Rezept Salat aus gekeimten Weizenkoernern

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Salat aus gekeimten Weizenkoernern

Salat aus gekeimten Weizenkoernern

Kategorie - Salate Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18990
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2286 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wacholderbeerentee !
Gegen Angina, Rheuma, Aterienverkalkung, Asthma Wechselbeschwerden

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
- - ca. 100 g Weizen 200g rote Bete
40 g Sonnenblumenoel
1 Tl. Meerrettich
1  Prise Zucker
- - Salz 2 Zitronen; Saft davon
- - evtl. etwas Kuemmelpulver
Zubereitung des Kochrezept Salat aus gekeimten Weizenkoernern:

Rezept - Salat aus gekeimten Weizenkoernern
Weizenkoerner auf 3 Lagen eines Keimapparates verteilen und ca. 3 Tage keimen lassen. (jeden Tag abwaschen!) Rote Bete schaelen und fein raspeln. Aus dem Oel, Meerrettich, Zucker und Salz, Zitronensaft und je nach Geschmack etwas Kuemmelpulver eine Salatsauce bereiten. Ueber die Koerner und die rote Bete geben und aller vermischen. Abgedeckt etwa 1/2 Stunde stehen lassen. Info: pro Portion 800 kJ / 200 kcal; 3 g Eiweiss; 10 g Fett; 20 g Kohlenhydrate; ** Gepostet von Halt Enid Date: Mon, 08 Jan 1996 Stichworte: Vegetarisch, Salat, Weizen, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ravioli und Maultaschen sind einfach leckerRavioli und Maultaschen sind einfach lecker
Ihr Name ist eine Abwandlung des Genueser Slangausdrucks rabioli, und das bedeutet schlicht Reste. Wahrscheinlich wurden sie schon im Mittelalter erfunden, um Reste vergangener Mahlzeiten nicht umkommen zu lassen.
Thema 8258 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen
Die sardische Küche - so gar nicht italienisch!Die sardische Küche - so gar nicht italienisch!
Obwohl Sardinien zu Italien gehört, unterscheidet sich die sardische Küche sehr deutlich von der des Mutterlandes. Während die Italiener vor allem Pasta in allerlei Variationen bevorzugen, spielen in der Küche der Mittelmeerinsel andere Dinge die Hauptrolle.
Thema 11215 mal gelesen | 12.05.2010 | weiter lesen
Hokaido, Patisson, Muskat Kürbis schmecken wunderbar aromatischHokaido, Patisson, Muskat Kürbis schmecken wunderbar aromatisch
Jeden Herbst leuchten sie überall in allen Größen - auf Feldern, vor Haustüren und in den Läden tauchen Kürbisse auf! Wohlschmeckende, vielseitige und sehr gesunde Früchte.
Thema 39942 mal gelesen | 01.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |