Rezept Sate Manis (Suesses Satay)

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Sate Manis (Suesses Satay)

Sate Manis (Suesses Satay)

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13459
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2134 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Bloody Mary eisgekühlt !
Für eine „Bloody-Mary“ gießt man Wodka über gefrorene Tomatensaft-Eiswürfel und würzt mit frisch gemahlenem Pfeffer.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
750 g Rinderfilet; Rumpsteak, oder Schweinefilet
1 El. Palmzucker; ersatzweise schwarzer oder brauner Zucker
1  Knoblauchzehe; zerdrueckt
1/2 Tl. Salz
2 El. Dunkle Sojasauce
1 El. Oel
1 Tl. Kreuzkuemmel; gemahlen
125 ml Erdnusssauce; (siehe Rezept)
2 El. Tamarindensaft; oder Zitronensaft
2 Tl. Sambal bajak
3 El. Wasser; oder etwas mehr
Zubereitung des Kochrezept Sate Manis (Suesses Satay):

Rezept - Sate Manis (Suesses Satay)
Fleisch in 2-cm-Wuerfel schneiden. Je 4-5 Wuerfel auf ein Bambusspiesschen (mehrere Stunden in Wasser eingeweicht) stecken, dabei etwas Zwischenraum zwischen den Fleischstueckchen lassen. Zucker mit Salz, Knoblauch, Sojasauce, Oel und Kreuzkuemmel mischen, ruehren bis der Zucker aufgeloest ist. Diese Marinade in eine laengliche flache Schuessel giessen und das Satay einlegen. Jedes Spiesschen wenden, bis das Fleisch ganz von der Marinade ueberzogen ist. Zugedeckt einige Stunden in den Kuehlschrank stellen. Ueber Holzkohlenglut oder unter dem heissen Grill etwa 15 min. grillen; nicht zu nah an der Hitzequelle, denn das Schweinefleisch muss gut durchgebraten sein, auch Rindfleisch darf fuer ein Satay nicht mehr rosa sein. Spiesschen alle 5 min. drehen und mit Marinade bepinseln. Fuer die Sauce alle Zutaten mischen und in einer Schuessel servieren. Die Sauce wird zum Essen ueber das Satay gegossen. * Quelle: Die Kueche Asiens v. Charmaine Solomon Gepostet: Heidi Nawothnig 2:2437/120.28 22.05.94 Erfasser: Stichworte: Fleisch, Grillen, Indonesien, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der Plumpudding - traditioneller britischer PuddingDer Plumpudding - traditioneller britischer Pudding
Dass die Briten mitunter recht eigene Vorstellungen von kulinarischen Höhenflügen haben, ist bekannt – so gießen sie z.B. gerne Essig über die Pommes frites und servieren sie zusammen mit paniertem Fisch auf Zeitungspapier.
Thema 15549 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen
Küchenkräuter und Kräuter von der FensterbankKüchenkräuter und Kräuter von der Fensterbank
Schnuppern Sie einmal an frischen Kräutern und dann an ihrem getrockneten Pendant aus dem Glas – na, merken Sie es? Der Duft frischer Kräuter ist nicht nur intensiver und freundlicher, sondern lässt auch das Wasser im Munde zusammenlaufen.
Thema 10530 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen
Katerstimmung - Vorbeugung gegen einen Kater nach der FeierKaterstimmung - Vorbeugung gegen einen Kater nach der Feier
Das Neue Jahr beginnt bei vielen Feiernden mit schmerzendem Schädel, einem hohlen Gefühl im Magen und dem festen Vorsatz: Nie wieder Alkohol.
Thema 11893 mal gelesen | 24.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.14% |