Rezept Sardische Hirtensuppe (Zuppa dei pastori galluresi)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Sardische Hirtensuppe (Zuppa dei pastori galluresi)

Sardische Hirtensuppe (Zuppa dei pastori galluresi)

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20505
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5068 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gefüllte Eier in großen Mengen !
Erwarten Sie mehrere Gäste und wollen ihnen gefüllte Eier anbieten, dann nehmen Sie doch den Fleischwolf zu Hilfe. Füllen Sie alle Zutaten wie z.B. Senf, Anchovis, Petersilie, sowie das Eigelb hinein. In einem Arbeitsgang ist alles fertig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 12 Portionen / Stück
1200 g Lammnacken
1200 g Ochsenbein
2 kg Suppenhuhn
6 l Wasser
350 g Zwiebeln
300 g Staudensellerie
200 g Karotten
1 Bd. Basilikum
- - Salz
1 kg Fleischtomaten
6 El. Olivenoel
50 g Tomatenmark
- - Zucker
- - Cayennepfeffer
- - Zimtpulver
1 Bd. Glatte Petersilie
200 g Junger Schafkaese
400 g Fladenbrot; sehr duenn (pane carasau)
Zubereitung des Kochrezept Sardische Hirtensuppe (Zuppa dei pastori galluresi):

Rezept - Sardische Hirtensuppe (Zuppa dei pastori galluresi)
Fleisch waschen, mit dem Wasser zum Kochen bringen, sorgfaeltig abschaeumen. Inzwischen Zwiebeln pellen und vierteln. Sellerie und Karotten putzen, waschen und grob zerschneiden. Alles mit Basilikumblaettern zum Fleisch geben und salzen. Fleisch in der Bruehe ohne Deckel 3 Stunden garen. Danach mit Salz abschmecken. Waehrend das Fleisch gart, Tomaten haeuten, grob zerschneiden und im Olivenoel aufkochen. Tomatenmark unterruehren. Tomaten in 30 Min. dicklich einkochen, mit Salz, Zucker und Cayenne und Zimt wuerzen. Petersilie grob hacken. Kaese in Scheiben schneiden. Brotblaetter in einen ofenfesten Topf einschichten. Lagenweise mit Tomatensauce betraeufeln und mit Kaese und Petersilie belegen. Von der Bruehe etwa 2/3 der urspruenglichen Wassermenge durch ein Sieb ueber das Brot giessen. Die Suppe im vorgeheizten Backofen (200GradC, Gas Stufe 3, erste Leiste von unten) so lange garen, bis sich eine schoene Kruste gebildet hat. Die sardische Hirtensuppe anschliessend in der Form servieren. Die Suppe als Festmahl : Die Zuppa dei pastori galluresi wird nur bei grossen Festlichkeiten aufgetischt. Die Zubereitung ist aufwendig. Und man sollte 1-2 Tage vorher damit anfangen. Ist die Bruehe gekocht und mit Brot und Kaese in die Form geschichtet, dauert es nur noch eine Stunde. Das Fleisch von Lamm, Ochse und Huhn, das die Kraft der Bruehe ausmacht, wird uebrigens hinterher lauwarm und mit sauer eingelegten Zwiebeln gegessen. * Quelle: Nach: Das grosse Italien- Kochbuch / e&t Erfasst (25.05.96) von Ulk Fetter Stichworte: Suppe, Eintopf, P12

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Heißgetränke - Getränke die einen WärmemHeißgetränke - Getränke die einen Wärmem
Wenn es draußen so um die 0° Celsius hat und die Luft feucht ist, schleichen Schnupfen und Husten um die Ecken und lauern, ob sie einen zu fassen kriegen.
Thema 5978 mal gelesen | 15.12.2008 | weiter lesen
Diät und Abnehmen - Sind Diäten Figur-Killer ?Diät und Abnehmen - Sind Diäten Figur-Killer ?
Der Markt mit den Diäten boomt sein vielen Jahren ungebrochen. Egal ob im Bereich der Bücher, der Zeitschriften, der Gruppenveranstaltungen oder der Diätprodukte in allen Variationen.
Thema 5501 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen
Sandwich - auf den Belag kommt es, Sandwiches belegenSandwich - auf den Belag kommt es, Sandwiches belegen
Die englische und amerikanische Küche ist nicht gerade berühmt für haute cuisine. Doch eines können die Köche von den britischen Inseln und dem großen Land jenseits des Teiches perfekt: Sandwiches zubereiten.
Thema 28623 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |