Rezept Sauer scharfe Suppe I

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Sauer-scharfe Suppe I

Sauer-scharfe Suppe I

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16449
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2872 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Nichts Heißes in den Kühlschrank !
Bringen Sie alle Speisen auf Zimmertemperatur, bevor Sie sie in den Kühlschrank stellen. Ansonsten vereist Ihr Verdampfer viel zu schnell, und der Stromverbrauch wird unnötig erhöht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
6  getrocknete chinesische Champignons
- - (Tongu-Pilze)
150 g mageres Schweinefleisch
100 g Bambussprossen aus der Dose
125 g Tofu
1 l Huehnerbruehe
1 El. dunkle Sojasosse
1 El. Essig
1 El. Speisestaerke
3 El. kalte Bruehe
1 Tl. Chilioel
2  Eier
1 El. Sesamoel
2  Fruehlingszwiebeln
- - Salz
- - weisser Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Sauer-scharfe Suppe I:

Rezept - Sauer-scharfe Suppe I
Die Pilze ca. 30 min. in kaltem Wasser einweichen (wenn Du es eilig hast, geht auch warmes Wasser, dann werden sie schneller weich, allerdings laugt das Wasser auch den Geschmack mehr aus). Das Schweinefleisch in duenne Streifen schneiden, ebenso die abgetropften Bambussprossen. Den Tofu wuerfeln und die ausgedrueckten Pilze in feine Streifen schneiden. Die Bruehe in einem Topf zum Kochen bringen und das Fleisch mit den Bambussprossen hineingeben, 5 Minuten ziehen lassen. Die Sojasauce mit dem Essig, der Speisestaerke, der kalten Bruehe und dem Chilioel verruehren, in die heisse Bruehe geben und nochmals aufkochen lassen. Die Eier verquirlen und unter Ruehren zugiessen. Die Suppe vom Herd nehmen, das Sesamoel, die gewaschenen und in Ringe geschnittenen Fruehlingszwiebeln und die Tofuwuerfel zufuegen. Mit Salz und frischgemahlenem weissen Pfeffer abschmecken. Heiss servieren. Wirklich heiss !! Sonst schmeckt es nicht. ** Gepostet von Catrin Eger Date: Sat, 3 Jun 1995 Stichworte: Suppe, China

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Haute Patisserie - Französische Konditoren flirten mit der ModeweltHaute Patisserie - Französische Konditoren flirten mit der Modewelt
Mille-feuilles, Eclairs und Petits Fours: Liebhabern des Süßen gilt die französische Patisserie seit jeher als eine unwiderstehliche Versuchung. Doch schlichtes Naschen ist in Paris längst passe.
Thema 13114 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Mozartkugel - Ihr Geheimnis und wer erfand die Mozartkugel?Mozartkugel - Ihr Geheimnis und wer erfand die Mozartkugel?
Dass sie lecker sind, weiß jeder. Dass es nur eine geben kann, wissen die wenigsten. Die Mozartkugel hat viele Nachahmer, denn ihr Name lässt sich nicht schützen. Dennoch ist da diese eine, traditionsreiche Salzburger Konditorei.
Thema 8999 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen
Weihnachtsmarkt Guide - kulinarische Leckereien ohne Reue schlemmenWeihnachtsmarkt Guide - kulinarische Leckereien ohne Reue schlemmen
Ihre Duftglocke betört unnachahmlich adventlich und löst binnen Sekunden Appetit, wenn nicht sogar bohrenden Hunger aus: Weihnachtsmärkte sind ein kulinarisches Schlaraffenland und gespickt mit bösen Kalorienfallen.
Thema 9760 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |