Rezept Salzig saure Rhabarbercremesuppe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Salzig-saure Rhabarbercremesuppe

Salzig-saure Rhabarbercremesuppe

Kategorie - Suppe, Creme, Rhabarber Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30026
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5382 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Hagebuttentee !
Gegen Erkältungen und zum durchspülen der Nieren

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Rhabarber
12 dl sehr pikante Bouillon
- - Zucker
- - Salz
- - Tabasco
4 El. Sauerrahm
- - Geranienbluetenblaetter
- - in Weltwoche 14/1997 nach Colin Spencer, Von Artischocke bis Zucchini
- - MM von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Salzig-saure Rhabarbercremesuppe:

Rezept - Salzig-saure Rhabarbercremesuppe
Rhabarber putzen, in fingerlange Stuecke schneiden. Die sehr pikante Bouillon (nach Geschmack aus Gemuese oder Huhn oder Rind) aufkochen, die Rhabarberstuecke hineinwerfen und zehn Minuten kochen. Die Pfanne vom Herd nehmen und abkuehlen lassen. Die Suppe dann aeusserst gut puerieren, so dass keine Rhabarberfasern mehr herumschwimmen, auch weil dies sehr unappetitlich aussehen wuerde. Das Abschmecken ist ein Balanceakt. Da die Suppe exakt zwischen salzig und sauer schmecken soll, kommt eventuell etwas Zucker, etwas Salz oder etwas Tabasco hinein. Ist die kleine Gratwanderung gelungen, die Suppe nochmals kurz aufkochen, in Tassen oder Teller verteilen und je einen Loeffel Sauerrahm (oder Joghurt) daraufgeben; mit ganz wenig Geranienbluetenblaettern garnieren und sofort servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rettich - etwas Schärfe für den SalatRettich - etwas Schärfe für den Salat
Als ‚Radi’ kennt man ihn in Bayern, als ‚Reddisch’ in der Pfalz – die scharfen Wurzeln machen sich würzig in sommerlichen Salaten, sind gesund auch einfach aus der Hand geknabbert und seit Jahrtausenden Bestandteil menschlicher Ernährung.
Thema 9934 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen
Galettes - herzhafte CrêpesGalettes - herzhafte Crêpes
Bei den Galettes handelt es sich um die korrekte Bezeichnung für die herzhafte Variante der Crêpes. Normalerweise ist es hierzulande eher nebensächlich, ob die Crêpes nun mit einem süßen Belag wie Marmelade oder herzhaft belegt serviert werden.
Thema 5659 mal gelesen | 11.10.2009 | weiter lesen
Tapas - Voll im Trend, Tapas die kleinen HäppchenTapas - Voll im Trend, Tapas die kleinen Häppchen
Tapas kennt und liebt man in Spanien und in den legendären Bars sind diese kleinen Köstlichkeiten die ganze Theke lang ausgelegt. Von Oliven, eingelegten Tomaten bis zu Calamares können sie alles finden, was die Spanische Küche so bietet.
Thema 35342 mal gelesen | 06.08.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |