Rezept Sanddornkonfituere mit Schuss

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Sanddornkonfituere mit Schuss

Sanddornkonfituere mit Schuss

Kategorie - Marmeladen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28853
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4050 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Perfekt gekochte Nudeln oder Spaghetti !
Salzwasser mit etwas Butter oder Öl zum Kochen bringen, Spaghetti unter Rühren hineingeben. Deckel darauf und die Kochplatte ausschalten. Ca. 15 Minuten ziehen lassen, bis die Spaghetti gar (al dente) sind.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 kg Sanddornbeeren
950 g Gelierzucker
100 cl Orangenlikoer
Zubereitung des Kochrezept Sanddornkonfituere mit Schuss:

Rezept - Sanddornkonfituere mit Schuss
Die Sanddornbeeren sehr vorsichtig waschen und gruendlich abtropfen lassen. Dann bei ganz milder Hitze im eigenen Saft zerfallen lassen. Die Beeren, sobald sie weich sind, durch ein feines Haarsieb streichen, damit die Kerne nicht in die Konfituere kommen. Den Fruchtbrei mit dem Zucker mischen und langsam unter Ruehren aufkochen lassen. Die Konfituere 5 Minuten kochen lassen. Den Topf dann vom Herd ziehen. Die Konfituere mit dem Orangenlikoer mischen und rasch in vorbereitete Glaeser fuellen. Sofort verschliessen. Haltbarkeit: 8 Monate :ZubZeit : 50 :Quelle : Hausgemacht - Graefe und Unzer :Erfasser : Sylvia Mancini

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sauerampfer - ein Wildkraut mit besonderen VorzügenSauerampfer - ein Wildkraut mit besonderen Vorzügen
Wer kennt es nicht, das Gedicht von Joachim Ringelnatz über ein „Arm Kräutchen“, den Sauerampfer.
Thema 7314 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen
Italienisch Kochen Mamma MiaItalienisch Kochen Mamma Mia
Leise trällert Placido Domingo „Nessun dorma“ von Puccini im Hintergrund, der Tisch ist wunderschön angerichtet mit Kerzen, dem guten Geschirr und ein paar Weingläsern. Und ein herrlicher Duft macht sich breit im Zimmer.
Thema 60988 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen
Austern - frische Austern eine Delikatesse, aber nicht für jedenAustern - frische Austern eine Delikatesse, aber nicht für jeden
Wahrscheinlich schlürften schon Steinzeitmenschen in Küstengebieten die schmackhafte Muschel, deren Name sich vom griechischen Wort für Knochen ableitet. Seit über 250 M. Jahren gibt es Austern in den Gewässern der ganzen Welt.
Thema 9189 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |