Rezept Sauer scharfe Suppe I

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Sauer-scharfe Suppe I

Sauer-scharfe Suppe I

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16449
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2761 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Banane !
Beruhigen die Nerven, man ißt sie bei Magen und Nierenerkrankungen, gegen Gicht

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
6  getrocknete chinesische Champignons
- - (Tongu-Pilze)
150 g mageres Schweinefleisch
100 g Bambussprossen aus der Dose
125 g Tofu
1 l Huehnerbruehe
1 El. dunkle Sojasosse
1 El. Essig
1 El. Speisestaerke
3 El. kalte Bruehe
1 Tl. Chilioel
2  Eier
1 El. Sesamoel
2  Fruehlingszwiebeln
- - Salz
- - weisser Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Sauer-scharfe Suppe I:

Rezept - Sauer-scharfe Suppe I
Die Pilze ca. 30 min. in kaltem Wasser einweichen (wenn Du es eilig hast, geht auch warmes Wasser, dann werden sie schneller weich, allerdings laugt das Wasser auch den Geschmack mehr aus). Das Schweinefleisch in duenne Streifen schneiden, ebenso die abgetropften Bambussprossen. Den Tofu wuerfeln und die ausgedrueckten Pilze in feine Streifen schneiden. Die Bruehe in einem Topf zum Kochen bringen und das Fleisch mit den Bambussprossen hineingeben, 5 Minuten ziehen lassen. Die Sojasauce mit dem Essig, der Speisestaerke, der kalten Bruehe und dem Chilioel verruehren, in die heisse Bruehe geben und nochmals aufkochen lassen. Die Eier verquirlen und unter Ruehren zugiessen. Die Suppe vom Herd nehmen, das Sesamoel, die gewaschenen und in Ringe geschnittenen Fruehlingszwiebeln und die Tofuwuerfel zufuegen. Mit Salz und frischgemahlenem weissen Pfeffer abschmecken. Heiss servieren. Wirklich heiss !! Sonst schmeckt es nicht. ** Gepostet von Catrin Eger Date: Sat, 3 Jun 1995 Stichworte: Suppe, China

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Tee time  Auszeit vom AlltagTee time Auszeit vom Alltag
Ein Teestündchen ist zu jeder Jahreszeit ein wahrer Genuss. Wenn die Temperaturen fallen, sorgt ein heißer Tee schnell für Behaglichkeit und Wärme. Außerdem lässt es sich bei einem Tässchen Tee wunderbar entspannen.
Thema 8342 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen
Hartz IV - Tag 7 Günstig essen heißt: Alles selbermachenHartz IV - Tag 7 Günstig essen heißt: Alles selbermachen
Also eins steht fest: Mein Selbstversuch führt dazu, dass ich mehr koche und mehr selbermache, weil ich ja fast ausschließlich Basis-Lebensmittel gekauft habe. Wie schnell schiebt man sich eben mal eine Süßigkeit zwischen die Kiemen, wenn man am Computer sitzt und arbeitet.
Thema 62983 mal gelesen | 17.03.2009 | weiter lesen
Joghurt - Gesund durch den Tag mit Kalzium, Vitamine und MineralstoffeJoghurt - Gesund durch den Tag mit Kalzium, Vitamine und Mineralstoffe
Die einen trinken ihn flüssig aus winzigen Fläschchen, die anderen rühren ihn in ihr Salatdressing, mischen ihn unter das Müsli oder essen ihn fertig angerührt auf Fruchtmousse – die Rede ist vom Joghurt, dem gesündesten aller Milcherzeugnisse.
Thema 28413 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |