Rezept Saechsischer Sauerbraten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Saechsischer Sauerbraten

Saechsischer Sauerbraten

Kategorie - Fleisch, Rind, Gewuerz, Speck Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29400
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 18311 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 1 Versendet: 1

Küchentipp: Verzaubertes Lamm !
Würzen Sie Ihren Lammbraten doch mal ganz pikant. Bestreichen Sie Toast- oder Weißbrotscheiben mit Knoblauchbutter und befestigen Sie diese mit Zahnstochern so auf dem Fleisch, dass die Butterseite auf den Braten kommt. Anschließend mit Wasser besprengen und braten. Auf diese Weise haben Sie eine leckere Bratenwürze und gleichzeitig eine tolle Beigabe.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
200 g Suppengruen
1  Knoblauchzehe
1/8 l Weinessig
- - Salz
- - Pfeffer
4  Wacholderbeeren
2  Gewuerznelken
2  Lorbeerblaetter
1 El. Zucker; b.Bedarf etwas mehr
450 g Rinderschulter
80 g Speck
- - 1 grosser Gefrierbeutel
1 El. Butterschmalz
1 El. Mehl
1 El. Tomatenmark
1/8 l Gemuesebruehe
40 g Lebkuchen
- - Fernsehwoche
- - Renate Schnapka
Zubereitung des Kochrezept Saechsischer Sauerbraten:

Rezept - Saechsischer Sauerbraten
Suppengruen kleinschneiden. Knoblauch hacken. 1/2l Wasser, Essig, Gemuese, Gewuerze aufkochen. Braten mit kurzen Speckstreifen spicken, in den Beutel legen. Marinade daruebergiessen. Beutel verschliessen, Fleisch 12 Stunden ziehen lassen. Abtropfen, Marinade auffangen. Schmalz erhitzen, Fleisch anbraten. Wurzelgemuese und GEwuerze aus der Marinade zugeben, mitroesten. Mehl darueberstaeuben. Mark einruehren. Mir Bruehe und Marinade abloeschen. 40 Min. garen. Kuchenbroesel einruehren. Sauce durchsieben. Extra-Tip: Dazu schmecken Rotkohl und Nudeln lecker. :Pro Person ca. : 801 kcal :Pro Person ca. : 3350 kJoule :Eiweis : 50 Gramm :Fett : 51 Gramm :Kohlenhydrate : 30 Gramm :Zubereitungsz. : 1 Stunde

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Spaghetti, Rigatoni, Tagliatelle drei leckere Pasta RezepteSpaghetti, Rigatoni, Tagliatelle drei leckere Pasta Rezepte
Nudelgerichte sind schnell gemacht und schmecken Kindern wie Erwachsenen. Wenn die lieben kleinen tagaus-tagein krähen: „Will Pasta! Basta!“ ist es gut, auf eine Reihe von leckeren Nudelsoßenrezepten zurückgreifen zu können.
Thema 19713 mal gelesen | 24.09.2007 | weiter lesen
Gurken - Salat Gurken dürfen täglich auf den SpeiseplanGurken - Salat Gurken dürfen täglich auf den Speiseplan
Selbst eine staatliche 40-Zentimeter-Salatgurke hat kaum Kalorien, ist dafür aber ein gesunder Frischmacher, der dem Körper wertvolle Flüssigkeit zuführt.
Thema 9344 mal gelesen | 04.03.2008 | weiter lesen
Paella ein Hauch von Spanien, Paella mit RezeptideenPaella ein Hauch von Spanien, Paella mit Rezeptideen
Wer kenn sie nicht? Paella, das spanische Nationalgericht aus der Region Valencia. Die Original Paella besteht aus Reis, Hühnchenfleisch, Schweinefleisch und Kaninchen. Die gemischte Paella mit Meeresfrüchten ist durch die Touristen entstanden.
Thema 56837 mal gelesen | 13.08.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |