Rinderfond angießen. Den Deckel auflegen. Die Rouladen auf dem Herd bei milder Hitze 70 - 80 Minuten schmoren, dabei nach 30 und 60 Minuten wenden und ab und zu mit dem Schmorfond begießen. 5. Die Rouladen aus dem Schmorfond nehmen und warm stellen. Den Schmorfond durch ein Sieb in einen Topf gießen, dabei das Gemüse fest durchdrücken. Den Fond - wenn nötig - etwas einkochen lassen. Speisestärke mit wenig Wasser verrühren, die Sauce damit binden und mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Schluß Preiselbeeren und Mandelblättchen hineingeben und kurz erwärmen. Die Rouladen entfädeln und mit der Sauce servieren. Dazu Eierspätzle in Muskatbutter (siehe Rezept). NOTIZ: Mit Rosenkohlgemüse servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der Espresso - Kaffeegenuss aus ItalienDer Espresso - Kaffeegenuss aus Italien
In den meisten Ländern der Welt gilt er als Nationalgetränk schlechthin: Der Espresso. Viele können sich einen Start in den Tag ohne die geliebte Tasse Kaffee gar nicht vorstellen.
Thema 3536 mal gelesen | 26.02.2010 | weiter lesen
Salbei: Essbare Medizin frisch vom StrauchSalbei: Essbare Medizin frisch vom Strauch
In Arabien gibt es ein altes Sprichwort: „Wie kann ein Mensch erkranken und sterben, in dessen Garten Salbei wächst?“ Tatsächlich bedeutet der lateinische Wortursprung „salvare/salvere“ sinngemäß „heilen, gesund werden“.
Thema 6185 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
L-Carnitin - Carnis sportlicher Schlankmacher mit Fettverbrennung ?L-Carnitin - Carnis sportlicher Schlankmacher mit Fettverbrennung ?
Auf einmal redet jeder von dem Wunderstoff L-Carnitin – doch was ist dieses Carnitin eigentlich genau? Und wobei hilft es dem menschlichen Organismus? Macht es wirklich schlank?
Thema 23118 mal gelesen | 17.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |