Rezept Sate von Entenbrust

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Sate von Entenbrust

Sate von Entenbrust

Kategorie - Ente, Gefluegel, Asien Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25682
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4754 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gläser - ohne Sprung gefüllt !
Drehen Sie das Glas auf den Kopf und schlagen mit der flachen Hand auf den Boden. Eventuell wiederholen. Die meisten Gläser lassen sich dann problemlos öffnen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 20 Portionen / Stück
4  Entenbrustfilets (a 350 g)
6  Knoblauchzehen
2  Limetten
80 g Schalotten
1/2 Tl. Kreuzkuemmel
1 El. Krabbenpaste
9 El. Oel
1 El. Sesamoel
8  Zitronenblaetter
Zubereitung des Kochrezept Sate von Entenbrust:

Rezept - Sate von Entenbrust
Entenbrueste haeuten. Die Haut in kleine Wuerfelchen schneiden. Fleisch quer in duenne Scheiben schneiden. Jeweils 4-5 Scheiben auf einen Spiess ziehen: dazu die Fleischscheiben mit der flachen Seite eines schweren Messers etwas flach klopfen und jede Scheibe 2-3mal durchstechen. Fuer die Wuerzpaste Knoblauch pellen und durchpressen. Limettenschale duenn abreiben, Limetten auspressen. Schalotten pellen und sehr fein wuerfeln. Alle Zutaten mit Kreuzkuemmel, Krabbenpaste, 1/3 des Oels und Sesamoel verruehren. Zitronenblaetter zerzupfen. Spiesse mit der Paste bestreichen und mit den Zitronenblaettern lagenweise in eine Arbeitsschale schichten. Abgedeckt 5-6 Stunden oder ueber Nacht durchziehen lassen. Vorm Servieren die gewuerfelte Haut in einer Pfanne auslassen. Die goldbraunen Wuerfel mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf Kuechenpapier abtropfen lassen. (Fett anderweitig verwenden). Sate-Spiesse in einer Pfanne im restlichen Oel portionsweise sehr heiss und schnell braten. Auf einer vorgewaermten Platte anrichten und mit den Entenhautwuerfeln bestreuen. Anmerkung Petra: Ohne Krabbenpaste gemacht. Auf dem Holzkohlengrill gemacht, dazu noch "scharfe Gemuesespiese".

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Würzsaucen - Worcestershire, Maggi, Tabasco, Soja - berühmte Saucen zum WürzenWürzsaucen - Worcestershire, Maggi, Tabasco, Soja - berühmte Saucen zum Würzen
Frische Gewürze und Kräuter, richtig aufeinander abgestimmt, geben jedem Gericht erst den letzten Schliff und machen aus einem guten Essen ein ausgezeichnetes. Doch nicht jeder hat einen Kräutergarten neben dem Herd.
Thema 20410 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen
Bruschetta die Delikatess Vorspeise der ItalienerBruschetta die Delikatess Vorspeise der Italiener
In guten Restaurants werden sie als Gratis-Amuse-gueule gereicht, um den Gaumen auf die folgenden Genüsse einzustimmen – doch entstanden sind sie als notdürftiges Arme-Leute-Essen:
Thema 57972 mal gelesen | 24.11.2007 | weiter lesen
Melonen - Honigmelonen und Wassermelonen erfrischende FruchtMelonen - Honigmelonen und Wassermelonen erfrischende Frucht
Melonen gibt es in vielen verschiedenen Varianten. Erfrischend und Durstlöschend ist die große, grüne Wassermelone mit ihrem roten oder gelben Fruchtfleisch.
Thema 10077 mal gelesen | 13.08.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |