Rezept Safranreis mit Haehnchenbrust und Rosenblueten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Safranreis mit Haehnchenbrust und Rosenblueten

Safranreis mit Haehnchenbrust und Rosenblueten

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16864
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8469 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rosinen für schalen Sekt !
Das ist Ihnen sicher auch schon passiert: der Sekt ist schal geworden und man weiß nicht, was man damit machen soll. Wenn Ihnen das wieder einmal passiert, dann werfen Sie eine Rosine in die Sektflasche. Durch den Zuckergehalt wird erneut Kohlensäure erzeugt, der Geschmack aber bleibt unverändert.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
400 ml Gefluegelfond; (Glas)
200 ml Wasser
350 g Langkornreis
1  Kapsel Safran
4  Rosenblueten; (von unbehandelten Freilandrosen)
2 El. Olivenoel
600 g Haehnchenbrustfilet
- - Jodsalz
- - Pfeffer
- - Nelkenpfeffer
30 g Pistazien; gehackt
- - Honig
125 ml Wasser
4 El. Sherry
1 Tl. Heller Saucenbinder; evtl. mehr
Zubereitung des Kochrezept Safranreis mit Haehnchenbrust und Rosenblueten:

Rezept - Safranreis mit Haehnchenbrust und Rosenblueten
Den Gefluegelfond mit dem Wasser aufkochen. Reis und Safran hinzufuegen und bei geschlossenem Deckel etwa 20 Minuten ausquellen lassen. Unter Ruehren kurz abdampfen. Die Rosenblaetter abzupfen, vorsichtig abbrausen und auf Kuechenpapier abtropfen lassen. Das Haehnchenfleisch mit Salz, Pfeffer und Nelkenpfeffer wuerzen. Das Oel erhitzen und das Haehnchenfleisch darin bei mittlerer Hitze ca. 10 bis 15 Minuten braten. Die Pistazien unter den Reis ruehren. Mit Salz und Honig abschmecken. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und warm halten. Den Bratensud mit dem Wasser und dem Sherry abloeschen und aufkochen. Binden, nochmals aufkochen und abschmecken. Das Fleisch aufschneiden, mit dem Reis, den Rosenblaettern und der Sauce servieren. * Quelle: Nach: fit for fun 7/95 Erfasst: Barbara Furthmueller Stichworte: Gefluegel, Haehnchen, Reis, Rosenbluete, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hartz IV - Tag 10 Unser Fazit zum SelbstversuchHartz IV - Tag 10 Unser Fazit zum Selbstversuch
Heute noch ein letzter Blick auf die DGE-Empfehlungen zur gesunden Ernährung, Thema: Obst und Gemüse. Mit der Kampagne „5 am Tag“ hat die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) Werbung für frische Nahrungsmittel gemacht: Eine gesunde Ernährung sollte pro Tag drei Portionen Gemüse (ca. 375 g) und zwei Portionen Obst (ca. 300 g) enthalten.
Thema 24146 mal gelesen | 26.03.2009 | weiter lesen
Tropenfrucht Banane - jede Menge Balaststoffe und VitamineTropenfrucht Banane - jede Menge Balaststoffe und Vitamine
Die Affen wissen schon lange, dass die Banane ein vortreffliches Früchtchen ist. Die Menschen haben es ihnen nachgemacht:
Thema 21379 mal gelesen | 14.01.2008 | weiter lesen
Petits Fours - klein, fein und sehr süßPetits Fours - klein, fein und sehr süß
Ein Schaufensterbummel in Elsässer Patisserien zeigt die wahre Heimat der winzigen, bunten Kuchen, die zu deutsch ‚kleine Öfchen’ heißen: Frankreich.
Thema 12974 mal gelesen | 17.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |