Rezept Saftiger Bananenkuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Saftiger Bananenkuchen

Saftiger Bananenkuchen

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29374
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 48554 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Whisky –nicht steinalt, sonder steinkalt !
Wenn Sie Eiswürfel in Whisky oder andere Getränke geben, werden diese schnell verwässert. Nehmen Sie doch einfach saubere Kieselsteine, die Sie ins Frosterfach gelegt haben. Das sieht lustig aus, und Sie haben im wahrsten Sinne des Wortes Whisky on the rocks.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
4  vollreife Bananen (ca. 700g)
1  Zitrone (Saft)
150 g Butter/Magarine
50 g Honig ( 2 EL )
1  Msp. Salz
2  Msp. getrocknete Vanille
1/2 Tl. Lebkuchengewürz
4  Eier
250 g Weizen-Vollkornmehl
2 Tl. Backpulver
20 g Mandelblättchen ( 3 EL )
1 El. Honig
1 El. Butter/Magarine
Zubereitung des Kochrezept Saftiger Bananenkuchen:

Rezept - Saftiger Bananenkuchen
:Pro Person ca. : 292 kcal :Pro Person ca. : 1220 kJoule :Eiweiß : 6 Gramm :Fett : 15 Gramm :Kohlenhydrate : 29 Gramm :Dauert ca. : 1 1/4 Stunde Die Zitrone auspressen, 3 Bananen schälen und mit etwa 2/3 des Saftes zerquetschen. Das Fett mit dem Honig, dem Salz, der Vanille und dem Lebkuchengewürz schaumig schlagen. Nach und nach die eier und das Bananenmus einrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und unterrühren, bis ein dicker, zäher Teig entstanden ist. Eine Springfom gut fetten oder am Boden mit Backtrennpapier auslegen und den Ofen auf 200 Grad (Heißluft 180 Grad) vorrheizen. Den Teig einfüllen und glattstreichen. Die letzte Banane schälen, längs aufschneiden und strahlenförmig auf den Kuchen legen. Die Bananenscheiben mit dem restlichen Zitronensaft bestreichen und mit den Mandelblättchen bestreuen. Den Kuchen bei 200 Grad (Heißluft 180 Grad) circa 30-40 Minuten backen, bis beim Einstechen mit einem Holzspies kein Teig hängen bleibt. Im Zweifelsfall den Kuchen nach 40 Minuten aus dem Ofen nehmen, sonst wird der Bananenkuchen trocken. Für die Auflage den Honig mit dem Honig schmalzen. Den Kuchen auf einem Gitter ca. 10 Minuten abkühlen lassen, aus der Form lösen und mit der Honig-Fett-Mischung bestreichen. Den Kuchen am besten 1 Tag durchziehen lassen und zusammen mit einem Klecks steifgeschlagener Sahne servieren. Quelle: Vegetarisch fit 3/97 Erfasst von Nadja Kramer

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Alles über echte und falsche HasenbratenAlles über echte und falsche Hasenbraten
Ob Hase, falscher Hase, Dachhase oder Osterhase – kaum rückt das Osterfest näher, schon ist der Hase wieder in aller Munde. Doch nicht überall, wo „Hase“ draufsteht, steckt auch Hase drin.
Thema 4670 mal gelesen | 26.02.2010 | weiter lesen
Nahrungsmittel - Nahrung die gute Laune versprichtNahrungsmittel - Nahrung die gute Laune verspricht
Viele unterschätzen die Auswirkung der Ernährung auf die Stimmungslage, dabei beeinflussen die aufgenommenen Nahrungsmittel die psychische Verfassung mehr, als es vorstellbar ist.
Thema 15604 mal gelesen | 15.02.2009 | weiter lesen
Quinoa - Getreideersatz der Inka neu entdecktQuinoa - Getreideersatz der Inka neu entdeckt
Quinoa, hierzulande noch nicht allzu lange Stammgast in den Naturkostläden, ist mitnichten eine Neuentdeckung.
Thema 6090 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |