Rezept Sate Manis (Suesses Satay)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Sate Manis (Suesses Satay)

Sate Manis (Suesses Satay)

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13459
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2280 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Haushaltszwiebeln !
mattgelb bis bräunlich und würzig und scharf

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
750 g Rinderfilet; Rumpsteak, oder Schweinefilet
1 El. Palmzucker; ersatzweise schwarzer oder brauner Zucker
1  Knoblauchzehe; zerdrueckt
1/2 Tl. Salz
2 El. Dunkle Sojasauce
1 El. Oel
1 Tl. Kreuzkuemmel; gemahlen
125 ml Erdnusssauce; (siehe Rezept)
2 El. Tamarindensaft; oder Zitronensaft
2 Tl. Sambal bajak
3 El. Wasser; oder etwas mehr
Zubereitung des Kochrezept Sate Manis (Suesses Satay):

Rezept - Sate Manis (Suesses Satay)
Fleisch in 2-cm-Wuerfel schneiden. Je 4-5 Wuerfel auf ein Bambusspiesschen (mehrere Stunden in Wasser eingeweicht) stecken, dabei etwas Zwischenraum zwischen den Fleischstueckchen lassen. Zucker mit Salz, Knoblauch, Sojasauce, Oel und Kreuzkuemmel mischen, ruehren bis der Zucker aufgeloest ist. Diese Marinade in eine laengliche flache Schuessel giessen und das Satay einlegen. Jedes Spiesschen wenden, bis das Fleisch ganz von der Marinade ueberzogen ist. Zugedeckt einige Stunden in den Kuehlschrank stellen. Ueber Holzkohlenglut oder unter dem heissen Grill etwa 15 min. grillen; nicht zu nah an der Hitzequelle, denn das Schweinefleisch muss gut durchgebraten sein, auch Rindfleisch darf fuer ein Satay nicht mehr rosa sein. Spiesschen alle 5 min. drehen und mit Marinade bepinseln. Fuer die Sauce alle Zutaten mischen und in einer Schuessel servieren. Die Sauce wird zum Essen ueber das Satay gegossen. * Quelle: Die Kueche Asiens v. Charmaine Solomon Gepostet: Heidi Nawothnig 2:2437/120.28 22.05.94 Erfasser: Stichworte: Fleisch, Grillen, Indonesien, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Johanna Maier - die Herrin der HaubenJohanna Maier - die Herrin der Hauben
Die zierliche 57-Jährige ist eine Lichtgestalt am Gourmet-Himmel. Vier Hauben verlieh ihr Gault Millau im Jahr 2001, somit ist Maier nicht nur die erste, sondern auch die einzige 4-Hauben-Köchin weltweit und die beste Köchin Österreichs.
Thema 4846 mal gelesen | 19.05.2010 | weiter lesen
Ysop - das Josefskraut in der KücheYsop - das Josefskraut in der Küche
Sein herber, leicht bitterer und erfrischender Geschmack erinnert an Rosmarin oder Salbei. Wie sie ist auch der Ysop im Mittelmeerraum heimisch.
Thema 16607 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen
Maniok-Yuka: eine vielseitig Knolle aus SüdamerikaManiok-Yuka: eine vielseitig Knolle aus Südamerika
Die Maniok-Wurzel stammt ursprünglich aus dem südamerikanischen Raum, ist aber mittlerweile überall in den Tropen und Subtropen zu finden.
Thema 11498 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |