Rezept Sauerbraten.

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Sauerbraten.

Sauerbraten.

Kategorie - Rind, Einlegen, Einmachen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26683
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 24124 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zuckergussschrift !
Wenn Sie auf die Glasur Ihres Kuchens noch etwas schreiben wollen, dann nehmen Sie einen Zahnstocher zum Vorzeichnen. In einen leeren, gut gesäuberten Senfspender füllen Sie einen andersfarbigen Zuckerguss ein. Jetzt können sie auf den Kuchen noch etwas Persönliches darauf schreiben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2 kg Rindfleisch; Schweißstück
- - Salz
6  Pfefferkörner
6  Neugewürzkörner
4  Gewürznelken
2  Lorbeerblätter
1 mittl. Zwiebel; in Scheiben
1 Bd. Suppengrün
1  Zitronenschalenstück
- - Thymian
1/8 l Weinessig; abgekocht, kalt
100 g Butter; gebräunt
- - Kalbsknochenbrühe
- - Maggi-Würze
Zubereitung des Kochrezept Sauerbraten.:

Rezept - Sauerbraten.
2 kg schönes derbes Rindfleisch (Schweißstück) legt man, nachdem man es gewaschen, etwas geklopft und mit Salz eingerieben hat, in ein irdenes Gefäß, gibt je 6 Körnchen Pfeffer und Neugewürz, 4 Stück Gewürznelken, 2 Lorbeerblätter, eine mittlere, in Scheiben geschnittene Zwiebel, je eine kleine Wurzel Sellerie, Petersilie und gelbe Rübe, ein Stückchen Zitronenschale, klein wenig Thymian und 1/8 Liter abgekochten kalten Weinessig dazu, läßt es mehrere Tage fest zugedeckt in dieser Beize liegen, wendet es aber täglich um. DAnn gibt man den Braten mit all dem, worin er gelegen war, in eine gut schließende Deckelbratpfanne, übergießt ihn mit 10 dkg brauner Butter und läßt ihn gut zugedeckt unter öfterem Begießen bei schwachem Feuer langsam fortdünsten. Wenn das Fleisch fast weich ist, legt man es einstweilen in ein anderes Geschirr, gießt zu der Sauce etwas Kalbsknochenbrühe, läßt alles gut loskochen, streicht die Sauce durch ein Sieb und schmeckt sie mit einigen Tropfen Maggi-Würze ab. Den Bratne gibt man tranchiert oder in großen Stücken in die Gläser, füllt die Sauce darüber und sterilisiert 50 Minuten bei 100 Grad. Beim Anrichten wird die Sauce mit etwas in saurem Schmetten verquirltem Mehl gebunden, einige Löffel voll über den Braten gegossen, die übrige extra dazugegeben. Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel, Wanderlehrerin, Aussig erfaßt: Sabine Becker, 2. Mai 2000

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ysop - das Josefskraut in der KücheYsop - das Josefskraut in der Küche
Sein herber, leicht bitterer und erfrischender Geschmack erinnert an Rosmarin oder Salbei. Wie sie ist auch der Ysop im Mittelmeerraum heimisch.
Thema 19097 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen
Picknick - mit dem Picknickkorb ins GrünePicknick - mit dem Picknickkorb ins Grüne
Ein besonderes Ferienerlebnis für Kinder ist mit dem Fahrrad auf große Reise zu gehen. Papa checkt die Fahrräder noch mal durch und Mama richtet den Picknickkorb für das leibliche Wohlergehen. Mutter Natur hat eingeladen.
Thema 16316 mal gelesen | 30.07.2007 | weiter lesen
Okinawa Diät - Ernährung mit viel Fisch und wenig KalorienOkinawa Diät - Ernährung mit viel Fisch und wenig Kalorien
Okinawa ist eine Insel im Süden Japans, die den Wissenschaftlern Denkstoff gibt, denn hier leben die meisten - gesunden und vitalen - hundertjährigen Menschen.
Thema 18106 mal gelesen | 31.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |