Rezept Sauerbraten.

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Sauerbraten.

Sauerbraten.

Kategorie - Rind, Einlegen, Einmachen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26683
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 24614 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sellerie !
stärkt die männliche potenz, Verdauungsfördernd, reinigt das Blut, beruhigt die Nerven

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2 kg Rindfleisch; Schweißstück
- - Salz
6  Pfefferkörner
6  Neugewürzkörner
4  Gewürznelken
2  Lorbeerblätter
1 mittl. Zwiebel; in Scheiben
1 Bd. Suppengrün
1  Zitronenschalenstück
- - Thymian
1/8 l Weinessig; abgekocht, kalt
100 g Butter; gebräunt
- - Kalbsknochenbrühe
- - Maggi-Würze
Zubereitung des Kochrezept Sauerbraten.:

Rezept - Sauerbraten.
2 kg schönes derbes Rindfleisch (Schweißstück) legt man, nachdem man es gewaschen, etwas geklopft und mit Salz eingerieben hat, in ein irdenes Gefäß, gibt je 6 Körnchen Pfeffer und Neugewürz, 4 Stück Gewürznelken, 2 Lorbeerblätter, eine mittlere, in Scheiben geschnittene Zwiebel, je eine kleine Wurzel Sellerie, Petersilie und gelbe Rübe, ein Stückchen Zitronenschale, klein wenig Thymian und 1/8 Liter abgekochten kalten Weinessig dazu, läßt es mehrere Tage fest zugedeckt in dieser Beize liegen, wendet es aber täglich um. DAnn gibt man den Braten mit all dem, worin er gelegen war, in eine gut schließende Deckelbratpfanne, übergießt ihn mit 10 dkg brauner Butter und läßt ihn gut zugedeckt unter öfterem Begießen bei schwachem Feuer langsam fortdünsten. Wenn das Fleisch fast weich ist, legt man es einstweilen in ein anderes Geschirr, gießt zu der Sauce etwas Kalbsknochenbrühe, läßt alles gut loskochen, streicht die Sauce durch ein Sieb und schmeckt sie mit einigen Tropfen Maggi-Würze ab. Den Bratne gibt man tranchiert oder in großen Stücken in die Gläser, füllt die Sauce darüber und sterilisiert 50 Minuten bei 100 Grad. Beim Anrichten wird die Sauce mit etwas in saurem Schmetten verquirltem Mehl gebunden, einige Löffel voll über den Braten gegossen, die übrige extra dazugegeben. Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel, Wanderlehrerin, Aussig erfaßt: Sabine Becker, 2. Mai 2000

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Stevia Rebaudiana - süßen ohne Reue und Nachteile ?Stevia Rebaudiana - süßen ohne Reue und Nachteile ?
Was sich anhört, wie die anglophile Vornamensneuschöpfung für ein süßes Kind, ist in Wahrheit Jahrhunderte alt und Objekt aktueller Forschung. Das Stichwort »süß« trifft allerdings zu.
Thema 15321 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen
Der Plumpudding - traditioneller britischer PuddingDer Plumpudding - traditioneller britischer Pudding
Dass die Briten mitunter recht eigene Vorstellungen von kulinarischen Höhenflügen haben, ist bekannt – so gießen sie z.B. gerne Essig über die Pommes frites und servieren sie zusammen mit paniertem Fisch auf Zeitungspapier.
Thema 17312 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen
Butterkeks von Leibniz - der Klassiker unter den KeksenButterkeks von Leibniz - der Klassiker unter den Keksen
Seit fast 120 Jahren zählt der knackige Klassiker zur Standardausrüstung der Mütter kleiner Kinder. Und wie beim Highlander gilt auch beim Butterkeks: es kann nur einen geben. Und der heißt Leibniz-Keks.
Thema 18835 mal gelesen | 22.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |