Rezept Safranbrot

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Safranbrot

Safranbrot

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18788
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2535 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Käsesoße (lecker) !
Wenn es schnell gehen, aber der Geschmack nicht zu kurz kommen soll, probieren sie koch einmal folgendes Rezept aus:

Eine Büchse passierte Tomaten (250g), einen Becher Sahne (100g) und ca. 100g geriebenen Emmentaler Käse. Wer es lieber deftiger mag, kann auch z.B. Gorgonzola nehmen. Alles zusammen in einem Topf erhitzen und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken. Es schmeckt sehr lecker, z.B. zu Kalbfleisch, Nudeln etc.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1/2 Tl. Safranfaeden
2 El. heisses Wasser
3 dl Milch
1  Pk. Hefe oder
15 g Trockenhefe
50 g Butter; geschmolzen
4 El. Zucker
1/2 Tl. Salz
600 g Mehl; Menge anpassen
Zubereitung des Kochrezept Safranbrot:

Rezept - Safranbrot
Safran fuer 5 Minuten in heisses Wasser legen. Milch erhitzen. Falls Trockenhefe: etwas von der Milch beiseite stellen und lauwarm werden lassen: dann Trockenhefe darin aufgehen lassen. Butter, Zucker und Salz zur verbleibenden Milch geben. Safran und (Hefemilch falls Trockenhefe) hineinruehren. Frischhefe mit dem Mehl vermischen. Die Haelfte des Mehls in die Milch geben und mit einer Holzkelle gut schlagen. Nach und nach das restliche Mehl beifuegen und zu einem glatten Teig arbeiten. Teig in leicht geoelte Schale legen, mit Haftfolie oder Tuch bedecken. 1-2 Stunden zur doppelten Groesse aufgehen lassen. Teig zu einem Laib formen. In eine gebutterte Cakeform legen (1 kg-Form pro Laib) und aufgehen lassen, bis er fast zuoberst am Rand ist. In vorgeheiztem Ofen die ersten 10 Minuten bei 220 Grad backen, dann auf 180 Grad zurueckdrehen und weitere 15-20 Minuten backen. Das Brot sollte hohl toenen, wenn man auf den Boden klopft. * Quelle: Jill Norman, Das grosse Buch der Gewuerze, AT Verlag, 1991, ISBN 3-85502-395-6 erfasst von Rene Gagnaux 26.05.1994 Stichworte: Backen, Brot, Safran, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ein Kräuterbuch vom Feinsten - Augenlust und Gaumenschmaus, mit Warenkunde und RezeptenEin Kräuterbuch vom Feinsten - Augenlust und Gaumenschmaus, mit Warenkunde und Rezepten
Thomas Ruhls Buch „Kräuter, Kressen, Sprossen“ bietet Warenkunde, Reportagen und Rezepte von Spitzenköchen – erschienen im Matthaes-Verlag Stuttgart in der Edition Port Culinaire und eine wahre Augenweide.
Thema 6610 mal gelesen | 02.06.2010 | weiter lesen
Tropenfrucht Banane - jede Menge Balaststoffe und VitamineTropenfrucht Banane - jede Menge Balaststoffe und Vitamine
Die Affen wissen schon lange, dass die Banane ein vortreffliches Früchtchen ist. Die Menschen haben es ihnen nachgemacht:
Thema 20326 mal gelesen | 14.01.2008 | weiter lesen
Preiswerte Nudelgerichte die den Geldbeutel schonenPreiswerte Nudelgerichte die den Geldbeutel schonen
Nudelgerichte tun nicht nur Körper und Seele gut, sondern entlasten auch die Haushaltskasse.
Thema 6449 mal gelesen | 07.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |