Rezept Salatsaucen I

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Salatsaucen I

Salatsaucen I

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17203
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6206 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Salzheringe !
Legen Sie Salzheringe in Milch statt in Wasser ein. Sie schmecken dann nicht so sehr nach Lake.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  Eigelbe
1  Spur Salz
1/8 l Oel
1 Tl. Weinessig
1  Spur Zucker
1/2 Tl. Senf
125 g Salat-Mayonnaise
2 El. Weisswein
1  Essiggurke; gehackt
2  Sardellenfilets
1  Ei; hartgekocht,gewuerfelt
1/2  Bd. Kraeuter; geschnitten
3 El. Salat-Mayonnaise
3 El. Ketchup
1/2 Tl. Edelsuesspaprika
1/2  Orange; Saft davon
1  dp Tabasco
3 El. Sahne; geschlagen
1 El. Cognac
Zubereitung des Kochrezept Salatsaucen I:

Rezept - Salatsaucen I
Mayonnaise gelingt nur, wenn Eigelbe und Oel dieselbe Temperatur haben! Im Sommer fuer Salatsaucen besser eine fertige Mayonnaise verwenden. Selbstgemachte Mayonnaise sofort verwenden (Salmonellengefahr!!) Die sehr frischen Eigelbe und das Salz mit dem Handruehrer cremig ruehren. Oel tropfenweise unter staendigem Ruehren mit dem Handruehrer auf niedrigster Stufe zugeben: Dabei muss sich das bereits untergeruehrte Oel jeweils gaenzlich mit der Eigelbcreme verbunden haben, bevor man noch weitere Tropfen zufuegt. Ist alles Oel verbraucht, die Mayonnaise noch zwei bis drei Minuten ruehren, bis sie dicklich geworden ist. Jetzt mit Weissweinessig Zucker und Delikatess-Senf abschmecken. Zum Abschmecken eignen sich aber auch Zitronensaft, Worcestershiresauce, Weisswein und weisser Pfeffer. Variante Remoulade: Die Salat-Mayonnaise mit Weisswein glattruehren. Mit der gehackten Essiggurke, den gehackten Sardellenfilets, dem gewuerfeltem Ei und die feingehackten Kraeuter mischen. Mit Zucker und Salz wuerzen. Passt zu Eier-, Wurst- und Gemuesesalat. Variante Cocktail-Sauce: Salat-Mayonnaise mit Ketchup, Edelsuesspaprika, Orangensaft und wenig Tabasco verruehren. Die geschlagene Sahne und den Cognac zufuegen. Passt zu Shrimps-Cocktail. * Quelle: Posted by K.-H. Boller, 09.07.95 Stichworte: Aufbau, Salat, Saucen, Mayonnaise, Dressing, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Obstsalat - die Vitaminbombe als DessertObstsalat - die Vitaminbombe als Dessert
Gerade in der kalten Jahreszeit muss sich das Immunsystem gut wappnen: Es kursieren Krankheiten, der ständige Wechsel von zu trockener Heizungsluft und feuchter Kälte belastet den Organismus und die Seele leidet unter dem Mangel an Licht und Sonne.
Thema 11864 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Dip Rezepte - für jede Gelegenheit und Feier das richtige DipDip Rezepte - für jede Gelegenheit und Feier das richtige Dip
Winterzeit ist Partyzeit: Ob an Halloween, in den Adventswochen, zu Weihnachten, an Silvester oder einfach nur, weil es draußen so schaurig und drinnen so schön ist – in der kalten Jahreszeit wird gerne gefeiert.
Thema 16956 mal gelesen | 01.10.2007 | weiter lesen
Holunderbeeren - Sambucus nigra sind Gesund und VitaminreichHolunderbeeren - Sambucus nigra sind Gesund und Vitaminreich
Der schwarze Holunder ist einer der am häufigsten vorkommenden Sträucher in Mitteleuropa. Als nährstoffliebende Pflanze gehört er zu den Kulturfolgern des Menschen. Schon seit der Steinzeit ist er in der Nähe menschlicher Siedlungen zu finden.
Thema 15089 mal gelesen | 09.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |