Rezept Sarma (Krautwickel) Jugoslawien

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Sarma (Krautwickel) - Jugoslawien

Sarma (Krautwickel) - Jugoslawien

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10738
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 41558 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Champignons !
den unteren Teil des Stiels und eventuell dunkel verfärbte Stellen entfernen. Dann die Pilze nur trocken putzen. Keinesfalls ins Wasser legen, sie saugen sich voll.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Kopf Weisskohl
2  Zwiebeln
40 g Butter; oder Margarine
1  Knoblauchzehe
50 g Reis
350 g Gemischtes Hackfleisch
75 g Rosinen
- - Salz
- - Pfeffer
- - Petersilie; gehackt
1  Ei
- - Semmelmehl
- - Fett
Zubereitung des Kochrezept Sarma (Krautwickel) - Jugoslawien:

Rezept - Sarma (Krautwickel) - Jugoslawien
Sarma, Sarmi oder Sarmale stammen - wie Dolmas (gefuellte Gemuese) - urspruenglich aus der Tuerkei, sind aber auf dem ganzen Balkan verbreitet. Weisskohl unzerteilt in Salzwasser fast gar kochen. Pro Portion 2 grosse Blaetter abloesen, dickere Rippen flachschneiden. Gehackte Zwiebeln in Fett anroesten, zerdrueckte Knoblauchzehe und den mit Hackfleisch vermengten Reis dazugeben und roesten, Rosinen dazugeben, wuerzen und abkuehlen lassen. Petersilie und Ei mit der Masse vermengen, die Krautblaetter damit belegen und zusammenrollen. In einer gefetteten feuerfesten Form mit etwas Wasser begiessen und garen. * Die 100 beruehmtesten Rezepte der Welt Sigloch Service Edition W. Hoernemann Verlag, Bonn Erfasst: Ulli Fetzer 2:246/1401.62 26.08.94 Stichworte: Gemuese, Frisch, Kohl, Hackfleisch, Jugoslawien, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Minze - die Heilkraft der MinzeMinze - die Heilkraft der Minze
Viele kennen sie nur als Tee (Minze) oder als Geschmacksrichtung von Zahnpasta und Kaugummi. Doch Pfefferminze (Mentha x piperita) und ihre Schwestern aus der Familie der Lippenblüter können mehr.
Thema 7514 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Bio wir wollen alle nur das BesteBio wir wollen alle nur das Beste
Bedächtig nagt die scheinbare Hilflosigkeit an unserer Konsequenz. Die Folge ist meist ein noch viel schlimmer nagendes schlechtes Gewissen. Wieder konnten wir nicht widerstehen!
Thema 5529 mal gelesen | 05.03.2007 | weiter lesen
Schwäbische Maultaschen mit exotischer FüllungSchwäbische Maultaschen mit exotischer Füllung
Wie wurde eigentlich die Maultasche erfunden? Vermutlich kurz nachdem die ersten Menschen auf die Idee gekommen waren, aus Getreidemehl und Wasser einen elastischen Teig zu kneten, erfanden sie auch manchererlei Methoden, diesen Teig zu garen:
Thema 4947 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |