Rezept Saibling in der Couscous Kruste mit Tomaten Vinaigrette

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Saibling in der Couscous-Kruste mit Tomaten-Vinaigrette

Saibling in der Couscous-Kruste mit Tomaten-Vinaigrette

Kategorie - Fisch, Suesswasser, Saibling, Couscous Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27436
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4032 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Karamellisieren !
Schmelzen und Bräunen von Zucker unter starker Hitze. Auch Gemüse, Nüsse oder Früchte werden mit Zucker umhüllt karamellisiert.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2 dl Weisswein
1  Briefchen Safran
- - Salz
- - Schwarzer Pfeffer
100 g Mittelfeiner Couscous
0.5  Rote Peperoni
1 Bd. Kerbel
2  Feste Tomaten
50 g Schwarze Oliven
1  Knoblauchzehe
1 El. Weissweinessig
1 El. Zitronensaft
1 Tl. Senf
4 El. Kaltgepresstes Olivenoel;(1)
4  Saiblingfilets; enthaeutet und entgraetet
1  Ei
- - Olivenoel; zum Braten (2)
Zubereitung des Kochrezept Saibling in der Couscous-Kruste mit Tomaten-Vinaigrette:

Rezept - Saibling in der Couscous-Kruste mit Tomaten-Vinaigrette
In einer mittleren Pfanne Weisswein, Safran, etwas Salz und Pfeffer aus der Muehle aufkochen. Den Couscous einstreuen und aufkochen. Vom Feuer ziehen und etwa 20 Minuten ausquellen lassen, bis der Couscous alle Fluessigkeit aufgesogen hat. Mit einer Gabel Die Peperoni entkernen und klein wuerfeln. Den Kerbel fein hacken. Die Haelfte mit den Peperoniwuerfeln unter den Couscous mischen; den Rest der Kraeuter beiseite stellen. Die Tomaten quer halbieren, entkernen und klein wuerfeln. Die Oliven wenn noetig entsteinen und vierteln. Knoblauch schaelen und fein hacken. Mit dem Essig, Zitronensaft, Senf, Olivenoel (1) sowie Salz und Pfeffer zu einer Sauce ruehren. Tomaten, Oliven sowie restlichen Kerbel untermischen. In einem Suppenteller das Ei verquirlen. Die Saiblingfilets mit Salz und Pfeffer wuerzen. Zuerst durch das Ei ziehen und anschliessend im Couscous wenden; die Panade gut andruecken. In einer beschichteten Bratpfanne reichlich Olivenoel (2) erhitzen. Die Saiblingfilets bei mittlerer bis kleiner Hitze auf beiden Seiten waehrend je 2-3 Minuten golden backen. Den Fisch auf Tellern anrichten und mit der Vinaigrette umgiessen. :Fingerprint: 21490488,101318669,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Süßholz - Woher kommt die Lakritze?Süßholz - Woher kommt die Lakritze?
Lakritze gibt es in den verschiedensten Varianten und Formen, doch immer ist sie zäh und klebrig. Weniger bekannt ist wahrscheinlich, aus welchem Rohstoff das süße Zeug hergestellt wird, nämlich aus der Wurzel der Süßholzpflanze.
Thema 12884 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Olivenöl extra vergine und nativ die Mittelmeer Diät mit OlivenölOlivenöl extra vergine und nativ die Mittelmeer Diät mit Olivenöl
Im Alten Testament fordert Gott von Moses „reines Öl aus zerstoßenen Oliven für die Leuchter“ (3. Moses 24).
Thema 14386 mal gelesen | 04.04.2007 | weiter lesen
Chicoree gesundes SalatgemüseChicoree gesundes Salatgemüse
Dass er mit der Wegwarte verwandt ist, deren blaue Blütensterne im von Frühsommer bis Herbst an den Wegrändern leuchten, sieht man dem Chicorée (Cichorium intybus var. Foliosum) nicht an.
Thema 5765 mal gelesen | 22.10.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |