Rezept Safrankuchen mit Mandeln und Kokos

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Safrankuchen mit Mandeln und Kokos

Safrankuchen mit Mandeln und Kokos

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28567
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9963 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Omas Messer ist das Beste !
Haben Sie ein gutes, aber nicht rostfreies Messer, das Sie nicht missen wollen? Streuen Sie Scheuerpulver auf einen leicht angefeuchteten Korken, und reiben Sie die Klinge kräftig damit ab. Danach wird alles wieder glänzen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
200 g weiche Butter
5  Eigelb
50 g Puderzucker
1 El. Rum
1  Doeschen Safran
- - abgeriebene Zitronenschale
200 g geriebene geschaelte Mandeln
200 g Kokosflocken
5  Eiweiss
130 g Zucker
- - je 50 g in Kokoslikoer eingeweichte Rosinen, Pistazienkerne und
- - Mandelstifte
250 g Puderzucker
2 El. Kokoslikoer
Zubereitung des Kochrezept Safrankuchen mit Mandeln und Kokos:

Rezept - Safrankuchen mit Mandeln und Kokos
* Fuer eine Kastenform von 1,5 l Inhalt Die Butter mit Eigelb und Puderzucker zu einer dicken, weissen Creme schlagen. Im Rum den Safran aufloesen, nur die Haelfte davon zusammen mit der Zitronenschale unter die Creme ruehren, die sich jetzt leuchtend gelb faerbt. Noch einige Minuten ruehren, bis die Creme glaenzt und steif ist. Die geriebenen Mandeln und die Kokosflocken unterruehren. Zum Schluss den mit Zucker steifgeschlagenen Eischnee unterziehen. Unter diesen Teig die eingeweichten Rosinen und Mandelstifte heben, in eine sorgfaeltig ausgefettete Form fuellen. Im auf 170 Grad (Ober- und Unterhitze) vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene eineinhalb Stunden backen. Den Kuchen aus der Form loesen, auf ein Kuchengitter gestuerzt auskuehlen lassen. Fuer den Guss den Puderzucker mit dem Kokoslikoer glatt ruehren, der mit dem restlichen Safran vermischt wurde. Den Kuchen damit einstreichen, am besten einen Tag durchziehen lassen, bis man ihn anschneidet. http://www.wdr.de/tv/service/essen/rezept/990625_5.html :Stichwort : Kuchen :Stichwort : Mandel :Stichwort : Kokos :Stichwort : Safran :Erfasser : Christina Philipp :Erfasst am : 26.10.2000 :Letzte Aenderung: 26.10.2000 :Quelle : WDR Essen und Trinken, :Quelle : 25. Juni 1999, :Quelle : Thema: Safran

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Das Bircher Müsli, die Erfolgsgeschichte vom MüsliDas Bircher Müsli, die Erfolgsgeschichte vom Müsli
Das Schweizer Bircher Müsli ist die Mutter aller Cerealien-Milch-Mischungen und hat in seiner Ur-Rezeptur nicht mehr viel mit den heutigen Supermarkt-Produkten gemein.
Thema 19873 mal gelesen | 12.06.2008 | weiter lesen
Chinesische Küche - Die 5 Elemente KücheChinesische Küche - Die 5 Elemente Küche
Die chinesische Küche ist bekannt für ihre Bekömmlichkeit. Sie ist gesund und ausgewogen. Dabei stützen sich Köche auf fünf Elemente, die auf die Lehren der Traditionellen Chinesischen Medizin zurückzuführen sind: Jin, Mu, Shui, Huo und Tu. Übersetzt bedeutet es Metall, Holz, Wasser, Feuer und Erde.
Thema 15026 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen
Eisbein - fett und deftig für kalte WintertageEisbein - fett und deftig für kalte Wintertage
Eisbein, Schweinshaxe, Surhaxe oder einfach nur Haxe – während es manch einen bei dem Gedanken daran schüttelt, läuft anderen das Wasser im Mund zusammen.
Thema 4349 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |