Rezept Salbeispaghetti

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Salbeispaghetti

Salbeispaghetti

Kategorie - Teigware, Nudel, Tomate, Salbei, Mai Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30056
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3168 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Forelle blau !
Karpfen oder Forelle blau gelingt nur, wenn Sie die weiche Schleimschicht auf der Haut nicht verletzen. Diese Schicht ist es nämlich, die durch den Essig blau gefärbt wird. Darum sollten Sie den Fisch auch nicht von außen salzen, da das Salz die empfindliche Außenschicht zerkratzen würde.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Reife, aromatische Tomaten
250 g Vollkornspaghetti
100 g Junge Sommerzwiebeln
4  Knoblauchzehen
7 El. Olivenoel
2 El. Junge Salbeiblaettchen ohne Stiele
1 Tl. Gekoernte Gemuesebruehe
100 g Emmentaler, frisch gerieben
- - Meersalz
Zubereitung des Kochrezept Salbeispaghetti:

Rezept - Salbeispaghetti
Die Tomaten halbeieren. Das Tomateninnere herausschneiden und andersweitig verwenden. Das Fruchtfleisch in kleine Wuerfel schneiden. Die Spaghetti kochen. Inzwischen die Zwiebeln fein wuerfeln. Etwas Zwiebelrohr zum Garnieren beiseite legen. Den Knoblauch fein hacken. Beides in 3 Tb Olivenoel und 2 Tb Wasser glasig duensten. Dann den Salbei dazugeben und kurz mitschmoren. Die Tomaten und die gekoernte Bruehe zufuegen. Zugedeckt bei schwacher Hitze 3 Minuten garen. Dann den Topf von der Kochstelle nehmen und das restliche Oel unterruehren. Die Nudeln in die Schuessel fuellen. Die Salbei-Tomaten-Mischung unterheben und mit Salz abschmecken. Den Kaese drueberstreuen. Das Zwiebelrohr in feine Roellchen schneiden und die Nudeln damit garnieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Grundnahrungsmittel und Gentechnik, wie Nahrungsmittel verändert werdenGrundnahrungsmittel und Gentechnik, wie Nahrungsmittel verändert werden
Zu den Grundnahrungsmitteln des Menschen gehören verschiedene Getreidesorten. Weizen und Mais sind beliebte Kandidaten für die gentechnische Veränderung.
Thema 5466 mal gelesen | 11.01.2009 | weiter lesen
Lupinen - Hülsenfrüchte (Leguminosae)Lupinen - Hülsenfrüchte (Leguminosae)
Wer kennt sie nicht - die blau, lila, rosa oder weiß blühenden Lupinen. Häufig wächst die Pflanze mit den großen, farbenprächtigen Blütenständen in alten Bauerngärten oder auf neu angelegten Böschungen. Denn die schönen Blumen verbessern auch den Boden.
Thema 16387 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen
Römertopf - kochen wie die alten RömerRömertopf - kochen wie die alten Römer
Nicht nur die Römer bevorzugten Tontöpfe beim Garen von Speisen, auch andere Kulturen kennen und schätzen die Vorzüge des Naturmaterials.
Thema 15373 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |