Rezept Sardinen Dip mit rohem Gemuese

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Sardinen-Dip mit rohem Gemuese

Sardinen-Dip mit rohem Gemuese

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19386
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2881 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Eukalyptus !
Kräftigend, anregend, bekanntes und viel verwendetes Infektionsvorbeugungsmittel, vor allem bei Schlechtwetterperioden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Unbehandelte Zitrone davon die Schale und
3 El. Saft
2  Eigelb
- - Salz
1 Tl. Dijonsenf
200 ml Oel
6 El. Schlagsahne
250 g Dosen-Sardinen ohne Haut und Graeten
- - Weisser Pfeffer; a.d. Muehle
30 g Kapern
1 Bd. Schnittlauch; in Roellchen geschnitten; davon
1 El. zum Garnieren
2 kg Gemischtes Gemuese; z.B. Karotten, Staudensellerie
- - Radieschen, Fenchel, Chicoree, Salatgurke
Zubereitung des Kochrezept Sardinen-Dip mit rohem Gemuese:

Rezept - Sardinen-Dip mit rohem Gemuese
Bei kleinerem Appetit reicht das Rezept auch fuer die anderthalbfache Anzahl Personen. Zitronenschale abreiben, Zitrone auspressen, Eigelb, Salz, mit einem Drittel des Zitronensafts und Senf cremig ruehren. Das Oel zuerst tropfenweise, dann im duennen Strahl mit den Quirlen des Handruehrers unterschlagen, bis eine dicke Mayonnaise entsteht. Mayonnaise mit der Sahne glattruehren. Sardinen abtropfen lassen, mit zwei Gabeln fein zerpfluecken. Mit den Quirlen des Handruehrers unter die Mayonnaise mengen. Kraeftig mit den zwei Dritteln des Zitronensafts, Zitronenschale, Salz und Pfeffer wuerzen. Kapern fein hacken, unterruehren. Schnittlauch in feine Roellchen schneiden, die angegebene Menge zum Garnieren beiseite legen, Rest untermischen. Kalt stellen, vor dem Servieren mit restlichen Schnittlauchroellchen garnieren. Das Gemuese putzen und waschen. Mit geroesteten Fladenbrotstreifen zum Dip servieren. * Quelle: Nach ARD/ZDF 29.12.95 Erfasst: Ulli Fetzer Stichworte: Gemuese, Frisch, Sardine, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Frühlingsgemüse - zart und gesundFrühlingsgemüse - zart und gesund
Im Frühling haben viele wieder Lust auf leichtes, gesundes Essen, da bietet sich das zarte Frühlingsgemüse idealerweise an, das derzeit in den Geschäften und Märkten angeboten wird.
Thema 9665 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen
Halloween Party - Cocktails und Drinks mit RezeptideenHalloween Party - Cocktails und Drinks mit Rezeptideen
Wie wäre es mit einem Schluck Hirn? Oder steht Ihnen der Sinn eher nach einem Gläschen Blutbowle? An Halloween steht Gruseliges hoch im Kurs – schließlich gilt es, all den bösen Geistern zu zeigen, dass in diesem Haus nicht gut Kirschen essen ist.
Thema 60469 mal gelesen | 24.09.2007 | weiter lesen
Köche für Tim MälzerKöche für Tim Mälzer
Starkoch Tim Mälzer castet arbeitslose Köche und stellt eine Koch-Crew für sein neues Restaurant in Hamburg zusammen. Im Juni beginnen die Dreharbeiten für die VOX-Produktion "Tims Team".
Thema 14043 mal gelesen | 01.06.2006 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.07% |