Rezept Sahniger Wurzeltopf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Sahniger Wurzeltopf

Sahniger Wurzeltopf

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19998
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3590 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Thymiantee !
Gegen Asthma, Grippe, Bronchitis, Prostataproblemen, Blähungen, Verstopfung

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
600 g Karotten
2 Bd. Fruehlingszwiebeln
20 g Butter oder Margarine
- - Salz
- - Pfeffer
1  Knoblauchzehe
1  Msp. gemahlenes Zitronengras
1/8 l Suesse Sahne
50 g Rosinen
1 Dos. Maiskoerner
2  Eier
1 El. Sesamsamen
Zubereitung des Kochrezept Sahniger Wurzeltopf:

Rezept - Sahniger Wurzeltopf
Fuer die Familie: Vollwertrezept Da in der Vollwertkost moeglichst Gemuese der Saison verarbeitet wird, ist jetzt die Auswahl eng. Doch die typischen Wintergemuese Rueben und Wurzeln, kombiniert mit Gewuerzen, Trockenfruechten, Nuessen und Kraeutern, bringen Abwechslung in den Speiseplan. Karotten waschen, schaelen und in nicht zu feine Stifte schneiden. Fruehlingszwiebeln putzen, waschen und in 2 cm lange, schraege Abschnitte teilen. Knoblauchzehe abziehen und feinhacken. Karotten im Fett anduensten. Nach etwa 7 Minuten die Zwiebeln zugeben, Gewuerze, Knoblauch, Sahne und abgetropfte Maiskoerner unterziehen und bei geschlossenem Deckel etwa 15 Minuten heiss werden lassen. Inzwischen die Eier 7 Minuten kochen, abschrecken und pellen. Das Gemuese in einer Schuessel anrichten. Eier halbieren und auf das Gemuese setzen. Mit geroesteten Sesamsamen bestreuen. Dazu passt Bulgur oder Reis. Tip: Wer streng nach Vollwert-Richtlinien kochen will, sollte statt der Fruehlingszwiebeln (die um diese Jahreszeit aus dem Treibhaus kommen) lieber 1 Stange Lauch nehmen. Der Lauch wird in feine Ringe statt in 2 cm breite Abschnitte geschnitten. Statt Mais aus der Dose gibt es 150 g (Rohgewicht) gekochte Azuki-Bohnen. Pro Portion ca. 407 kcal. * Quelle: Eltern 1/94 ** Gepostet von Stephanie Miede Stichworte: Gemuese, Vollwert, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Douce Steiner - das Talent liegt in der FamilieDouce Steiner - das Talent liegt in der Familie
Schon im zarten Alter von acht Jahren hatte die 1971 geborene Douce Steiner den festen Wunsch, einmal als Köchin zu arbeiten.
Thema 5826 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen
Novel Food - Was steckt hinter der Bezeichnung?Novel Food - Was steckt hinter der Bezeichnung?
Novel Food sind Lebensmittel und Lebensmittelzutaten, die in der EU kaum zum Verzehr verwendet wurden, aber nun Einzug erhalten sollen. Was verbirgt sich hinter Novel Food?
Thema 6763 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen
Die ideale Verpflegung zum WandernDie ideale Verpflegung zum Wandern
Wandern hat sich zum Lifestyle-Trendsport gemausert – und immer mehr Menschen suchen bewusst die einsamen Pfade fernab der Hauptwanderwege, um die Natur in absoluter Ruhe und Erholung zu genießen. Nachteil der stillen Individualität:
Thema 17335 mal gelesen | 01.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |