Rezept Sanddornwaehe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Sanddornwaehe

Sanddornwaehe

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18790
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2685 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Erdbeerblättertee !
gegen Arthrosen , Blasenentzündung, Rheuma, Gicht, Prostata und Leberbeschwerden

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
200 g Mehl
100 g Butter
50 g Puderzucker
1 Prise Salz
1  Eigelb
1 El. Limettenschale; abgerieben
2 El. Milch; warm
150 g Rahmquark
3  Eier
3  Eigelb
200 g Sanddornmark
2  Limetten; Saft
125 ml Rahm
- - Butter; fuer die Form
- - Puderzucker; zum Bestaeuben
Zubereitung des Kochrezept Sanddornwaehe:

Rezept - Sanddornwaehe
Das Mehl und die Butter wie fuer Streusel zusammenreiben. Den Zucker, das Salz, das Eigelb, die Limettenschale und die Milch unterarbeiten. Den Teig zu einer Kugel formen, flachdruecken, in Folie einschlagen und etwa 60 Minuten kalt stellen. Den Rahmquark zusammen mit den Eiern, den Eigelben und dem Sanddornmark verruehren, den Limettensaft untermischen. Den Rahm steif schlagen und unter die Fuellung ziehen. Die Form ausbuttern, den Teig auswallen und die Form damit auslegen. Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstupfen. Die Fuellung gleichmaessig darauf verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad etwa 45 bis 55 Minuten auf der untersten Rille backen. Etwa drei Minuten in der Form stehen lassen, dann auf ein Kuchengitter legen und auskuehlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestaeuben. * Quelle: Nach: Annabelle 24/95 Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Backen, Kuchen, Sanddorn, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gesunde Ernährung mit FischGesunde Ernährung mit Fisch
Experten raten dazu, mindestens einmal pro Woche Fisch zu essen. Die vielfältige Auswahl an Meeresbewohnern ist nicht nur lecker, sie beugt auch noch Rheuma, Krebs und Herzerkrankungen vor.
Thema 9680 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen
Reineclauden - Süß und SaftigReineclauden - Süß und Saftig
Nach einer Königin sind die Reineclauden benannt, und ihr Geschmack ist wahrhaft königlich unter den Pflaumenarten.
Thema 37827 mal gelesen | 04.10.2008 | weiter lesen
Schnittlauch ein würziges Kraut für Salate und GerichteSchnittlauch ein würziges Kraut für Salate und Gerichte
Ein Hauch von Knoblauch im Geschmack, eine deutliche Zwiebelnote im Geruch – und doch ist er so herrlich leicht und bekömmlich: der Schnittlauch.
Thema 6106 mal gelesen | 18.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |