Rezept Safranreis mit Haehnchenbrust und Rosenblueten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Safranreis mit Haehnchenbrust und Rosenblueten

Safranreis mit Haehnchenbrust und Rosenblueten

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16864
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8541 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Patschuli !
(Blätter des indischen Patschulibaumes)
Kleine Dosen regen an, höhere sedieren – abhängig auch vom individuellen Befinden. Aphrodisisch, stabilisierender Einfluss auf die vitalen Energiereserven.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
400 ml Gefluegelfond; (Glas)
200 ml Wasser
350 g Langkornreis
1  Kapsel Safran
4  Rosenblueten; (von unbehandelten Freilandrosen)
2 El. Olivenoel
600 g Haehnchenbrustfilet
- - Jodsalz
- - Pfeffer
- - Nelkenpfeffer
30 g Pistazien; gehackt
- - Honig
125 ml Wasser
4 El. Sherry
1 Tl. Heller Saucenbinder; evtl. mehr
Zubereitung des Kochrezept Safranreis mit Haehnchenbrust und Rosenblueten:

Rezept - Safranreis mit Haehnchenbrust und Rosenblueten
Den Gefluegelfond mit dem Wasser aufkochen. Reis und Safran hinzufuegen und bei geschlossenem Deckel etwa 20 Minuten ausquellen lassen. Unter Ruehren kurz abdampfen. Die Rosenblaetter abzupfen, vorsichtig abbrausen und auf Kuechenpapier abtropfen lassen. Das Haehnchenfleisch mit Salz, Pfeffer und Nelkenpfeffer wuerzen. Das Oel erhitzen und das Haehnchenfleisch darin bei mittlerer Hitze ca. 10 bis 15 Minuten braten. Die Pistazien unter den Reis ruehren. Mit Salz und Honig abschmecken. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und warm halten. Den Bratensud mit dem Wasser und dem Sherry abloeschen und aufkochen. Binden, nochmals aufkochen und abschmecken. Das Fleisch aufschneiden, mit dem Reis, den Rosenblaettern und der Sauce servieren. * Quelle: Nach: fit for fun 7/95 Erfasst: Barbara Furthmueller Stichworte: Gefluegel, Haehnchen, Reis, Rosenbluete, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hot Chocolate Massage - therapeutisch anerkannte Massage-ArtHot Chocolate Massage - therapeutisch anerkannte Massage-Art
Hot Chocolate Massage ist eine therapeutisch mittlerweile anerkannte Massage-Art, für die man in Kosmetik- und Massageschulen eine Ausbildung machen kann.
Thema 18121 mal gelesen | 29.08.2007 | weiter lesen
Staudensellerie, Stangensellerie klassisches Würz- und SuppengemüseStaudensellerie, Stangensellerie klassisches Würz- und Suppengemüse
Sellerieknollen haben einen herben Charakter, ganz anders als der Staudensellerie mit seinen knackig-frischen Stängeln und buschigen Blättern.
Thema 21058 mal gelesen | 04.03.2008 | weiter lesen
Ist Bio drin, wo Bio drauf steht ?Ist Bio drin, wo Bio drauf steht ?
Ex-Landwirtschaftsministerin Renate Künast sei dank: seit 2001 gibt es ein staatliches Bio-Siegel.
Thema 6048 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |