Rezept Sate Manis (Suesses Satay)

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Sate Manis (Suesses Satay)

Sate Manis (Suesses Satay)

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13459
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2062 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Quark für die Frikadellen !
Frikadellen werden besonders saftig, wenn Sie einen Teelöffel Quark in die Mitte geben. Außerdem bringt es eine pikante Geschmacksnote hinein.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
750 g Rinderfilet; Rumpsteak, oder Schweinefilet
1 El. Palmzucker; ersatzweise schwarzer oder brauner Zucker
1  Knoblauchzehe; zerdrueckt
1/2 Tl. Salz
2 El. Dunkle Sojasauce
1 El. Oel
1 Tl. Kreuzkuemmel; gemahlen
125 ml Erdnusssauce; (siehe Rezept)
2 El. Tamarindensaft; oder Zitronensaft
2 Tl. Sambal bajak
3 El. Wasser; oder etwas mehr
Zubereitung des Kochrezept Sate Manis (Suesses Satay):

Rezept - Sate Manis (Suesses Satay)
Fleisch in 2-cm-Wuerfel schneiden. Je 4-5 Wuerfel auf ein Bambusspiesschen (mehrere Stunden in Wasser eingeweicht) stecken, dabei etwas Zwischenraum zwischen den Fleischstueckchen lassen. Zucker mit Salz, Knoblauch, Sojasauce, Oel und Kreuzkuemmel mischen, ruehren bis der Zucker aufgeloest ist. Diese Marinade in eine laengliche flache Schuessel giessen und das Satay einlegen. Jedes Spiesschen wenden, bis das Fleisch ganz von der Marinade ueberzogen ist. Zugedeckt einige Stunden in den Kuehlschrank stellen. Ueber Holzkohlenglut oder unter dem heissen Grill etwa 15 min. grillen; nicht zu nah an der Hitzequelle, denn das Schweinefleisch muss gut durchgebraten sein, auch Rindfleisch darf fuer ein Satay nicht mehr rosa sein. Spiesschen alle 5 min. drehen und mit Marinade bepinseln. Fuer die Sauce alle Zutaten mischen und in einer Schuessel servieren. Die Sauce wird zum Essen ueber das Satay gegossen. * Quelle: Die Kueche Asiens v. Charmaine Solomon Gepostet: Heidi Nawothnig 2:2437/120.28 22.05.94 Erfasser: Stichworte: Fleisch, Grillen, Indonesien, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bowle - die perfekte Bowle für Silvester zubereitenBowle - die perfekte Bowle für Silvester zubereiten
Eines muss vorab klar gestellt werden: Wer glaubt, mit den Fruchtstücken aus der Silvesterbowle auf der sicheren Seite zu sein und einen Kater umgehen zu können, irrt gewaltig. Denn die Früchtchen haben es in sich und saugen den Alkohol durstig auf.
Thema 26888 mal gelesen | 24.12.2007 | weiter lesen
Gault Millau - der Garant für hochklassige KücheGault Millau - der Garant für hochklassige Küche
Restaurants gibt es wie Sand am Meer, was dennoch nicht heißt, dass überall ein gutes Essen serviert wird. Wer sich nicht auf ein kulinarisches Abenteuer ungewissen Ausgangs einlassen möchte, zieht da gerne objektive Restaurantkritiken heran.
Thema 3176 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen
Brain Food: Mit Brainfood die Konzentration steigernBrain Food: Mit Brainfood die Konzentration steigern
Der Auftrag muss morgen früh fertig sein, die Diplomarbeit ist nächste Woche abzugeben – keine Zeit zum Einkaufen und Kochen!
Thema 10873 mal gelesen | 06.12.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.13% |