Rezept Safran Gemuesesuppe Schorba B'Hodra

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Safran-Gemuesesuppe - Schorba B'Hodra

Safran-Gemuesesuppe - Schorba B'Hodra

Kategorie - Suppe, Fleisch, Gemuese, Linsen, Marokko Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27621
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6169 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Feige !
Abends in Wasser einweichen und morgens essen:gegen Hämorrhoiden, bei Gallenproblemen, Leberproblemen und ein gutes Abführmittel

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
2 El. Olivenoel
1/2  Zwiebel; fein gewuerfelt
500 g Rindfleisch; oder Lammfleisch, zum Schmoren, entfettet, in
- - 1 cm grosse Wuerfel geschnitten
2 Tl. Paprikapulver, suess
8  Korianderstengel; mit Kuechengarn zusammengebunden
12  Petersilienstengel, glatt; mit Kuechengarn zusammengebunden
2  Selleriestangen mit Blaettern; fein gehackt
3  Tomaten; enthaeutet, entkernt, grob gehackt
1  Kartoffel; geschaelt und in 3 cm grosse Wuerfel geschnitten
3  Moehren; in 1/2 cm grosse Wuerfel geschnitten
1 1/4 l Wasser
10  Safranfaeden; angeroestet und zerdrueckt
1  Zucchini; in 1/2 cm grosse Wuerfel geschnitten
50 g Linsen; abgespuelt und abgetropft
20 g Vermicelli; feine Fadennudeln oder Sternchennudeln
2 Tl. Salz
1/2 Tl. Schwarzer Pfeffer
- - Glatte Petersilie; oder Koriander; zum Bestreuen
- - Petra Holzapfel Kitty Morse Rezepte aus der Kasbah
Zubereitung des Kochrezept Safran-Gemuesesuppe - Schorba B'Hodra:

Rezept - Safran-Gemuesesuppe - Schorba B'Hodra
Das Olivenoel in einem grossen, schweren Topf erhitzen und die Zwiebel, das Schmorfleisch und das Paprikapulver 4-5 Minuten bei Mittelhitze sautieren, bis die Zwiebel glasig ist. Den Koriander, die Petersilie, den Sellerie, die Tomaten, die Kartoffel, die Moehren und das Wasser hinzufuegen. Zum Kochen bringen. Den Safran hineingeben. Zugedeckt bei Mittelhitze 45-50 Minuten koecheln lassen, bis das Fleisch weich ist. Die Zucchini und die Linsen zufuegen. Die Suppe noch 30-40 Minuten weiterkoecheln, bis die Linsen gar sind. Die Pasta zugeben und in weiteren 8-10 Minuten garen. Die Koriander- und Petersilienstraeusschen entfernen. mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Die Suppe in Teller schoepfen, mit frischer Petersilie oder Koriander bestreuen und servieren. In marokkanischen Familien ist diese nahrhafte Suppe als leichtes Abendessen beliebt. Dazu isst man mit Kreuzkuemmel gewuerztes Gerstenbrot und als Dessert frisches Obst oder Joghurt. Schorba wird manchmal mit einer grobkoernigen Couscous-Sorte angedickt, die "berok" oder m'hammsa" genannt wird und meist nur in arabischen Lebensmittelgeschaeften verkauft wird. Sie laesst sich durch feine Pastasorten wie zerdrueckte Vermicelli oder winzige Stellette oder Puntalette ersetzen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Zahnpflegekaugummis die Zahnbürste für unterwegs ?Zahnpflegekaugummis die Zahnbürste für unterwegs ?
Wer schlechte Zähne hat, muss beim Zahnarzt oft tief in die Taschen greifen. Die Krankenkassen zahlen meist nur noch einen kleinen Anteil an Brücken oder Kronen. Umso wichtiger ist es, gerade auf die Zähne besonders zu achten.
Thema 7472 mal gelesen | 06.03.2007 | weiter lesen
Rotkohl - Rotkraut oder Blaukraut, Feinschmecker entdecken das KrautRotkohl - Rotkraut oder Blaukraut, Feinschmecker entdecken das Kraut
Bei Kindern ist es vor allem als Zungenbrecher beliebt: Blaukraut bleibt Blaukraut und Brautkleid bleibt Brautkleid. Na? Knoten in der Zunge? Der lässt sich am besten mit einem aromatischen Rotkraut-Gericht lösen
Thema 24090 mal gelesen | 17.09.2007 | weiter lesen
Camping Küche - und Zeltlagerküche mit minimalen Mitteln und MöglichkeitenCamping Küche - und Zeltlagerküche mit minimalen Mitteln und Möglichkeiten
Ob Pfadfinder, Jugendgruppe oder Mittelalterverein. Wenn man mehrere Tage in freier Natur verbringt, stellt sich immer wieder die Frage, wie ernährt man größere Gruppen von Leuten mit minimalen Mitteln und Möglichkeiten?
Thema 15333 mal gelesen | 19.06.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |