Rezept Saftig geschmortes Kaninchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Saftig geschmortes Kaninchen

Saftig geschmortes Kaninchen

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19245
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9556 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Grüne Avocadocreme !
Avocadocreme oder Avocadoscheiben bleiben schön grün, wenn man gleich nach dem Schneiden der Avocado das Fleisch in Zitronensaft einlegt oder es damit beträufelt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Gemischte Kaninchenteile
2  Zwiebeln
2 Bd. Suppengemuese; evtl. die Haelfte mehr
2  Knoblauchzehen
5  Blutorangen
1  Zitrone; Saft
- - Salz
- - Pfeffer
2  Lorbeerblaetter
2  Nelken
2 El. Oel
2 El. Butter
100 ml Halbtrockener Weisswein; z.B. Sylvaner
1 El. Thymian, getrocknet
300 g Schmale Bandnudeln
Zubereitung des Kochrezept Saftig geschmortes Kaninchen:

Rezept - Saftig geschmortes Kaninchen
1. Fleisch abbrausen, trockentupfen. 2. Zwiebeln abziehen, hacken. Suppengemuese putzen, waschen, fein zerkleinern. Knoblauch schaelen, Saft von 3 Orangen und einer Zitrone mit durchgepresstem Knoblauch, 1 Zwiebel, der Haelfte Suppengemuese verruehren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Lorbeerblaetter und Nelken mit dem Fleisch in die Marinade legen. Fleisch etwa 6 Stunden darin ziehen lassen. 3. Das Fleisch aus der Marinade nehmen, abtropfen lassen, salzen, pfeffern. Kaninchen in heisser Oel-Butter-Mischung in einem grossen Schmortopf rundum kraeftig anbraten. Uebriges Suppengemuese und Zwiebel zufuegen, etwa 3 Minuten anroesten. 4. Die Marinade mit dem Gemuese und Wein zum Fleisch giessen, Thymian dazustreuen. Das Fleisch 35-40 Minuten bei mittlerer Hitze schmoren. 5. Nudeln bissfest kochen. 6. Zwei Orangen schaelen, filetieren. Dabei den Saft auffangen, Filets 1 cm gross wuerfeln. 7. Fleisch herausnehmen, warm stellen. Die Sauce mit Orangensaft, mit Salz und Pfeffer abschmecken, die Orangenwuerfel unterheben. * Quelle: meine Familie & ich 2/95 gepostet von Joerg Weinkauf Stichworte: Fleisch, Wild, Fruechte, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Indische Küche - Traditionell und vielfältig wie das LandIndische Küche - Traditionell und vielfältig wie das Land
Wer schon einmal indisch gegessen hat, kennt die Vielfalt der indischen Küche noch lange nicht.
Thema 13682 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen
Tiefkühlkost - frisch aus der Tiefkühltruhe wie gesund ist Tiefkühlkost?Tiefkühlkost - frisch aus der Tiefkühltruhe wie gesund ist Tiefkühlkost?
Die tiefgefrorene Pizza ist Dauergast in deutschen Kühltruhen und eine sichere Lösung für spontane Heißhungerattacken in Kombination mit akuter Koch-Unlust. Bislang galt die Tiefkühl-Pizza eher als eine Sünde zwischendurch.
Thema 9505 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen
Soljanka - Eintopf mit würzigem Gruß aus OsteuropaSoljanka - Eintopf mit würzigem Gruß aus Osteuropa
Dieser deftig-herzhafte Eintopf mit seiner säuerlichen Geschmacksnote lässt nicht nur die Augen von Ostalgikern leuchten.
Thema 6537 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |