Rezept Sardischer Risotto

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Sardischer Risotto

Sardischer Risotto

Kategorie - Reis, Risotto Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25626
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4695 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Lieber keinen Frostpelz !
Tiefkühlware mit einem Frostpelz war mit Sicherheit schon einmal an- oder aufgetaut. Hände weg – auch vor den verlockendsten Angeboten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 gross. Zwiebel
75 g Karotte
75 g Stangensellerie
75 g Speckwuerfelchen
6 El. Olivenoel
200 g Schweinsvoressen
200 g Kalbsvoressen
- - Salz
- - Schwarzer Pfeffer
5 dl Rotwein
300 g Risottoreis
6 dl Fleischbouillon Menge anpassen
1  Briefchen Safran
50 g Parmesan; gerieben
- - Annemarie Wildeisen Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Sardischer Risotto:

Rezept - Sardischer Risotto
Die Zwiebel schaelen und fein hacken. Karotte und Stangensellerie ruesten und fein wuerfeln. In einer grossen Pfanne die Haelfte des Oels erhitzen. Die Speckwuerfelchen darin knusprig roesten. In der Zwischenzeit die Fleischwuerfel wenn noetig etwas kleiner schneiden und mit Salz und Pfeffer wuerzen. Die Speckwuerfelchen aus der Pfanne nehmen. Im verbliebenen Fett das Fleisch in Portionen anbraten. Dann Zwiebel und Gemuesewuerfelchen darueberstreuen und kurz mitroesten. Mit dem Rotwein abloeschen. Die Speckwuerfelchen wieder beifuegen. Alles zugedeckt auf kleinem Feuer waehrend 1 1/2 bis 1 3/4 Stunden weich schmoren. Wenn noetig nachwuerzen. Zu diesem Zeitpunkt das restliche Olivenoel in einer Pfanne erhitzen und den Reis unter Wenden leicht anroesten. Das Voressen mitsamt Sauce zum Reis geben. Den Safran beifuegen. Den Reis in der offenen Pfanne unter haeufigem Ruehren bissfest kochen, dabei die Bouillon schoepfloeffelweise beifuegen. Am Schluss den Parmesan untermischen und den Risotto nachwuerzen. Tip: Wieviel Bouillon man zum Reis geben muss, haengt davon ab, wie stark die Sauce des Voressens eingekocht ist. :Fingerprint: 21134434,101318762,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Eier - Sind zu viele Eier ungesund ?Eier - Sind zu viele Eier ungesund ?
Es sieht ein Ei dem andern gleich - Dieses altväterliches Sprichwort, ist wohl dem einen oder anderen geläufig – doch in Wirklichkeit sind Ei und Ei durchaus nicht das Gleiche.
Thema 45933 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen
Ratgeber Fleisch, wie gut ist Schweinefleisch?Ratgeber Fleisch, wie gut ist Schweinefleisch?
Schweinefleisch zählt wegen seines insgesamt eher hohen Fettgehaltes sicher nicht zu den gesündesten Fleischsorten.
Thema 6444 mal gelesen | 17.08.2008 | weiter lesen
Espressomaschinen Kaffeegenuss auf besondere ArtEspressomaschinen Kaffeegenuss auf besondere Art
Klein, stark und schwarz, mit einer schönen Crema versehen und frisch aufgebrüht – so lieben wir den Espresso. Deshalb wollen auch immer mehr Menschen zuhause nicht auf diesen Genuss verzichten und kaufen sich eine Espresso-Maschine.
Thema 7749 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |