Rezept Salat nicoise

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Salat nicoise

Salat nicoise

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 6065
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7462 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Pfifferlinge müssen pfeifen !
Sie tun es, wenn man Sie in heißem Fett in der Pfanne bei starker Hitze brät. Die hohe Temperatur brauchen sie, damit sich die Poren schließen und kein Saft herausläuft. Brät man sie nur langsam, werden sie gummiartig und schwammig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Basilikum
4  Chicoree, rot
1 Bd. Frühlingszwiebeln
- - Gemüsefond
4  Kartoffeln, blau
1  Maiskolben
200 ml Oliven, schwarz
- - Pfeffer
- - Salz
150 g Thunfischsteak
- - Zitronensaft
- - Balsamico
- - Honig
- - Knoblauch
- - Olivenöl
- - Pfeffer
- - Salz
- - Heinz Thevis VOX Videotext, Kochduell, 26. 10. 2000
Zubereitung des Kochrezept Salat nicoise:

Rezept - Salat nicoise
Zubereitung: Den Chicoree waschen und vom Strunk befreien. Die Fruehlingszwiebel in schraege Streifen schneiden. Den Maiskolben dritteln und in Salzwasser garen. Anschliessend die Maiskoerner abloesen. Die Kartoffeln schaelen, in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden und in Gemuesefond angaren. Den Thunfisch in feine Scheiben schneiden, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft wuerzen und von beiden Seiten anbraten. Fuer das Dressing Aceto Balsamico, Olivenoel, etwas Honig, Knoblauch, Pfeffer und Salz vermischen. Die Chicoreeblaetter sternfoermig auf dem Teller anrichten. Den Thunfisch in die Mitte legen und die Oliven verteilen. Die blauen Kartoffelscheiben kreisfoermig um den Fisch anordnen. Die gegarten Maiskoerner und die Fruehlingszwiebel wie die Oliven verteilen. Abschliessend das Dressing ueber das Gericht geben und mit frischem Basilikum garnieren. Hierzu empfiehlt unsere Weinexpertin einen 1998er Chateau Calissanne aus Provence in Frankreich.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Petits Fours - klein, fein und sehr süßPetits Fours - klein, fein und sehr süß
Ein Schaufensterbummel in Elsässer Patisserien zeigt die wahre Heimat der winzigen, bunten Kuchen, die zu deutsch ‚kleine Öfchen’ heißen: Frankreich.
Thema 12789 mal gelesen | 17.08.2008 | weiter lesen
Quinoa - Getreideersatz der Inka neu entdecktQuinoa - Getreideersatz der Inka neu entdeckt
Quinoa, hierzulande noch nicht allzu lange Stammgast in den Naturkostläden, ist mitnichten eine Neuentdeckung.
Thema 6253 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Ananas süß und erfrischend, die Frucht aus der FerneAnanas süß und erfrischend, die Frucht aus der Ferne
Das Schälen einer frischen Ananas ist eine Angelegenheit, bei der schon so mancher Hobby-Koch verzweifelt ist – vor allem dann, wenn die dicke Hülle einen enttäuschenden Fund preisgab.
Thema 9276 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |