Rezept Saltimbocca vom Reh

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Saltimbocca vom Reh

Saltimbocca vom Reh

Kategorie - Wild, Reh, Apfel Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25525
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3533 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kein Backpapier im Haus !
Butterbrotpapier zuschneiden und mit etwas neutralen Pflanzenöl bepinseln.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
400 g Rehrueckenfilet
16  Salbeiblaetter
8 Scheib. Parmaschinken a ca. 12 g*
2  Aepfel, fest, saeuerlich**
50 g Butter
4 El. Oel
- - Salz
- - Pfeffer
80 ml Madeira
60 ml Rehglace***
Zubereitung des Kochrezept Saltimbocca vom Reh:

Rezept - Saltimbocca vom Reh
Das Rehrueckenfilet in 8 gleichdicke Scheiben (bezogen auf 4 Portionen) schneiden. Die Scheiben auf der Arbeitsflaeche mit leicht geoelter Klarsichtfolie bedecken und mit einem Plattiereisen etwas flach klopfen. Jedes Stueck Fleisch mit je 2 Salbeiblaettern und 1 Scheibe Parmaschinken belegen und diese mit einem Holzspiesschen befestigen. Mit Klarsichtfolie locker abgedeckt in den Kuehlschrank stellen. Die Aepfel mit einem Apfelausstecher grosszuegig vom Kernhaus befreien und waagerecht jeweils in 6 dicke Scheiben schneiden, die beiden Endstuecke werden nicht benoetigt. Butter und Oel in einer grossen schweren Gusspfanne erhitzen. Die Fleischpaeckchen darin portionsweise erst auf der Schinkenseite kraeftig anbraten, mit Salz und Pfeffer wuerzen, wenden und ca. 3 Minuten weiterbraten. Fleisch aus der Pfanne nehmen und in einer Arbeitsschale im auf 80GradC vorgeheizten Backofen warmhalten. Die Apfelscheiben im Bratfett von beiden Seiten langsam anbraten und mit Rehglace und Madeira abloeschen. Kurz einkoecheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Fleischpaeckchen auf die Apfelscheiben legen und 1 Minute erhitzen. Anmerkung Petra: :* ich habe luftgetrockneten Bauernschinken genommen :** Cox Orange :*** urspruenglich nicht im Rezept - macht die Sauce aber wesentlich besser Das Originalrezept serviert dazu Rosenkohlgratin und kleine, im Ganzen gebratene Kartoffeln, ich habe Maisgaletten und eingelegte pikante Feigen dazu gereicht. :Fingerprint: 20667570,73859247,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Limetten - Limette verfeinert Dressings, Kräutersoßen und den CaipirinhaLimetten - Limette verfeinert Dressings, Kräutersoßen und den Caipirinha
Limetten sind grüner und kleiner als Zitronen – und ihr Duft ist so fein und appetitanregend, dass das Aroma einer Zitrone im Direktvergleich geradezu banal wirkt.
Thema 5527 mal gelesen | 04.03.2008 | weiter lesen
Ist Bio drin, wo Bio drauf steht ?Ist Bio drin, wo Bio drauf steht ?
Ex-Landwirtschaftsministerin Renate Künast sei dank: seit 2001 gibt es ein staatliches Bio-Siegel.
Thema 5511 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Kohlrabi - als Rohkost oder Gekocht, ein leckeres GemüseKohlrabi - als Rohkost oder Gekocht, ein leckeres Gemüse
Ein bisschen sieht er aus, als würde er aus einer anderen Welt kommen: Beim Kohlrabi schlingen sich zarte Greiftentakel aus einem festen, grünlich weißen Kopf, und auch geschmacklich ist er ein freundliches Alien unter den Kohlgemüsen.
Thema 8958 mal gelesen | 19.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |