Rezept Saltimbocca vom Reh

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Saltimbocca vom Reh

Saltimbocca vom Reh

Kategorie - Wild, Reh, Apfel Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25525
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3758 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Fett spritzt beim Braten !
Autsch, das kann wehtun: Heißes Öl zischt beim Braten heftig aus der Pfanne. Das hilft: Streuen Sie eine Prise Salz ins Fett.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
400 g Rehrueckenfilet
16  Salbeiblaetter
8 Scheib. Parmaschinken a ca. 12 g*
2  Aepfel, fest, saeuerlich**
50 g Butter
4 El. Oel
- - Salz
- - Pfeffer
80 ml Madeira
60 ml Rehglace***
Zubereitung des Kochrezept Saltimbocca vom Reh:

Rezept - Saltimbocca vom Reh
Das Rehrueckenfilet in 8 gleichdicke Scheiben (bezogen auf 4 Portionen) schneiden. Die Scheiben auf der Arbeitsflaeche mit leicht geoelter Klarsichtfolie bedecken und mit einem Plattiereisen etwas flach klopfen. Jedes Stueck Fleisch mit je 2 Salbeiblaettern und 1 Scheibe Parmaschinken belegen und diese mit einem Holzspiesschen befestigen. Mit Klarsichtfolie locker abgedeckt in den Kuehlschrank stellen. Die Aepfel mit einem Apfelausstecher grosszuegig vom Kernhaus befreien und waagerecht jeweils in 6 dicke Scheiben schneiden, die beiden Endstuecke werden nicht benoetigt. Butter und Oel in einer grossen schweren Gusspfanne erhitzen. Die Fleischpaeckchen darin portionsweise erst auf der Schinkenseite kraeftig anbraten, mit Salz und Pfeffer wuerzen, wenden und ca. 3 Minuten weiterbraten. Fleisch aus der Pfanne nehmen und in einer Arbeitsschale im auf 80GradC vorgeheizten Backofen warmhalten. Die Apfelscheiben im Bratfett von beiden Seiten langsam anbraten und mit Rehglace und Madeira abloeschen. Kurz einkoecheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Fleischpaeckchen auf die Apfelscheiben legen und 1 Minute erhitzen. Anmerkung Petra: :* ich habe luftgetrockneten Bauernschinken genommen :** Cox Orange :*** urspruenglich nicht im Rezept - macht die Sauce aber wesentlich besser Das Originalrezept serviert dazu Rosenkohlgratin und kleine, im Ganzen gebratene Kartoffeln, ich habe Maisgaletten und eingelegte pikante Feigen dazu gereicht. :Fingerprint: 20667570,73859247,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Mönchsbart - ein italienisches GemüseMönchsbart - ein italienisches Gemüse
Als Roscano Agretto oder Agretti, Barba di frate oder Barba dei frati und Liscari sativa kennt man die Pflanze in Italien, wo sie von Gourmets gern verspeist wird, besonders in der Toskana ist sie auf dem Markt zu finden.
Thema 35977 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen
Lexikon alter Apfelsorten mit Tipps für den AnbauLexikon alter Apfelsorten mit Tipps für den Anbau
Äpfel dienten schon unseren Vorfahren in der Jungsteinzeit als Nahrung. Weltweit gibt es mehr als 20.000 Sorten, Großhändler führen meist acht bis zehn Sorten (z.B. Golden Delicious, Elstar, Jonagold, Cox Orange, Idared, Braeburn und Boskoop).
Thema 26784 mal gelesen | 28.03.2007 | weiter lesen
Die Prinzregententorte: Kulinarisch-kulturelles Erbe aus BayernDie Prinzregententorte: Kulinarisch-kulturelles Erbe aus Bayern
Zu den traditionellen Leckereien Bayerns gehört seit dem 19. Jahrhundert die Münchner Prinzregententorte, eine Schichttorte aus dünnen Biskuitböden, zwischen die eine gehaltvolle schokoladige Buttercreme gefüllt wird und die man anschließend zusätzlich dick mit Schokoladenguss bestreicht.
Thema 10186 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |