Rezept Salzheringe in Weizenschrot

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Salzheringe in Weizenschrot

Salzheringe in Weizenschrot

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17204
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5061 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Beize für das Fleisch !
Bauchfleisch, Schulter und jedes Fleisch, welches nicht von Haus aus zart ist, sollten Sie über Nacht in eine Beize aus Buttermilch, Sauermilch oder Rotwein legen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
750 g Salzheringe davon 1 Stueck. M. Milchner
1/2 l Wasser
2  Lorbeerblaetter
10  Pfefferkoerner; weiss
2  Pimentkoerner
1/2  Bd. Suppengruen
3  Schalotten
1 El. Senfkoerner
2 Tl. Dill
75 g Weizen; frisch geschrotet
4 El. Weinessig
200 g Sahne; sauer
100 g Creme fraiche
Zubereitung des Kochrezept Salzheringe in Weizenschrot:

Rezept - Salzheringe in Weizenschrot
Die Heringe 24 Stunden in reichlich Wasser legen. Die Fische dann von den Koepfen und Flossen befreien, ausnehmen und filetieren. Das Wasser mit den Lorbeerblaettern und den Gewuerzkoernern 15 Minuten kochen lassen, dann abseihen und wieder in den Topf giessen. Das Suppengruen putzen, waschen und kleinschneiden. Die Schalotten schaelen in duenne Ringe schneiden und mit den Senfkoernern, dem Dill und dem Suppengruen zu dem Sud geben; alles aufkochen lassen. Den Schrot mit dem Essig und der sauren Sahne verruehren, in den Sud giessen und 2 bis 3 Minuten unter Ruehren kochen lassen. Den Topf vom Herd nehmen und die Creme fraiche und den kleingeschnittenen Milchner unter die Sosse mischen. Etwas abkuehlen lassen. Eine weite verschliessbare Schuessel abwechseln mit Sauce und Heringsfilets fuellen. Die eingelegten Heringe gut verschlossen 2 Tage im Kuehlschrank durchziehen lassen. Sie halten sich dort etwa eine Woche frisch. Dazu passen Pellkartoffeln. Pro Person etwa 440kcal, 28g Eiweiss, 31g Fett, 12g Kohlenhydrate * Quelle: GU Kochen koestlich wie noch nie; Fisch erfasst von Ilka Spiess Stichworte: Fisch, Vollwert, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Tempeh, der Fleischersatz aus IndonesienTempeh, der Fleischersatz aus Indonesien
Auf die Sojabohne kommt es an: Während Tofu hierzulande schon lange als „der“ Fleischersatz für Vegetarier gilt, fristet Tempeh eher ein Schattendasein.
Thema 5939 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen
Biogarten für Bier kriechen Schnecken meilenweitBiogarten für Bier kriechen Schnecken meilenweit
In den ersten warmen Frühlingsnächten rücken sie an: die Schnecken. Schleimspuren und Fraßstellen zeugen am Tag danach von ihrer heimlichen Fressorgie. Doch man sollte trotz drohender Invasion nicht gleich zur chemischen Keule greifen.
Thema 7645 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen
Toona - Gemüse vom BaumToona - Gemüse vom Baum
Der aus Asien stammende Chinesische Gemüsebaum (Toona sinensis) ist in seiner Heimat äußerst beliebt. Hierzulande rückt er nur langsam in den Blickpunkt der Pflanzenfreunde.
Thema 15951 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |