Rezept Sardinen auf Spanische Art

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Sardinen auf Spanische Art

Sardinen auf Spanische Art

Kategorie - Fisch, Salzwasser, Tapas Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29993
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 15499 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Reibekäse !
Sie können hart gewordenen Käse gut als Reibekäse hernehmen. Für Nudelgerichte oder Soßen, etc. eignet er sich hervorragend.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
8 mittl. Sardinen, küchenfertig
- - Salz
- - Pfeffer
3 El. Mehl
1  rote Paprikaschote
1 klein. rote Pfefferschote
1 gross. Zwiebel
12  grüne, entsteinte Oliven
6 El. Olivenöl
1/2 Tl. Thymianblätter
3 El. Weißweinessig
2 El. Sherryessig
1/8 l trockener Weißwein
Zubereitung des Kochrezept Sardinen auf Spanische Art:

Rezept - Sardinen auf Spanische Art
Sardinen waschen, trockentupfen und innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben. Die Sardinen in Mehl wenden und überschüssiges Mehl abklopfen. Paprika- und Pfefferschoten waschen, halbieren und Stengelansätze und Samenstränge entfernen. Das vorbereitete Gemüse in kleine Würfel, die Oliven in Scheiben schneiden. 2/3 des Olivenöls in einer Pfanne erhitzen und die Sardinen darin nacheinander rasch auf beiden Seiten goldbraun braten. Die Fische auf eine tiefe Platte legen. Den Thymian im Bratenfond kurz andünsten. Mit Essig und Wein ablöschen und kurz aufkochen lassen. Paprika- und Pfefferschoten sowie Zwiebelwürfel in den Sud geben und einige Minuten köcheln lassen. Oliven und das restliche Öl dazugeben und die Marinade über die Sardinen verteilen. Mit Klarsichtfolie abdecken, kühl stellen und mindestens einen Tag marinieren lassen. :Vorbereitungszeit 35 minuten: :Pro Portion 259 kcal:

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schalttag, Fasten und neue Kraft tankenSchalttag, Fasten und neue Kraft tanken
Manchmal fühlen wir uns einfach matt, träge und lustlos, ohne krank zu sein. Der Körper ist überlastet – und dabei spielt das Essen oft die entscheidende Rolle.
Thema 6858 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen
Frühlingszwiebeln - Lauchzwiebel die Milde ZwiebelFrühlingszwiebeln - Lauchzwiebel die Milde Zwiebel
Manchmal erfindet Mutter Natur überraschend nützliche Dinge – zum Beispiel eine Zwiebel, die nicht geschält werden muss: die Frühlingszwiebel, auch Lauchzwiebel genannt.
Thema 15884 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen
Wein richtig lagern und genießenWein richtig lagern und genießen
Wein ist ein Kellerkind. Am besten hält sich der Rebensaft in einem alten Keller, der schön kühl, feucht und dunkel ist.
Thema 6910 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |