Rezept Safranrisotto mit Zucchini

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Safranrisotto mit Zucchini

Safranrisotto mit Zucchini

Kategorie - Reisgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 645
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4839 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Äpfel gegen Durchfall !
Wenn Sie unter Durchfall leiden, hilft es oft, wenn man geriebene Äpfel isst.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  mittelgroße Zwiebeln (150 g)
80 g Butter
350 g italienischer Rundkornreis
100 ml trockener Weißwein
1 l kräftige Gemüsebrühe
2 klein. Zucchini ( 300 g)
1  Döschen Safran
1 Bd. Basilikum
- - frisch geriebener Parmesankäse
Zubereitung des Kochrezept Safranrisotto mit Zucchini:

Rezept - Safranrisotto mit Zucchini
Die Zwiebeln abziehen und fein wuerfeln. Die Haelfte der Butter in einem Topf auf 1/2 oder Automatik-Kochstelle 1 - 3 schmelzen, die Zwiebeln und den Reis darin wenden. Mit wenig Weisswein aufgiessen. Den Reis auf 1 oder Automatik-Kochstelle 3-4 unter wiederholtem Ruehren 25 Minuten garen; dabei stets die Fluessigkeit zugeben. Die Zucchini waschen, die Spitzen und Staengelansaetze entfernen; die Fruechte in 1/2 cm grosse Wuerfel schneiden. Die restliche Butter in einer Pfanne auf 2 oder Automatik-Kochstelle 5-7 etwa 5 Minuten braten. Den Safran und die Zucchiniwuerfel unter den Reis heben. Den Safranrisotto in tiefe vorgewaermte Teller geben, mit frisch gezupften Basilikumblaettchen und frisch geriebenem Parmesankaese anrichten. Beilagentipp: Tomatensalat mit Knoblauchvinaigrette.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hildegard von Bingen - die Ernährungslehre einer ÄbtissinHildegard von Bingen - die Ernährungslehre einer Äbtissin
Heutzutage gibt es zahlreiche Ernährungslehren, aber kaum eine ist so wirksam und zeitlos wie die der Hildegard von Bingen. Sie wurde im Jahre 1098 als zehntes Kind des Grafen Hildebert und seiner Frau Mechthild von Bermersheim geboren.
Thema 21237 mal gelesen | 03.07.2007 | weiter lesen
Einkochtipps - Was sollte man beim Einkochen beachten!Einkochtipps - Was sollte man beim Einkochen beachten!
Die Menschen versuchten schon vor ewigen Zeiten, ihre Nahrung auf jede erdenkliche Weise vor dem Verderb zu bewahren. Einkochen ist eine naheliegende Stufe auf dem Weg zwischen Einlegen und Dörren.
Thema 12694 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen
Brauch und Bräuche - die Gans zu St. MartinBrauch und Bräuche - die Gans zu St. Martin
Dass es den Gänsen an St. Martin an den Kragen geht, ist allseits bekannt. Am 11. November kommt traditionell eine frisch gebratene, krosse Gans auf den Tisch, am liebsten serviert mit Knödeln, Rotkraut und einer deftigen braunen Soße.
Thema 13662 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |