Rezept Saibling im Blaetterteig

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Saibling im Blaetterteig

Saibling im Blaetterteig

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13430
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5659 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zarte Kruste für das Geflügel !
Die Kruste von panierten Geflügelstücken wird besonders zart und leicht, wenn Sie der Panade etwas Backpulver zusetzen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
300 g Saiblingsfilet; auf Wunsch bis zu einem Drittel mehr
1  Strunk Mangold
1  Pk. Blaetterteig, (TK)
1  Eigelb Salz, Pfeffer
- - Zitrone
200 g Saiblingsfleisch (Bauchlappen)
150 g Suesse Sahne
50 g Creme fraiche Zitrone, Salz
- - Cayennepfeffer; nach Geschmack
400 ml Fischfond
100 ml Champagner
2  Schalotten
50 g Butter
Zubereitung des Kochrezept Saibling im Blaetterteig:

Rezept - Saibling im Blaetterteig
Saiblingsfilet von Graeten und Haut befreien. Grobe Struenke von den Mangoldblaettern entfernen und in kochendem Salzwasser blanchieren. Fuer die Farce die Zutaten in einer Moulinette zerkleinern. Darauf achten, dass alle Zutaten (Fisch und Sahne) eiskalt sind. Die Farce kraeftig mit Salz, Zitrone und Cayennepfeffer abschmecken. Blaetterteig ausrollen - nicht zu duenn! Mit den trocken getupften Mangoldblaettern belegen. Mit der Farce bestreichen und das Saiblingsfilet darauflegen - auf das Filet erneut etwas Farce geben, mit Mangold und Blaetterteig einschlagen. Das Filet sollte etwa 1,5 cm dick mit Farce bestrichen sein. Die Kanten vom Blaetterteig-Fischpaket mit Eigelb einstreichen und verschliessen. Vom restlichen Blaetterteig Dekostuecke formen. Das gesamte Paket belegen und bepinseln. So bildet sich eine schoene knusprige Teighuelle. Backzeit im 180 GradC heissen Backofen: 15 Minuten. Dabei den Blaetterteig leicht einstechen, er geht dann besser auf - aber vorsichtig !!! Die Herstellung der Sauce ist relativ einfach. Schalotten in feine Wuerfelchen schneiden, mit Fischfond und Champagner aufgiessen, einkochen lassen und mit kalter Butter binden. Wer moechte, verfeinert mit Creme fraiche und passiert alles durch ein Sieb. * Quelle: NORDTEXT 26.11.94 Erfasst: Ulli Fetzer 2:246/1401.62 ** Gepostet von Ulli Fetzer Date: Wed, 30 Nov 1994 Stichworte: Fisch, Suesswasser, Saibling, Teig, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Brunch vorbereiten - Frühstücken wie Gott in FrankreichBrunch vorbereiten - Frühstücken wie Gott in Frankreich
Einladungen zum Brunch sind groß in Mode – statt des kleinen Frühstückchens in Hektik soll die Morgenmahlzeit in aller Ruhe und viel Geselligkeit zelebriert werden.
Thema 82120 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen
Fingerfood rund um die WeltFingerfood rund um die Welt
Landläufig manchmal missverstanden als kleine Partyhäppchen oder Fastfood-Nahrung, kommt der Begriff „Fingerfood“ aus den Ländern, in denen es üblich ist, die Nahrung nicht mit Besteck, sondern mit den Fingern zu essen.
Thema 11392 mal gelesen | 01.03.2007 | weiter lesen
Tintenfisch - Sepia, Kalmar und Oktopus köstliche MeeresfrüchteTintenfisch - Sepia, Kalmar und Oktopus köstliche Meeresfrüchte
Was in südlichen Gefilden völlig normal ist, lehrt hierzulande noch manchem Restaurantbesucher das Fürchten: Fischgerichte auf Basis von Kraken und Tintenfischen – besonders dann, wenn diese als solche noch zu erkennen sind.
Thema 24688 mal gelesen | 15.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |