Rezept Sate Spiesschen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Sate-Spiesschen

Sate-Spiesschen

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9359
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4774 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Lorbeertee !
Gegen Asthma und Rheumabeschwerden

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
Zubereitung des Kochrezept Sate-Spiesschen:

Rezept - Sate-Spiesschen
Eine Imbiss-Idee aus Singapur. Doch nicht nur hier, sondern im ganzen suedostasiatischen Raum sind diese kleinen Sate-Spiesschen beliebt. Ueberall kann man sie im Voruebergehen frisch gegrillt kaufen. Solche Spiesschen sind ein herrlicher Bissen zum Aperitif, der sich ueberdies wunderbar vorbereiten laesst. Die Holzstaebchen zum Aufspiessen koennt Ihr in den Asien-Abteilungen der Supermaerkte kaufen. Damit sie auf dem Grill nicht verbrennen werden sie zuvor in kaltem Wasser eingeweicht. ** From: BOLLERIX@WILAM.north.de (K.-H. Boller ) Date: Fri, 06 May 1994 19:20:40 +0200 Newsgroups: zer.t-netz.essen Stichworte: Asien, Sate, Zer

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Salat - Bio Salat schmeckt besser und ist gesund - mit RezeptideeSalat - Bio Salat schmeckt besser und ist gesund - mit Rezeptidee
Sommer, Sonne und Salat gehören einfach zusammen. Und in der Hitze bekommen selbst Fleischfans einfach einmal Lust auf frisches Grün. Die Vielfalt und das Angebot an Bio Salaten ist im Juni riesengroß.
Thema 7190 mal gelesen | 12.06.2007 | weiter lesen
Blüten und Blumen Rezepte für die sommerliche KücheBlüten und Blumen Rezepte für die sommerliche Küche
Aus der japanischen Küche wohlbekannt, aber als Dekoration meist am Tellerrand liegengelassen, werden Blüten als Nahrungsmittel oft noch verkannt. Was in früheren Jahrhunderten Gang und Gebe war, wird heute jedoch wieder neu entdeckt.
Thema 10095 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen
Tsatsiki - Dip mit Joghurt und KnoblauchTsatsiki - Dip mit Joghurt und Knoblauch
Wer Knoblauch mag, wird Tsatsiki (Dip) lieben – und wer Knoblauch hasst, sollte dringend die Finger davon lassen.
Thema 7990 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |